immobilie aus geld 564
Durchschnittlich dauert es bei einer üblichen monatlichen Belastung über 25 Jahre, bis ein Immobilienkredit vollständig abgezahlt ist. Für die komplette Tilgung eines Darlehens sind somit angesichts einer regulären Zinsbindung von 15 Jahren Neuverhandlungen für die  Konditionen der Anschlussfinanzierung notwendig.

Ab wann lohnt sich der vorzeitige Abschluss einer Anschlussfinanzierung und was muss ich beachten?

 

Ihre Möglichkeiten der vorzeitigen Verlängerung

Wie bei einer neuen Immobilienfinanzierung gibt es auch für die Anschlussfinanzierung zahlreiche Angebote und Möglichkeiten. Zu den meist gewählten Wegen gehören:

  • die Verlängerung der bestehenden Finanzierung bei der bisherigen Bank (Prolongation)
  • der Abschluss eines neuen Kredits mit Bankwechsel / Umschuldung mit Ablauf der Zinsbindung
  • der Abschluss eines neuen Kredits mit Bankwechsel / Umschuldung vor Ablauf der Zinsbindung (Forward Darlehen)

Hinzu kommen staatliche Fördermöglichkeiten, die beispielsweise von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewährt werden.

 

 
 

baugeld haus 564

 

Die Prolongation mit dem alten Kreditgeber

Mindestens 3 Monate vor Beendigung der Zinsbindung hat die Bank der bestehenden Immobilienfinanzierung laut Gesetzgeber ein Angebot über die Verlängerung des Kreditvertrages vorzulegen. Dabei muss sie ihre Bedingungen für die Kreditverlängerung und etwaige Sondertilgungen formulieren.

Nicht immer wirkt sich die Zuverlässigkeit eines langjährigen Kunden dabei positiv auf die Konditionen des ersten Angebots aus. Es empfiehlt sich stets, die Prolongations-Angebote zu hinterfragen und mit dem alten Kreditgeber in Verhandlung zu gehen.

 

Anschlussfinanzierung in aller Kürze

Läuft Ihr Kreditvertrag länger als 10 Jahre?
Sie dürfen jederzeit kündigen, müssen aber die Kündigungsfrist (zusätzlich) berücksichtigen.

Läuft Ihr Kreditvertrag innerhalb der nächsten 12 Monate aus?
Die meisten Banken machen Ihnen ein aktuelles Angebot ohne Zinsaufschlag als Bereitsstellungskredit.

Holen Sie immer mehrere Vergleichsangebote für die Anschlussfinanzierung ein.
Mindestens 3 sollten es schon sein

Ein Bankwechsel ist relativ unkompliziert.
Die neue Bank berät Sie in allen Fragen.

Tilgung erhöhen
Bei den derzeitig niedrigen Zinsen sollten Sie die Tilgung drastisch erhöhen.

Forwarddarlehen nutzen
Die Zinsstände sind historisch niedrig und auch die Forward-Aufschläge. Sogar Kredite in 3 Jahren mit 10jähriger Bindung finden Sie für unter 1,5%, siehe z.B. Konditionen hier.

Falsche Wiederrufsbelehrung
Viele Banken haben ein Ihre Kunden falsch über das Wiederrufsrecht belehrt, ein sofortiger Ausstieg ist dann oft möglich. Nähere Infos unter test.de/kreditwiderruf. Eventuelle Anwaltskosten übernimmt auf Beteiligungsbasis die Bankkontakt AG: test.de/bankkontakt_ag

 

Verhandeln Sie

... am besten mit Vergleichsangebot. Anschlussfinanzierer sind der Bank als vertrauliche Zahler bekannt.

 

Umschuldung und Bankwechsel

Neben dem Prolongation der alten Bank, sollten unbedingt auch die Konditionen anderer Kreditgeber für die Anschlussfinanzierung erfragt werden. Zwar ist ein Wechsel des Kreditgebers mit Mehraufwand verbunden. Dieser kann sich jedoch hinsichtlich der Zinshöhe oder Sondertilgungsvereinbarungen positiv auswirken.

Der zusätzliche Aufwand besteht dabei hauptsächlich in der:

  • Änderung des Grundbucheintrages
  • eventuellen Forderung nach einem neuen Wertgutachten
  • Gebühren für die Übergabe und Abwicklung der bestehenden Immobilienfinanzierung (ca. 0,2 Prozent der Grundschuld)

 

Dieser Weg rentiert sich oftmals bei längeren Kreditrestlaufzeiten. Laut Marktuntersuchungen liegen die Angebote von Finanzinstituten teilweise um mehr als ein halben Prozentpunkt auseinander. Dies zeigt, dass sich frühzeitige Recherchen über die Finanzierungsmöglichkeiten schon weit vor dem Ablauf der Zinsbindung lohnen können. 

 

rechner blatt 65 564Rechnen Sie die unterschiedlichen Varianten durch

 

Das Forward-Darlehen - die heutigen Zinsen für morgen sichern

Eine weitere Finanzierungsform stellt das sogenannte Forward-Darlehen dar. Mit diesem können aktuell günstige Konditionen für Kredite gesichert werden, die erst in ein bis fünf Jahren in Anspruch genommen werden.

Angesichts der momentanen Zinslage mit den in absehbarer Zeit weiter steigenden Zinsen kann das Forward-Darlehen eine sinnvolle Art der Anschlussfinanzierung sein. Dabei birgt es allerdings das Risiko der Nichtabnahme-Entschädigung, die beispielsweise bei einem vorzeitigen Immobilienverkauf, entsteht.

 

Vergleichen zahlt sich aus - Faustregel

Auch wenn Kreditnehmer häufig zur Variante der Prolongation mit dem alten Kreditgeber tendieren, ist der Vergleich mit Konkurrenzbanken zu empfehlen. Denn alternative Angebote können die Verhandlungsposition bei der Klärung der Anschlussfinanzierung stärken.

Für einen Bankwechsel gilt laut Fachexperten die Faustregel: Die Zinskonditionen einer neuen Bank sollten mindestens 0,2 Prozent geringer sein, damit der Aufwand eines Bankwechsel gedeckt werden kann. Um nicht unter Zeitdruck zu geraten, sollten sich Kreditnehmer spätestens ein halbes Jahr vor Beendigung der Zinsbindungsfrist über die Möglichkeiten der Anschlussfinanzierung informieren.

 

Aktuelle Zinsen in der Baufinanzierung Juli 2019 

Baufinanzierung Rechner

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant