leuchter dunkel 564

Der Umstieg von normalen Glüh- und Halogen-Lampen auf LED bietet zahlreiche Vorteile. Und einen Nachteil (neben der Arbeit): Die Kosten. In diesem Artikel beleuchten (!) wir beide Seiten der Umstellung näher und gehen im Detail auf die Argumente ein. Auf dass dir ein Licht aufgeht.

Hochgelobt: Die LED-Birne

Die moderne LED-Technik bietet zahlreiche Vorteile. Fangen wir an:

1

LED-Technik schenkt weißes und farbiges Licht

Licht steht auch für Wohlgefühl. In der dunklen Jahreszeit, wo man den Tageslichteinfall im Haus nur noch aus der Erinnerung kennt, kommt der Beleuchtung der Innenräume ein besonderes Gewicht zu. Die LED-Technik ermöglicht zudem, diese Beleuchtung in den Farben nach Wahl der eigenen Stimmung glimmen zu lassen.

Sollen Lampen nicht nur Helligkeit und Farbe in den Raum bringen, sondern die gleiche Wirkung wie Sonnenlicht haben, sind Tageslichtlampen erste Wahl. Sogenannte Vollspektrum-Tageslichtlampen geben das natürliche Spektrum des Tageslichtes wieder und imitieren dabei das helle Mittagslicht. Hält man sich regelmäßig in Räumen auf, die von solchen Lampen erhellt werden, soll sich die Konzentration steigern und die depressive Stimmung im Winter vermindert werden. In der Naturheilkunde werden Farblicht- und Tageslichtlampen immer öfter eingesetzt.

Dieser Film geht detailliert auf das Thema LED ein:

2

LED-Lampen besitzen eine hohe Farbsätttigung

Auf der Verpackung einer LED-Lampe (auch hier gilt: Qualität hat seinen Preis) finden wir Angaben zur Lebensdauer in Stunden (h) oder Jahren, zum Quecksilbergehalt des Leuchtmittels (Hg) in Milligramm (mg), zur Dimmbarkeit der Lampe sowie zur Start- und Anlaufzeit des Lichts. Heutzutage wird die Helligkeit in Lumen und nicht mehr in Watt angegeben, während die Lichtfarbe in Kelvin ausgewiesen wird. Letztere Angabe ist besonders wichtig, da sie uns Auskunft darüber gibt, inwieweit das Licht einer LED-Leuchte zum Beispiel dem Licht einer althergebrachten Glühbirne ähnelt. Lampen mit um die 2.700 Kelvin bewegen sich in genau diesem Spektrum.

3

Auf Anhieb hell

Zudem sind LED-Lampen robust und strahlen – anders als viele Energiesparlampen – sofort nach dem Einschalten mit voller Kraft.

4

LED-Lampen besitzen eine hohe Lebensdauer

Man spricht von 15- bis 25-mal längerer Haltbarkeit gegenüber klassischen Glühbirnen.

5

LED baut sehr klein und ist damit punktuell verbaubar

Beispiel-Video: Halogen Einbaustrahler durch LED ersetzen

6

LED-Birnen sind oftmals stufenlos dimmbar

7

LED-Birnen kommen in der Regel ohne Quecksilber aus

... und lassen sich dadurch einfach entsorgen

8

LEDs sparen bis zu 80 Prozent Strom

... gegenüber konventionellen Glühbirnen

9

Licht per App-Steuerung

Last not least sei erwähnt, dass zahlreiche Anbieter Systeme anbieten (bereits ab 100.- Euro), die sich mit dem Smartphone (über einen W-Lan-Empfänger) steuern lassen. Selbst aus der Ferne kann das Licht damit ein- und ausgeschaltet werden, jedem Raum eine andere Farbstimmung verpasst oder die Gesamthelligkeit einfach mit einem Schieberegler auf dem Touchscreen den momentanen Wünschen angepasst werden.

Soweit die meistzitierten Vorteile der Umrüstung auf LED-Birnen. Bei Neubauten ist es zumeist gar keine Frage: Hier setzen Bauherren beim Hausbau immer öfter auf die neue Technik. Warum also noch zögern. Tja, wenn das liebe Geld nicht wär ...

... hohe Umrüstungskosten

Die meisten Quellen sprechen von einem Strom-Einsparpotenzial der LED-Technik in Höhe von 80 Prozent gegenüber normalen Glühbirnen. Wenn du nun aber bedenkst, dass der Beleuchtungsverbrauch deines (privaten) Haushaltes nur neun Prozent der Stromkosten ausmacht, kommst du auf eine maximale Ersparnis in Höhe von acht Prozent des Gesamtstromverbrauches. Bei einem normalen Vier-Personen Haushalt macht das so gute 100.- Euro Ersparnis pro Jahr aus. Rechnest du mit Umrüstungskosten im 4-stelligen Bereich, dürfte die Amortisationszeit über zehn Jahre hinausgehen. Aus finanzieller Sicht macht der Austausch eines veralteten Kühl- oder Gefrierschrank bzw. eines stromfressenden TV-Geräts zumeist mehr Sinn.

Anders sieht das im gewerblichen Bereich aus, hier zeichnet die Beleuchtung laut Studien für rund 40 Prozent des Stromverbrauches verantwortlich.

Doch Geld ist nicht alles. Wie oben gesehen ermöglichen die LED-Birnen ganz neue Farbwelten bei der Beleuchtung. Sie halten viel länger und verursachen dadurch weniger Generve. Über die Smartphone-Steuerung und die Dimmmöglichkeiten kommt der Spieltrieb zu seinem Recht. Ein gutes Umweltgewissen gibt es obendrein.

Einblick in die LED-Technik leicht gemacht

Die Sendung mit der Maus hat einen durchaus sehenswerten Filmbeitrag zur LED-Lampe zusammengestellt:

Angebot LED-Lampen auf Amazon

Siehe auch:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant