Badezimmer gestalten

Badezimmer gestalten: Empfehlungen, Tipps und wichtige Punkte zur Badezimmergestaltung

Das Badezimmer perfekt zu gestalten, ist nicht immer so einfach. Vor allem dann nicht, wenn du zur Miete wohnst und ein Bad so nehmen musst, wie es ist. Wer mithilfe von eine Architekten ein eigenes Haus plant und baut, kann bedeutend mehr Einfluss auf die baulichen Grundlagen legen.

Hier findest du viele Tipps und Empfehlungen zur Badezimmergestaltung ► was du im Badezimmer alles brauchst ► viele Möglichkeiten und Kniffe der Bad-Dekoration und ► -Einrichtung ► Bestimmungen zu Steckdosen und Lichtschalter ► ...

Punkt 1

1. Welche Dekomöglichkeiten gibt es im Bad?

Wie dekoriere ich mein Badezimmer? Das Bad ist ein meist kleiner, aber absolut wichtiger Raum in jeder Wohnungen oder jedem Haus. Rechne einmal die Zeit zusammen, die du am Tag, im Monat und letztendlich im Jahr, im Bad verbringst. Damit du dich immer und zu jeder Jahreszeit im Bad besonders wohlfühlen kannst, solltest du auf einfallsreiche Dekorationen nicht verzichten.

Nicht alle Blumen gedeihen im Bad. Farne sind von der feuchten Raumluft zwar begeistert, lösen aber bei vielen Menschen Allergien aus.

Vor allem dann, wenn du häufig unterwegs bist, solltest du im Badebereich nicht zu viele Blumen aufstellen. Künstliche Pflanzen passen besser zum Raumklima und sehen zumeist so lebensecht aus, dass sie sich von echten Pflanzen kaum unterscheiden lassen. Diese sind aber nicht jedermanns Sache. Es kommt also auf deinen persönlichen Geschmack an, ob du dich für echte oder unechte Pflanzen entscheidest und ob du ausreichend viel Zeit für die Pflanzenpflege aufbringen kannst.

Ansonsten lassen sich Bäder am besten mit Textilien stylen und dekorieren. Passend zur Jahreszeit kannst du dir Hand- und Duschtücher in den frechen und auffälligen Farben anschaffen, die für ganz besondere Farbeffekte im Bad sorgen. Dazu passend kannst du Rollos, Vorhänge und Duschvorhänge anschaffen.

Badematten bieten im Bad nicht nur Sicherheit, sie können zudem perfekt mit allen anderen Dekoobjekten kombiniert werden. Sie sind weich und angenehm. Die notwendige Hygiene ist geboten, wenn sich die Matten einfach in der Waschmaschine waschen lassen.

Videos: Deko- und Ordnungs-Tipps für das Bad von IKEA & Co.

1.1. Tipps und Tricks von IKEA

Länge: 3 Minuten

1.2. Dekorations-Tipps für das Bad

Länge: 2 Minuten

1.3. Badezimmer-Makeover 1

Länge: 13 Minuten

1.4. Badezimmer dekorieren, sortieren & einrichten

Länge: 20 Minuten

1.5. Dekoriere zum tropsichen Badezimmer

Länge: 6 Minuten

Punkt 2

2. Grundlegende Gedanken zur Badezimmergestaltung

Früher wurde ein Badezimmer nur als Mittel zum Zweck verwendet. In der heutigen Zeit kann das Bad mit wenigen Mitteln, zu einer wahren Wellnessoase werden. Dampfdusche und Whirlpoolbadewannen sind allseits beliebt. Sie nehmen nur etwas mehr Platz ein, als herkömmliche Duschen und Wannen.

Damit es im Bad nicht zu eng wird, sollte es großzügig geplant werden, abhängig von der Größe der Familie. Familien mit Kindern benötigen nicht nur ein Doppelwaschbecken, sondern auch mehr Stauraum für Handtücher und persönliche Pflegemittel. Im besten Fall wird in ein Haus nicht nur ein Badezimmer eingebaut, sondern gleich mehrere. Ein Masterbedroom für die Eltern mit persönlichem Bad wird ist heutzutage sehr beliebt.

Praktisch ist, wenn die Waschmaschine weder im Bad, noch in der Küche angeschlossen werden muss, sondern ihren Platz in einer speziellen Waschküche findet. Ansonsten muss auch noch für diese im Bad ein Platz gefunden werden. Dann wirkt ein 10 Quadratmeter-Bad schnell beengt.

Solltest du die Möglichkeit haben, dein Bad selber im Zuge einer Renovierung oder von einem Hausbau individuell planen zu können, solltest du es so großzügig wie möglich gestalten. Ein Beispiel: Selbst, wenn du täglich zumeist nur duschst, kann eine Wanne sehr angenehm sein, z. B. wenn du eine Erkältung hast und dich in einem Erkältungsbad erholen möchtest.

2.1. Aktuelle Trends: von Sensortechnik bis Abbau von Barriere

Was gerade im Badezimmer up-to-date ist zeigt der Blick auf Badezimmer-Spezialanbieter wie EAGO Deutschland. Das folgende Video nimmt einige dieser Trends auf:

Länge: 5 Minuten

Tipp: Stelle vor der Badplanung eine Liste zusammen, welche Ausstattungen dir in deinem Bad besonders wichtig sind. Du kannst dir dann eine bessere Vorstellung davon machen, was und wie viel Platz du insgesamt benötigst.

Punkt 3

3. Was braucht man alles im Badezimmer?

Was alles im Bad benötigt wird, kann individuell sehr unterschiedlich sein, entsprechend der persönlichen Ansprüche. Grundsätzlich finden sich folgenden Ausstattungsmerkmale:

  • Badewanne oder Dusche, häufig beides
  • Waschbecken, Einzel- oder Doppelwaschbecken
  • Toilette, eventuell mit Bidet, wenn diese sich nicht in einem abgeteilten Toilettenraum befinden
  • Heizung, zumeist auch als Handtuchtrockner
  • Stauschränke für Kosmetik, Toilettenpapier und Handtücher
  • mindestens einen Spiegel

Hinzu kommen Sonderausstattungen, wie bereits oben erwähnt werden immer mehr Dampf- oder Erlebnisduschen, aber auch Whirlpoolwannen eingebaut.

Punkt 4

4. Wo sollten Steckdosen im Badezimmer sein?

Bei elektrischen Installationen müssen genaue Bestimmungen beachtet werden, damit es in dem Feuchtraum nicht zu Kurzschlüssen und / oder tödlichen Unfällen kommt. In der Regel befinden sich speziell gesicherte Steckdosen im Spiegelbereich, zumeist in der Nähe des Waschbeckens. Diese Steckdosen sind wichtig, damit die Nutzung von elektrischen Geräten, wie:

  • elektrische Zahnbürsten
  • Haarföhn
  • elektrischer Rasierer
  • Glätteisen
  • Waschmaschine / Wäschetrockner

u. a. möglich ist. Für den Anschluss dieser Steckdosen sind RCD-Schutzschalter vorgeschrieben, um das Risiko von Stromunfällen im Bad senken zu können. Die Steckdosen, die im Bad angebracht werden dürfen, müssen mindestens 60 cm von dem nächsten Wasseranschluss entfernt liegen.

Solltest du ein Bad neu planen, ist eine enge Absprache mit einem erfahrenen Elektriker wichtig, der sich mit den aktuellen VDE-Vorschriften und DIN-Normen auskennt. Somit kannst du dir sicher sein, dass bei der Installation der gewünschten Steckdosen alle wichtigen Regeln und Vorschriften beachtet werden. Diese werden im folgenden Video erläutert:

Video: Installationszonen bei der Elektroinstallation

Elektrische Leitungen werden in Deutschland vornehmlich unter Putz verlegt. Damit die dort nicht mehr sichtbaren Leitungen vor mechanischer Beschädigung geschützt sind, müssen verdeckt angeordnete Leitungen und Betriebsmittel gemäß DIN 18015-3 Elektrische Anlage in Wohngebäuden (Teil 3 Leitungsführung und Anordnung der Betriebsmittel) in sogenannten Installationszonen entlang geführt werden. Für das Badezimmer gelten spezielle Vorschriften. Das folgende Video erläutert diese anschaulich:

Länge: 7 Minuten

Punkt 5

5. Wo überall und wie hoch sollte man im Badezimmer fliesen?

Es gibt keine gesetzlichen Vorgaben und Vorschriften, wie hoch im Bad gefliest werden soll. Solltest du keine Dampfdusche einbauen, die aus einem Stück, samt Rückwand, besteht, sollte der Duschbereich im besten Fall bis zur Decke hoch gefliest werden.

Grundsätzlich sind Fliesen überall dort besonders sinnvoll, wo Wasser hinspritzen kann. Trotzdem heutzutage viele Bodenbeläge für das Bad angeboten werden, sind Fliesen (ev. mit Fußbodenheizung) immer noch der beste Fußboden im Bad.

Weitere Überlegung: Zahnpasta-Reste und Abdrücke von schmutzigen Fingern lassen sich von Fliesen leichter entfernen als von einer gestrichenen Wand.

Alle anderen Bereiche im Bad können so gefliest werden, wie du es für praktisch befindest und es dir rein optisch gut gefällt. Der Fantasie sind bei diesen Gestaltungsmöglichkeiten kaum Grenzen gesetzt. 

Aber: Fliesen ist teurer als streichen. Zudem entwickeln glatte Fliesenwände leicht einen halligen Sound, was der Gemütlichkeit im Bad abträglich ist.

Punkt 6

6. Wo wird der Lichtschalter platziert?

Warum findet sich der Lichtschalter im Badezimmer außen? Das Badezimmer ist ein Feuchtraum. Daher wird der Hauptlichtschalter in der Regel außen, direkt neben dem Eingang an der Wandaußenseite platziert. Dies geschieht nicht nur aus Sicherheitsgründen. Es ist auch besonders praktisch, wenn der Lichtschalter von außen betätigt werden kann und das Licht bereits im Inneren leuchtet, wenn das Bad betreten wird.

Weitere Lichtschalter können sich im Inneren des Bades befinden. Am Spiegel, in einem Spiegelschrank oder ein anderen Badbereichen. Wie bei einer Steckdose auch, muss der Lichtschalter mindestens 60 cm von der nächsten Wasserquelle entfernt sein, besser noch mehr.

Im Bad musst du stets zwischen Sicherheit und Bequemlichkeit abwägen. Am besten suchst du dir den sichersten Weg, den du dir dann so bequem, wie möglich gestaltest.

Besonders beliebt sind daher LED-Leuchten im Bad. Diese sind nicht nur besonders langlebig und sparen spürbar Energiekosten ein, sie können auch mithilfe einer Fernbedienung schnell und einfach ein- oder ausgeschaltet werden.

Beitrag: LED-Badbeleuchtung – was beachten?

LED-Badbeleuchtung

LED im Bad

LED-Badbeleuchtung: Was muss ich bei der Auswahl von LED-Einbaustrahlern für das Bad beachten?

Die richtige Beleuchtung spielt im Bad eine wichtige Rolle. Eine gute Wahl sind LED-Einbaustrahler. Sie sorgen schon morgens mit angenehmem Licht für einen optimalen Start in den Tag und machen es abends zur Wellnessoase. LED-Einbaustrahler geben viel Gestaltungsspielraum und sind unterschiedlich anpassbar. Doch was gilt es, bei der Auswahl zu beachten? Wo dürfen die LED-Einbaustrahler montiert werden und was ist beim Einbau zu berücksichtigen? Der folgende Ratgeber erläutert die besten Tipps.

Die Sicherheitsaspekte stehen bei der Auswahl der Platzierung von einem Lichtschalter an erster Stelle. Du solltest dir daher von deinem Elektriker alle möglichen Orte zur Platzierung zeigen lassen. Danach kannst du dann sicher und gesetzeskonform deine Wahl treffen.

Punkt 7

7. Wann sollte ich das Badezimmer erneuern?

Solltest du selber Wohneigentum besitzen, kannst du das Bad so oft erneuern, wie du es für notwendig hältst. Zumeist wird ein Bad aber einmal geplant, eingerichtet und so lange genutzt, wie es funktionstüchtig ist. In einer Mietwohnung kannst du daher nicht auf eine Baderneuerung pochen, wenn alle Bestandteile noch funktionstüchtig sind.

Dennoch gehen die meisten Menschen davon aus, dass ein Bad nach einem Neubau oder Renovierung nach etwa 20 Jahren oder etwas mehr, renoviert werden sollte. Das kann aber auch damit zusammenhängen, dass zwar die technischen Bestandteile der Badeinrichtung nach 20 Jahren noch intakt und nicht abgewohnt sich, sich aber deine persönlichen Vorstellungen von einem perfekten Bad im Laufe der Zeit verändert haben.

Die Erneuerung von einem Bad kann aufwendig sein, aber auch Kleinigkeiten umfassen.

Beitrag: Das Bad renovieren oder sanieren? 13 Möglichkeiten für ein Make-over

Bad renovieren oder sanieren?

Badezimmer weiss Teddy

Das Bad renovieren oder sanieren? 13 Möglichkeiten für ein Make-over

Die Mode und das Badezimmer haben eines gemeinsam: Beide unterliegen einer ständigen Veränderung. Es gibt Trends und No-Gos, Stilbrüche und absolute Highlights. Wenn Sie sich derzeit mit dem Gedanken tragen, Ihr Bad zu renovieren, sollten Sie sich unseren kleinen Ratgeber zu diesem Thema anschauen. Wir haben Ihnen tolle Tipps zusammengestellt, wie Sie schon bald auf Ihr neues altes Bad blicken können, ohne alles Vorhandene ersetzen zu müssen.

7.1. Spezialfall Fußbodenheizung verlegen

Viele Immobilienbesitzer oder auch Mieter wünschen sich im Bad eine Fußbodenheizung, die das Barfußlaufen zu einem besonderen Erlebnis werden lässt. Das Verlegen einer elektrischen Fußbodenheizung ist einfach und kostengünstig. Sie kann auf Estrich, unter Steinen, Fliesen, Laminat und anderen wasserfesten Bodenbelägen erfolgen. Als Mieter sollten Sie vor einer Badrenovierung abklären, welche Rechte und Pflichten Sie haben und welche Kosten auf Sie zukommen. In der Regel müssen Sie diese selbst übernehmen, wenn das Bad noch technisch in Ordnung ist.

Punkt 8

8. Wie streiche und womit streicht man ein Badezimmer?

In Bädern sind einige Bereiche der Wand gekachelt, andere verputzt. Die verputzten Wandbereiche sollte regelmäßig gestrichen werden, damit sie nicht nur sauber und ordentlich wirken, sondern auch eine gewisse Schutzfunktion übernehmen können.

Und wie streiche ich mein Badezimmer? Da es sich bei Badezimmern immer um Feuchträume handelt, musst du dafür sorgen, dass die Wände nicht feucht werden und schimmeln. Das geht am besten mit einer diffusionsoffenen Kalkfarbe. Aufgrund ihres alkalischen pH-Werts ist sie in der Lage, viel Feuchtigkeit aufnehmen zu können. Nach dem Lüften und dem Eindringen frischer Luft, kann die Feuchtigkeit, die in der Wand gespeichert ist, wieder an die Raumluft abgegeben werden. Aufgrund dieser Fähigkeiten der diffusionsoffenen Kalkfarbe kann Schimmel verhindert werden. Hinzu kommt, dass die Wandfarbe stark alkalisch ist und daher einen pH-Wert von mehr als 10 besitzt. Ein alkalischer pH-Wert verhindert das Wachstum von Schimmel.

Trotz einer hochwertigen Wandfarbe mit einem alkalischen pH-Wert, sollte (muss!) das Bad regelmäßig gelüftet werden, damit sich kein Schimmel bilden kann. Gut gelüftete Räume trocknen nicht nur besser aus, sie riechen auch besser. Feuchtigkeit in der Wand sorgt für einen unangenehmen Geruch, den du sicherlich aus deinem Bad nicht wünschst.

 Punkt 9

9. Spezialfall kleines Bad

Kleines Bad einrichten

bad klein hell laenglich

Kleines Bad einrichten: Tipps und Tricks für kleine Bäder

Auch wenn das Bad mittlerweile zu einem der wichtigsten Räume in einer Wohnung zählt, nimmt es flächenmäßig meist nur wenig Platz ein. Daher gilt es, diesen kleinen Platz möglichst effizient zu nutzen. Je nach Geldbeutel und Wohnsituation, sprich Eigentum oder Miete, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, das Beste aus jedem Bad herauszuholen.

Punkt 10

10. Spezialfall Bad ohne Fenster

Badezimmer ohne Fenster einrichten

Badezimmer ohne Fenster

Helle Einrichtung, großer Spiegel ... unsere Tipps für das Bad ohne Fenster

Badezimmer ohne Fenster einrichten: Mit diesen 5 Tipps wird ihr fensterloses Bad zum Wohlfühltempel

Bäder ohne Fenster wirken meist dunkel und erdrückend, sodass es keinen Spaß macht, sie zu betreten. Nur, wenn die Tür geöffnet wird, dringt etwas Sonnenlicht hinein, sodass es tagsüber nötig ist, den Raum künstlich zu beleuchten. Entspannen? Fehlanzeige. Doch es gibt fünf gute Tipps, wie auch aus einem fensterlosen Badezimmer ein helles und freundliches Wohlfühl-Paradies entsteht.

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 11

11. Weiterlesen

Wie Badezimmer einrichten?

badezimmer einrichten gro 564

Wie Sie Ihr Badezimmer so einrichten, dass Sie sich rundum wohlfühlen

Das Bad ist morgens der erste Raum, den wir nach dem Gang aus dem Schlafzimmer betreten. Hier erhalten wir den Eingangs-Eindruck vom Tag. Gut, wenn dann alles so eingerichtet ist, dass wir uns rundum wohlfühlen.

Doch um diesen Eindruck zu erzielen, gilt es, eine Menge richtig zu machen. Wir haben darum einmal alle unsere Profitipps zum Thema "Wie Badezimmer einrichten?" in einem Beitrag zusammengefasst.

Badewanne – was beachten?

freistehende badewanne gelb 564

Badewanne – was beachten? Achten Sie beim Kaufen auf diese Merkmale

Badewannen gibt es in vielen Formen, Materialien und Größen. Auch bei der Ausstattung kann aus einem großen Sortiment gewählt werden. Sicher: Der persönliche Geschmack ist ausschlaggebend. Doch man sollte auch praktische Erwägungspunkte berücksichtigen. Wir zeigen auf, worauf bei Auswahl und Kauf der neuen Badewanne geachtet werden sollte.

Wie schließe ich eine oder zwei Waschmaschinen gleichzeitig richtig an?

waschmaschine trockner ft 564

Der Anschluss einer Waschmaschine ist keine Hexerei und kann von jedem durchschnittlich begabten Heimwerker problemlos durchgeführt werden. Bei zwei Waschmaschinen, die nebeneinander und gleichzeitig betrieben werden sollen, gibt es aber einige Punkte zu beachten.

Verstopfte Abwasserrohre - Tipps für Hausbesitzer

Rohre gestapelt

Egal ob es um das Waschbecken in der Küche, die Toilette im Gäste-WC oder den Abfluss der Badewanne geht – wenn das Wasser nicht mehr abfließen kann, ist das immer ein Ärgernis. Um das Problem möglichst schnell und günstig zu lösen, ist in erster Linie die mechanische Reinigung empfehlenswert. Welche Methoden dafür herangezogen werden können und was zu tun ist, wenn der Heimwerker Abwasserkanäle nicht mehr eigenhändig von Verschmutzungen befreien kann, erfährst du hier.

Dusche abdichten - mit und ohne Silikon

duschwanne fuge 564

Eine dichte Dusche ist Grundvoraussetzung für ein ungetrübtes Duschvergnügen. Wer will schon jedes Mal mühsam nach den Duschen den Badezimmerboden feudeln. Sisyphos lässt grüßen, der Fels wird hier zu Wasser. Aber auch aus gesundheitlichen Aspekten sollte eine Dusche gut abgedichtet sein. Rissige oder unvollständige Dichtungen lassen den Schimmelpilz sprießen. Gute Gründe für eine fachgerechte Abdichtung des Duschgewölbes.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant