leuchter dunkel 564

Der Umstieg von normalen Glüh- und Halogen-Lampen auf LED bietet zahlreiche Vorteile. Und einen Nachteil (neben der Arbeit): Die Kosten. In diesem Artikel beleuchten (!) wir beide Seiten der Umstellung näher und gehen im Detail auf die Argumente ein. Auf dass dir ein Licht aufgeht.

Vorteile von LED

Die moderne LED-Technik bietet zahlreiche Vorteile. Fangen wir an:

LED-Technik schenkt weißes und farbiges Licht

Licht steht auch für Wohlgefühl. In der dunklen Jahreszeit, wo man den Tageslichteinfall im Haus nur noch aus der Erinnerung kennt, kommt der Beleuchtung der Innenräume ein besonderes Gewicht zu. Die LED-Technik ermöglicht zudem, diese Beleuchtung in den Farben nach Wahl der eigenen Stimmung glimmen zu lassen.

Sollen Lampen nicht nur Helligkeit und Farbe in den Raum bringen, sondern die gleiche Wirkung wie Sonnenlicht haben, sind Tageslichtlampen erste Wahl. Sogenannte Vollspektrum-Tageslichtlampen geben das natürliche Spektrum des Tageslichtes wieder und imitieren dabei das helle Mittagslicht. Hält man sich regelmäßig in Räumen auf, die von solchen Lampen erhellt werden, soll sich die Konzentration steigern und die depressive Stimmung im Winter vermindert werden. In der Naturheilkunde werden Farblicht- und Tageslichtlampen immer öfter eingesetzt.

(Früheres) Leuchtmittel Farbtemperatur in Kelvin
Glühlampe 40 Watt 2.600 K
Glühlampe 60 Watt 2.700 K
Hochvolt-Halogenlampe 2.700 - 2.800 K
Glühlampe 100 Watt 2.800 K
Niedervolt-Halogenlampe 3.000 - 3.200 K
Leuchtstoffröhre neutral weiß 4.000 K

 Zum Vergleich:

  • Warm weiß entspricht 2.500 bis 3.000 K. Als angenehm wird meist 2.700 K empfunden.
  • neutral weiß entspricht 3.500 - 4.000 K. Gut für die Werkstatt, wo helles Licht gebraucht wird.
  • Tageslicht reicht von 4.000 bis 7.500 K.

Dieser Film geht detailliert auf das Thema LED ein:

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

LED-Lampen besitzen eine hohe Farbsätttigung

Auf der Verpackung einer LED-Lampe (auch hier gilt: Qualität hat seinen Preis) finden wir Angaben zur Lebensdauer in Stunden (h) oder Jahren, zum Quecksilbergehalt des Leuchtmittels (Hg) in Milligramm (mg), zur Dimmbarkeit der Lampe sowie zur Start- und Anlaufzeit des Lichts. Heutzutage wird die Helligkeit in Lumen und nicht mehr in Watt angegeben, während die Lichtfarbe in Kelvin ausgewiesen wird. Letztere Angabe ist besonders wichtig, da sie uns Auskunft darüber gibt, inwieweit das Licht einer LED-Leuchte zum Beispiel dem Licht einer althergebrachten Glühbirne ähnelt. Lampen mit um die 2.700 Kelvin bewegen sich in genau diesem Spektrum.

Wie weit ist Ihre Wohnung bzw. Ihr Haus bereits auf LED umgestellt?

Bitte schätzen Sie:

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Die bisherigen Stimmen:

75 – 100 % LED 695 Stimmen
50 – 75 % LED 259 Stimmen
25 – 50 % LED 140 Stimmen
Unter 10 % LED 131 Stimmen
10 – 25 % LED 116 Stimmen

LED sind auf Anhieb hell

Zudem sind LED-Lampen robust und strahlen – anders als viele Energiesparlampen – sofort nach dem Einschalten mit voller Kraft.

LED-Lampen besitzen eine hohe Lebensdauer

Man spricht von 15- bis 25-mal längerer Haltbarkeit gegenüber klassischen Glühbirnen.

LED baut sehr klein und ist damit punktuell verbaubar

Beispiel-Video: Halogen Einbaustrahler durch LED ersetzen

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

LED-Birnen sind oftmals stufenlos dimmbar

LED-Birnen kommen in der Regel ohne Quecksilber aus

... und lassen sich dadurch einfach entsorgen

LEDs sparen bis zu 80 Prozent Strom

... gegenüber konventionellen Glühbirnen, siehe folgende Tabelle:

Moderne LED ... mit Lumen1 Entspricht (circa) ältere Glühbirne  
1,5 - 2 Watt 135 15 Watt Amazon Angebote*
2,2-3 Watt 250 25 Watt Amazon Angebote*
4-5 Watt 470 40 Watt Amazon Angebote*
7-8,5 Watt 806 60 Watt Amazon Angebote*
10,5-11 Watt 1.055 75 Watt Amazon Angebote*
13-14 Watt 1.521 100 Watt Amazon Angebote*

* Lumen ist das Maß für Helligkeit eines Leuchtmittels. Die Wattzahl der LED ist für den Vergleich mit der älteren Glühbirne (eigentlich) egal. Wichtig ist ja vor allem, dass die Leucht-Leistung vergleichbar ist.

Hinweis: Manche Glühlampen-Hersteller erreichen heutzutage bereits mit noch geringeren Wattzahlen die Leuchtleistungen bzw. Lichtausbeute älterer Glühlampen als in der Tabelle angegeben. Beispielsweise gibt es LED-Lampen mit einer Leistung von 11 Watt, die 100 Watt-Glühlampen entsprechen. Solche Angebote sind aber noch selten.

Licht per App-Steuerung

Last not least sei erwähnt, dass zahlreiche Anbieter Systeme anbieten (bereits ab 100.- Euro), die sich mit dem Smartphone (über einen W-Lan-Empfänger) steuern lassen. Selbst aus der Ferne kann das Licht damit ein- und ausgeschaltet werden, jedem Raum eine andere Farbstimmung verpasst oder die Gesamthelligkeit einfach mit einem Schieberegler auf dem Touchscreen den momentanen Wünschen angepasst werden.

Soweit die meistzitierten Vorteile der Umrüstung auf LED-Birnen. Bei Neubauten ist es zumeist gar keine Frage: Hier setzen Bauherren beim Hausbau immer öfter auf die neue Technik. Warum also noch zögern. Tja, wenn das liebe Geld nicht wär ...

Die LED-Umstellung bedeutet hohe Umrüstungskosten

Die meisten Quellen sprechen von einem Strom-Einsparpotenzial der LED-Technik in Höhe von 80 Prozent gegenüber normalen Glühbirnen. Wenn du nun aber bedenkst, dass der Beleuchtungsverbrauch deines (privaten) Haushaltes nur neun Prozent der Stromkosten ausmacht, kommst du auf eine maximale Ersparnis in Höhe von acht Prozent des Gesamtstromverbrauches. Bei einem normalen Vier-Personen Haushalt macht das so gute 100.- Euro Ersparnis pro Jahr aus. Rechnest du mit Umrüstungskosten im 4-stelligen Bereich, dürfte die Amortisationszeit über zehn Jahre hinausgehen. Aus finanzieller Sicht macht der Austausch eines veralteten Kühl- oder Gefrierschrank bzw. eines stromfressenden TV-Geräts zumeist mehr Sinn.

Anders sieht das im gewerblichen Bereich aus, hier zeichnet die Beleuchtung für rund 40 Prozent des Stromverbrauches verantwortlich.

Doch Geld ist nicht alles. Wie oben gesehen ermöglichen die LED-Birnen ganz neue Farbwelten bei der Beleuchtung. Sie halten viel länger und verursachen dadurch weniger Generve. Über die Smartphone-Steuerung und die Dimmmöglichkeiten kommt der Spieltrieb zu seinem Recht. Ein gutes Umweltgewissen gibt es obendrein.

Soviel Lumen benötigst du pro Qudratmeter

Wie viel Lumen pro m² braucht man in welchem Zimmer?

Für die Allgemeinbeleuchtung (auch Grundbeleuchtung genannt) von Wohnräumen gelten 100 Lumen pro m² als Richtwert. Dies gilt z. B. für Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Durchgangsflur.

In Zimmern, in denen „gearbeitet“ wird, wie der Küche, dem Arbeitszimmer, der Werkstatt oder dem Badezimmer, ist man für eine stärkere Grundbeleuchtung dankbar. In diesen Räumen wird eine Lichtstärke von bis zu 300 Lumen pro m² empfohlen.  Für einen 20 Quadratmeter großen Raum entspricht dies einer erwünschten Helligkeit von 6.000 Lumen, die auf unterschiedliche Lichtquellen verteilt werden kann. Einzelne Flächen sollten sogar noch stärker beleuchtet werden.

Zusätzliche raumvertiefende Licht-Betonungen bzw. -Akzente können mittels zusätzlicher Leuchten (z. B. Steh- und Tischleuchten) oder indirekter Beleuchtung (z. B. hinter einem Schrank) erreicht werden.

Unterschied Lumen - Lux

Mit Lumen gibt man den Lichtstrom (auch: Lichtleistung) eines Leuchtmittels an, also dessen Helligkeit. In Lux misst man das Licht, was in der Realität auf einer beleuchteten Fläche (z. B. der Arbeitsfläche in der Küche) ankommt. Theoretisch ist das unabhängig vom Lumen-Wert der Lichtquelle (z. B. wenn hinter einer dimmenden Blende verborgen ist), korreliert aber meist stark. Im Ideallfall beleuchtet eine 1000-Lumen-Lampe die Flächen in einem Raum von zehn Quadratmetern mit 100 Lux pro Quadratmeter.

Gesundheitliche Aspekte der LED

Dieses Licht ist gut für die Augen: LEDs, Filter und Tipps für PC & Handy

Egal ob LED-Zimmerlampe oder Smartphone-Display: Künstliche Lichtquellen sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Doch manche Lichter sind weniger schonend für unsere Augen als andere und können unserer Sehkraft auf Dauer schaden. 

Deshalb verraten wir dir in diesem Artikel, welches Licht eher schädlich für deine Augen ist, welches gut ist und welches Licht deine Sehkraft sogar verbessern kann. Außerdem geben wir dir weitere Tipps, wie du deine Augen im Alltag schonen kannst. 

Hier weiterlesen

LED in Watt umrechnen

Bei LED-Birnen findet sich die Angabe "Lumen" zur Auszeichnung der Helligkeit des jeweiligen Leuchtmittels. Die Watt-Angaben auf den Lampen sind so gering, dass sich daraus kaum ein Anhaltspunkt für die Leuchtkraft der LED ziehen lässt. Jeder, der sich daran erinnern kann, wo er am Tag der Deutschen Wiedervereinigung war, fragt sich stets: Wie kann ich diese LED-Angaben in das gute alte Watt der Glühbirnen umrechnen? LED-Watt umrechnen: Zum Glück gibt es eine Faustformel ...

Hier weiterlesen

Einblick in die LED-Technik leicht gemacht

Im folgenden Filmbeitrag zur LED-Lampe wird die Technik wunderbar einfach erklärt.

Länge: 10 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Siehe auch

Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Im Zusammenhang interessant

Leuchtstoffröhre ohne Starter auf LED umrüsten (Retrofit)

Energiesparen ist aus mehreren Gründen sinnvoll. Es entlastet die Umwelt, weil Energie, die nicht verbraucht wird, gar nicht erst erzeugt werden muss. Energie, die nicht verbraucht wird, spart weiterhin Geld. Beleuchtung ist einer der Bereiche, in denen mit geschickter Auswahl der Betriebsmittel Einsparungen vorgenommen werden können. LED Leuchtmittel sind nicht mehr nur Ersatz für klassische Leuchtmittel, sondern können zunehmend Mehrwert bieten. Der geringe Nachteil vom verkleinerten Ausstrahlungswinkel werden durch die geringeren Kosten und eventuell größere Helligkeit mehr als wett gemacht.

Wir zeigen, wie du problemlos eine Leuchtstoffröhre ohne Starter auf LED umrüsten kannst. Du hast dabei zwei Möglichkeiten:

Hier weiterlesen

leuchtstoffroehre ph 564

Leuchtstoffröhre auf LED umbauen (gemäß DIN) und richtig sparen

Wenn Sie noch klassische T8-Leuchtstoffröhren verwenden, können Sie mit der Umrüstung auf moderne LED-Leuchtstoffröhren große Energieeinsparungen erzielen. Kaum eine Leuchtenart birgt ein so starkes Einsparpotential wie Leuchtstoffröhren. Durch die Verwendung von LED Leuchtstoffröhren lässt sich Energie sparen und damit natürlich auch eine Verringerung der immer weiter steigenden Stromkosten erzielen. Um dieses Einsparpotential zu realisieren, müssen nur alle alten T8 Leuchtstoffröhren durch neue LED Tubes mit neuester Energie- und Beleuchtungstechnik ersetzt werden. Natürlich entstehen Kosten bei der Umrüstung – diese lassen sich aber durch die erhebliche Energie- und damit Stromkosten-Ersparnis sehr schnell amortisieren. Wichtig ist, dass Sie bei der Umrüstung einige wesentliche Punkte beachten, damit die Umrüstung in jeder Hinsicht ein Erfolg wird. 

Hier weiterlesen

Außenleuchten – was beachten?

Ein vollständiges Lichtkonzept für das eigene Haus umfasst sowohl die eigenen Wohnräume als auch den Außenbereich. Mit den richtigen Außenleuchten lassen sich vielfältige Gestaltungsideen realisieren, die nicht nur für das passende Ambiente bei einem Glas Wein oder beim Lesen sorgen, sondern auch für eine tolle Stimmung bei einer Gartenparty oder einem geselligen Abend mit Freunden oder der Familie. Dabei sollte die Außenbeleuchtung nicht nur für Ästhetik sorgen, sondern auch zweckmäßig sein und die Sicherheit erhöhen.

Dieser Ratgeber beleuchtet, welche Lampen sich für draußen eignen und auf welche Besonderheiten man bei der Umsetzung achten muss. ► Welche Lampen eignen sich für außen? ► Welche Lichtfarbe für draußen? ► Wie viel Lumen bzw. Watt sollte die Aussenlampe haben? ► Welche Leuchtmittel eignen sich für die Außenbeleuchtung?

Hier weiterlesen

LED-Badbeleuchtung: Was muss ich bei der Auswahl von LED-Einbaustrahlern für das Bad beachten?

Die richtige Beleuchtung spielt im Bad eine wichtige Rolle. Eine gute Wahl sind LED-Einbaustrahler. Sie sorgen schon morgens mit angenehmem Licht für einen optimalen Start in den Tag und machen es abends zur Wellnessoase. LED-Einbaustrahler geben viel Gestaltungsspielraum und sind unterschiedlich anpassbar. Doch was gilt es, bei der Auswahl zu beachten? Wo dürfen die LED-Einbaustrahler montiert werden und was ist beim Einbau zu berücksichtigen? Der folgende Ratgeber erläutert die besten Tipps.

Hier weiterlesen

Video-Anleitung: Edle Lampe selber bauen

Edle Lampen sind teuer. Wer viel Geld sparen möchte, kann ein solches Designerstück selber herstellen. Die Videos zeigen, welche Arbeitsschritte zum Bau ganz unterschiedlicher edler Lampen nötig sind. 

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.