Dusche reinigen

Hausmittel: Tipps zum Reinigen der Dusche

Die regelmäßige Dusche gibt uns das Gefühl der Frische, wäscht uns ein paar Minuten – im wahrsten Sinne – den Kopf und mit dem Austritt aus der Duschkabine fühlen wir uns ein wenig wie neugeboren. Umso schöner, wenn auch die Dusche selbst vor Sauberkeit strahlt. Die Reinigung der Dusche ist mit Sicherheit nicht die beliebteste Haushaltstätigkeit, um einiges einfacher jedoch mit der Anwendung vorbeugender Maßnahmen. Mit diesen Tipps, Tricks und Hausmitteln sagen Sie adieu zu Kalkablagerungen und Schmutz.

Mit den richtigen Mitteln erstrahlt Ihre Dusche wieder in neuem Glanz.  ► Hausmittel ► Fugen ► Glaswände ► Fliesen ► Armaturen ► Schimmel bekämpfen ► so haben Kalkflecken & Schmutz keine Chance.

Punkt 1

Vorbeugen hilft!

Wer vorbeugt, spart sich eine Menge Arbeit: 

  1. Der Klassiker: mit dem Gummiabzieher die Fliesen und die Duschkabine abwischen. Nach dem Duschen brausen Sie die Wände der Dusche mit Wasser ab, wodurch Reste von Duschgel & Shampoo entfernt werden. Im Anschluss kommt der Abzieher zum Einsatz, indem Wasserreste waagerecht entlang abgetragen werden. Armaturen können Sie mit einem Handtuch trocknen. 
  2. Bei regelmäßiger Reinigung des Bads festigen sich Kalk und Verschmutzungen weniger, sodass das Saubermachen zügig(er) erledigt ist.
  3. Wer die Möglichkeit besitzt seine Dusche selbst zu designen, sollte auf einen wassersparenden Duschkopf setzen und die Dusche fugenlos gestalten, da Schmutz und Kalk hier gerne haften bleiben. 

Punkt 2

Duschwände aus Glas reinigen

Eine Dusche mit Glaswänden sieht edel aus – vorausgesetzt die transparenten Scheiben bleiben durchsichtig. So entfernen Sie Kalk- und Schmutzablagerungen im Nu und sagen der Neubildung den Kampf an:

  • Tipp 1: Ein wenig Klarspüler in eine gesäuberte Sprühflasche geben und hauchdünn über die Glaswand sprühen. Mit einem Lappen wird die dünne Schicht dann verteilt, sodass aufkommendes Wasser an jeder Stelle abperlen kann.
  • Tipp 2: Essig und Wasser im Verhältnis von 1:2 vermischen, über das Glas verteilen und die Glaswand im Anschluss mit kaltem Wasser abbrausen.
  • Tipp 3: Ein Schuss Saft einer Zitrone mit Wasser mischen, die Glaswand gründlich damit reinigen und auch hier das Glas mit kaltem Wasser abspülen.

Punkt 3

Duschkabine mit Kunststoffwänden

Bei einer Duschkabine mit Wänden aus Kunststoff gilt: Zum Entfernen von Kalkablagerungen Schmierseife verwenden. Vorsicht ist geboten, da Kratzer auf dem Material schnell zu sehen sind. Mit der glatten Seite eines feuchten Schwammes (oder einem Lappen) wird die Schmierseife aufgetragen, verteilt und abgespült. 

Punkt 4

Duschvorhänge: ab in die Waschmaschine!

Der Vorteil bei Duschvorhängen: Zur Reinigung können sie einfach abgezogen und in die Waschmaschine gesteckt werden – vorausgesetzt, der Duschvorhang ist für diese geeignet bzw. die Waschmaschine sieht ein geeignetes (Feinwasch-)Programm dafür vor. Aufschluss darüber gibt das Etikett am Duschvorhang. Alternativ können Sie den Vorhang wie folgt von Bakterien und Kalk befreien: 

Zitronensäure oder Essig mit Wasser mischen, den Duschvorhang einreiben und mit klarem Wasser abspülen. Verwenden Sie Zitronensäure sollte das Gemisch eine halbe Stunde einwirken.

Punkt 5

dusche glaswand breit 1000

Fliesen 

Die Sauberkeit hört bei den Fliesen nicht auf. Für die Reinigung dieser helfen folgende (Haus-)Mittel:

  • Etwas Allzweckreiniger, Spülmittel oder Glasreiniger 
  • Essig oder Essigreiniger

Punkt 6

Armaturen

Essig und Zitronensäure – wahre Allrounder – werden auch für glänzende Armaturen eingesetzt. Auch hier wird eines der beiden Hausmittel mit etwas Wasser angerührt und die Armatur damit gereinigt.

Tipp: Haben sich Kalkflecken gefestigt, können Sie die Mischung über Nacht einwirken lassen und sie am nächsten Morgen abwischen. 

Punkt 7

Abfluss reinigen

Haare, Schmutz und Duschgel- bzw. Shampooreste landen im Abfluss, können sich dort anlagern und für eine Verstopfung sorgen. So wirken Sie dem entgegen: Fünf Esslöffel Soda in den Abfluss geben und anschließend eine Kaffeetasse Essig nachgießen. Lassen Sie dem Prozess ein paar Minuten Zeit, wenn die Mischung anfängt zu schäumen. Im Anschluss spülen Sie mit warmem Wasser nach.

Weitere Tipps finden sich im folgenden Artikel:

Dusche verstopft

Dusche verstopft

Dusche verstopft – Was tun? 5-fach rasche Hilfe

Kommt es bei dem Abflussrohr in der Dusche zu einer Verstopfung, ist dies nicht nur äußerst unhygienisch, sondern stellt auch immer ein großes Problem dar. Schließlich wird die Dusche im Alltag täglich benötigt – denn es möchte niemand im Büro oder im Supermarkt durch seinen strengen Körpergeruch auffallen.

Die Verstopfung in der Dusche zu lösen ist in der Regel allerdings gar nicht schwierig. Mit welchen mechanischen Methoden oder Hausmitteln die Verstopfung der Dusche beseitigt werden kann, zeigt der folgende Beitrag.

Punkt 8

Fugen

Für verschmutzte Fugen gibt es ebenfalls ein einfaches Reinigungs-Rezept: Backpulver oder Natron mit Wasser vermischen und die Paste auf eine alte Zahnbürste geben. Nachdem das Gemisch ein gebürstet wurde und wenige Minuten eingezogen ist, werden die Fugen mit warmem Wasser abgespült.

Gut zu wissen: Bei Schimmel im Bad hilft reiner Alkohol aus der Apotheke, der auf den Schimmelpilz aufgetragen wird. Alternativ dazu kann Essig mit Wasser verdünnt werden. Hierbei sollten Sie in jedem Fall mit Handschuhen arbeiten. Mehr dazu:

Wie Sie Schimmel an der Wand entfernen

... wirkt auch an der Decke und in der Dusche (Silikonfugen).

schimmel wand entfernen 9e 564

Unter Schimmel werden im Allgemeinen mikrobiologische Pilze verstanden, die neben Lebensmitteln und Pflanzen auch Gebäude befallen können. Für den Zusammenhang zwischen Schimmelpilzen und baulichen Schäden sowie notwendigen Sanierungsmaßnahmen wird dabei der Fachterminus "Baumykologie" verwendet.

Doch was macht die Schimmelbildung in Gebäuden und Wohnungen eigentlich so gefährlich? Und: Wie kann ich den Schimmel gesund und doch gründlich – möglichst für immer – entfernen?

Punkt 9

Weiterlesen

Dusche abdichten - mit und ohne Silikon

duschwanne fuge 564

Eine dichte Dusche ist Grundvoraussetzung für ein ungetrübtes Duschvergnügen. Wer will schon jedes Mal mühsam nach den Duschen den Badezimmerboden feudeln. Sisyphos lässt grüßen, der Fels wird hier zu Wasser. Aber auch aus gesundheitlichen Aspekten sollte eine Dusche gut abgedichtet sein. Rissige oder unvollständige Dichtungen lassen den Schimmelpilz sprießen. Gute Gründe für eine fachgerechte Abdichtung des Duschgewölbes.

Wie Badezimmer richtig lüften

dusche brause strahl h4 564

Wie Sie das Badezimmer nach dem Duschen (Baden) richtig lüften

Viele, insbesondere kleine Badezimmer erinnern nach der heißen Dusche an eine Dampfsauna. Das heiße Wasser verteilt sich wie ein feiner Nebel im Raum. Das wäre kein Problem, wenn sich die Feuchtigkeit nicht auf die Wände absetzen würde und damit den überall vorhandenen Schimmelsporen einen wachstumsfördernden Nährboden böte. Doch keine Angst, bei Beherzigung einiger Lüftungstipps braucht niemand die Schimmelbildung in Wohnung oder Haus zu fürchten.

So funktioniert eine Solardusche – Wasserspaß für den Garten

Solardusche im GartenSolarduschen sind ideal, wenn Sie den Sommer größtenteils in Ihrem Garten verbringen und gelegentlich eine Abkühlung genießen möchten. Anstatt witterungsabhängig zu sein und bei kühlen Temperaturen mit einer kalten Dusche Vorlieb zu nehmen, wärmen Sie das Wasser energiesparend und ohne den Einsatz elektrischer Energie auf.

Solarduschen sind modern und energieeffizient: Also genau das Richtige für Ihren Wasserspaß im Garten. Wir zeigen, die eine Solardusche funktioniert und was es zu beachten gilt.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant