Arbeitszimmer gestalten

Arbeitszimmer gestalten: Grundlagen, Ideen, Tipps 

Es gibt viele Gründe, ein Arbeitszimmer in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus einzurichten. Vor allem die Corona-Pandemie hat dazu geführt, dass sehr viele Angestellte zumindest einen Teil ihrer Arbeitszeit zuhause verbringen. Neue Selbstständige haben oftmals nicht das erforderliche Budget, um sich gleich zu Beginn in externe Räumlichkeiten einzumieten. Wiederum andere möchten einfach einen Ort haben, an dem sie sich ungestört im Eigenheim zurückziehen können, um ihren Hobbys zu frönen.  

Wer damit beginnt, sein Arbeitszimmer zuhause einzurichten, sollte sich zunächst mit ein paar ► grundlegenden Aspekten befassen. Im Anschluss daran gilt es, durch unterschiedliche Maßnahmen eine ► gemütliche und ► kreative Arbeitsumgebung zu schaffen.

Mit den folgenden ► Tipps und ► Ratschlägen ist es sehr einfach möglich, einen Arbeitsraum nach seinen ► individuellen Vorstellungen zu gestalten.

Punkt 1

Die Basics: Raumgröße, Lichtverhältnisse und Büromöbel

Größe des Arbeitszimmers

Wie groß ein Arbeitszimmer sein sollte, bleibt jedem selbst überlassen und ist vor allem abhängig davon, wieviel Raum im Eigenheim dafür zur Verfügung steht. Es gibt keine gesetzlichen Vorschriften, die hier irgendwelche Regelungen vorgeben.

Für eine gute Luftzirkulation sollte der Raum allerdings zumindest mit einem Fenster ausgestattet sein.

Die richtigen Lichtverhältnisse

Ein Fenster bringt nicht nur Frischluft, sondern sorgt darüber hinaus auch für gute Lichtverhältnisse im Raum. Denn grundsätzlich ist Tageslicht durch keine künstliche Lichtquelle zu ersetzen. Natürliches Licht wirkt einerseits motivierend und stimulierend, andererseits hat es auch wirtschaftliche Vorteile, weil dadurch Energie gespart werden kann.

Neben der Versorgung mit Tageslicht bietet ein Fenster vor allem auch noch eine gute Sichtverbindung nach außen. Das gibt vielen bei der Arbeit das Gefühl, nicht eingeschlossen zu sein. Der Monitor sollte allerdings stets so platziert sein, dass kein Sonnenlicht direkt auf den Bildschirm fällt, da das die Sicht zu sehr einschränken würde.

Doch vor allem in der dunklen Jahreszeit kommt kein Arbeitsplatz ohne künstliche Beleuchtung aus. Das wichtigste Tool ist hier eine qualitativ hochwertige Schreibtischlampe. Diese sollte idealerweise mit einem flexiblen und drehbaren Schwenkarm ausgestattet sein, um das Licht genau dorthin zu lenken, wo es benötigt wird. 

Wie finde ich gesundes künstliches Licht?

In neutralen Bewertungen belegen Tageslichtlampen in den meisten Fällen die vorderen Plätze. Vor allem deshalb, weil diese die Augen schonen und es deshalb nicht so schnell zu Ermüdungserscheinungen und Konzentrationsmängel kommt. Darüber hinaus haben sie in der Regel einen im Vergleich zu anderen Leuchtkörpern niedrigen Energieverbrauch.

Siehe dazu:

Beitrag: Welches Licht ist gut für die Augen?

Welches Licht ist gut für die Augen?

Licht Auge blau

Licht, das die Augen schont ► LED-Leuchtmittel ► Einstellungen für Computer & Smartphone ► Filter

Lampen und Leuchten gehören zu den wichtigsten Einrichtungsgegenständen im Haus. Ohne diese genialen Hilfsmittel wäre das Arbeiten nach der Dämmerung, bei trübem Wetter oder allgemein in Räumen mit wenig Licht schlichtweg unmöglich. Unsere Augen brauchen Licht, um zu sehen. Aber nicht jedes Licht ist auf Dauer gesund. Vor allem in Räumen, in denen Sie viel arbeiten und sich lange Zeit aufhalten, sollten Sie auf eine augengerechte Beleuchtung achten.

Wie viele Stunden pro Tag verbringst du durchschnittlich im Arbeitszimmer?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Die passenden Büromöbel

Tendenziell sollte man für die Grundausstattung auf moderne Möbel zurückgreifen, da diese am ehesten auf optimale Platzausnutzung im Hinblick auf ergonomisches Arbeiten ausgerichtet sind. Falls die Platzverhältnisse oder die Raumaufteilung ein eigenes Arbeitszimmer in der Wohnung nicht zulassen, gibt es die Möglichkeit, mit Paravents einen Teil eines Raumes abzutrennen. Diese gibt es auch in blickdicht und in massiver Bauweise, z. B. Breite von 135 Zentimetern ab 129 .- Euro, gesehen bei Pharao24.de.

Die Mindestausstattung an Möbel für ein Arbeitszimmer besteht aus einem Schreibtisch und einem Bürostuhl. Wer darüber hinaus noch etwas Platz zur Verfügung hat, kann das Arbeitszimmer mit entsprechenden Regalen und Büroschränken sowie einem Rollcontainer ausstatten.

Wenn der Schreibtisch in der Höhe verstellbar ist, sollte er auf die Körpergröße eingestellt werden. Eventuell stellt man einfach ein paar Steine unter die Beine des Tisches. Der Eurostandard liegt bei 72 Zentimeter Höhe. Doch die Empfehlungen der Experten lauten:

Körpergröße in cm Optimale Höhe der Arbeitsplatte
150 62
160 66
170 70
175 72
180 74
185 76
190 78
195 80
Wichtig: Beachten Sie auch die Empfehlungen zur optimalen Neigung der Unterarme. Beispiel: Bei einer höheren Tastatur muss der Schreibtisch als Ausgleich einige Zentimeter tiefer sein.

Großer Beliebtheit erfreuen sich vor allem elektrisch höhenverstellbare Schreibtische. Diese haben den Vorteil, dass sie innerhalb weniger Sekunden auf die Arbeitsbedingungen unterschiedlicher Personen angepasst werden können.

Beitrag: Wie organisiere ich meinen Schreibtisch am besten?

Wie organisiert man seinen Schreibtisch?

Klug eingerichteter Schreibtisch

Vorbildlich: Monitor steht senkrecht zum Fenster, Oberkante des Bildschirms knapp oberhalb der Augenhöhe

Wie organisiert man seinen Schreibtisch? 10 Tipps und Tricks zum wo, was und wie

Ob im Büro oder zu Hause im Homeoffice, viele Menschen verbringen einen Großteil ihrer Arbeitszeit an ihrem Schreibtisch. Eigentlich der Ort, wo alles, was für den Arbeitstag gebraucht wird, schnell zur Hand sein sollte. Doch meist verwandelt sich der Schreibtisch in der Hektik eines arbeitsreichen Tages in einen Abstellplatz für Kaffeetassen, Papiere und all den unnützen Dingen, die effektives Arbeiten erheblich erschweren.

Um entspannt und dennoch produktiv arbeiten zu können, ist jedoch der Ort und die Organisation des Schreibtisches enorm wichtig.

Wo ein Schreibtisch stehen sollte, was auf einen Schreibtisch gehört und wie er am besten organisiert werden kann – die Antworten darauf findest Du im folgenden Artikel.

Deshalb sind diese Tische vor allem dann zu empfehlen, wenn mehrere verschiedene Personen den Arbeitsplatz nutzen. Manche Tische lassen sich sogar so weit verstellen, dass die Arbeit zwischendurch im Stehen durchgeführt werden kann. Das hat den Vorteil, dass dadurch der Kreislauf angeregt und der Rücken entlastet wird.

Beim Bürostuhl sind dem persönlichen Geschmack dank der großen Auswahl fast keine Grenzen gesetzt. Allerdings gibt es auch ein paar „hard facts“, die beim Kauf berücksichtigt werden sollten. Dazu zählen vor allem die verschiedenen Einstellungen, die es ermöglichen, den Bürostuhl möglichst individuell anzupassen. Über die Qualität geben entsprechende Prüfzeichen wie das GS-Zeichen oder der Blaue Engel Auskunft. Mehr dazu:

Beitrag: Bürostuhl – was ist wichtig?

Bürostuhl – was ist wichtig?

Bürostuhl

Bürostuhl – was ist wichtig? Hierauf gilt es beim Kauf zu achten

Manchmal dauert die Arbeit am PC länger und ehe man sich versieht, sind schon wieder einige Stunden am Schreibtisch vergangen. Wenn dann die Sitzgelegenheit aus einem Bürostuhl anstelle eines Holz- oder Küchenstuhles besteht, sitzt die Person am PC deutlich bequemer, weil das komplette Gesäß hier komfortabler eingebettet ist. Wir listen auf, was beim Kauf eines Bürostuhls beachtet werden sollte.

Punkt 2

Die Kür: Farbe, Deko und Anordnung

Die passenden Wandfarben für das Arbeitszimmer

Es gibt nicht die eine Farbe, die für alle Arten von Arbeitszimmern gleichermaßen gut geeignet ist. Allerdings gibt es ein paar Farben, die auf keinen Fall auf die Wände kommen sollten.

Von roter Farbe ist beispielsweise abzuraten, da es dem Unterbewusstsein signalisiert, sich in erhöhte Alarmbereitschaft zu begeben. Das ist kein Zustand, mit dem es möglich ist, eine dauerhaft gute Arbeitsleistung zu erbringen. Viel hängt allerdings auch hier von den im Raum durchgeführten Tätigkeiten und dem persönlichen Geschmack ab.

Besonders Grüntöne fördern die Konzentration und beruhigen die Nerven. Wer also generell eher gestresst ist, sollte deshalb zu einem gesetzten Graugrün oder einem saftigen Waldgrün greifen.

Mit den Farben Gelb und Blau gibt es hingegen die Möglichkeit, sich etwas Urlaubsstimmung in das Arbeitszimmer zu holen. Ein sonniges Gelb vermittelt angenehme Wärme, Blautöne erinnern an den letzten Urlaub am See.

Mehr zu Farbwirkungen:

Beitrag: Welche Farbe hat welche Wirkung?

Farbwirkung

Farbwirkung gelb rot blau schwarz

Farbwirkung: Was Farben beim Menschen bewirken und wie sie unser Raumempfinden beeinflussen

Farben haben schon immer eine sehr große Bedeutung für den Menschen und dessen Wohlbefinden, oft unbewusst, aber für manch einen auch bewusst. Das beginnt bei der groben Klassifizierung der Farben zwischen warmen und kalten Farbtönen. 

Wir haben die Farbwirkung für die Hauptwirkungen zusammengestellt und unterscheiden dabei zwischen der Wirkung auf den Menschen und der Wirkung des Raumes durch die Farbe.

Die Deko sorgt für die individuelle Note

Das Arbeitszimmer sollte ein Raum sein, in dem nicht nur die Arbeit zügig erledigt, sondern auch gerne Zeit verbracht wird. Deshalb ist es wichtig, dass der Raum ein grundsätzlich einladendes Ambiente hat.

Eine große Rolle spielt dabei vor allem die Dekoration der Wände. Als einfache Möglichkeit bietet sich hier beispielsweise eine selbstgestaltete Pinnwand an. Die ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern hat darüber hinaus auch noch einen praktischen Nutzen, weil darauf wichtige Notizen und Informationen festgehalten werden können.

Die kahlen Wände können aber auch durch Bilder an den Wänden abwechslungsreicher gestaltet werden. Nicht nur große Bilder eignen sich dazu, sondern auch Fotos, Postkarten oder auch Zeitungsausschnitte. Entscheidend sind die Ausgestaltung und die Anordnung. In einem schönen Rahmen mit Passepartout wirkt jedes Motiv gleich viel hochwertiger. Siehe dazu:

Beitrag: Bilder aufhängen – was beachten?

Bilder aufhängen – was beachten?

Bilder Arrangement Katze

Bilder aufhängen – was beachten? Richtig anbringen, tolle Wirkung!

Bilder an der Wand gehören zu einem wohnlichen Zuhause einfach mit dazu. Doch es ist essenziell, diese möglichst geschickt zu platzieren, um den besten Effekt zu erzielen. Es kommt auf kleine Details an, wie die richtigen Positionen und die passende Zusammenstellung der einzelnen Motive.

Bilder aufhängen - was beachten? Natürlich kann jeder seine Bilder so aufhängen, wie er das gerne möchte. Soll am Ende alles harmonisch wirken, sind die folgenden Anregungen hilfreich.

Beitrag: Fotos kreativ präsentieren

Fotos kreativ präsentieren

Fotos kreativ präsentieren

Fotos kreativ präsentieren - Ideen, Tipps, Empfehlungen

Viele Fotos, aber kein Fotoalbum? Die Bilder sollen immer zu sehen sein und zur Innendeko gehören? Da könnte man auf die Idee kommen, seine Möbel oder Wände damit zu bekleben. Aber das wird schnell unübersichtlich und wirkt ohne eine erkennbare Design-Idee oder in Masse erschlagend. Wir wollen uns hier über einige elegantere Präsentationen Gedanken machen, die jeder bei sich zuhause umsetzen kann. Wenigstens die meisten davon. Manche erfordern Bastelgeschick.

Ein Srauß an Möglichkeiten, Fotos kreativ zu präsentieren ► was Fotos bewirken ► wo Fotos überall Platz finden ► Fotos an Wänden ► ... auf Möbeln ► in bewegter Form ► ...

Pflanzen sorgen nicht nur für eine natürliche Atmosphäre, sondern verbessern darüber hinaus auch noch das Raumklima und steigern dadurch das Wohlbefinden und die Konzentration. Wer keinen Platz im Raum zum Abstellen der Pflanzen findet, kann diese auch in Pflanztaschen oder magnetischen Blumentöpfen direkt an der Wand oder auf einer Magnet-Pinnwand platzieren. Darüber hinaus können Pflanzen auch als „lebendiger“ Raumteiler eingesetzt werden.

Beitrag: Natürliches Raumklima – diese Maßnahmen helfen

Natürliches Raumklima

Wald Sonne

Abbildung 1: Viele Menschen gehen in die Natur, um Kraft zu tanken. Da das nicht immer möglich ist, sollte das Zuhause mit natürlichen Materialien eingerichtet sein.

Natürliches Raumklima schaffen – Maßnahmen & Empfehlungen

Raumklima bezeichnet das Verhältnis zwischen Luftfeuchtigkeit und Temperatur in einem geschlossenen Raum. Diese haben großen Einfluss darauf, ob sich Menschen in Innenräumen wohlfühlen oder nicht. Wer zum Beispiel in eine unbeheizte Wohnung muss oder in einen feuchten Keller, merkt schnell, wie unangenehm, sogar teilweise gesundheitsschädlich, das Raumklima sein kann. In diesem Artikel wird erläutert, mit welchen Maßnahmen du ein gesundes, natürliches Raumklima erschaffst.

Bei der restlichen Deko gilt es einfach, passende Objekte zu finden, die das Herz erfreuen. Dabei kann es sich beispielsweise um einen gemütlichen Teppich handeln. Dieser kann sowohl einen Teil des Bodens bedecken als auch an den Wänden montiert werden.

Ein Flohmarkt-Besuch ist die ideale Gelegenheit, um interessante Deko-Stücke für das Arbeitszimmer zu finden. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Auswahl alter Fotoapparte oder den Covers von alten Langspielplatten? Egal ob modern oder gemütlich – wichtig ist, dass die Deko zur Persönlichkeit passt.

Siehe auch:

Beitrag: Kreative Büroeinrichtung – das Spiel mit den Farben und Akzenten

Kreative Büroeinrichtung

Kreative Büro-Accessoires

Kreative Büroeinrichtung – das Spiel mit den Farben und Akzenten

Ein kreatives Büro für kreative Köpfe – klingt einfach, ist auch so. Doch wie lässt sich das am besten umsetzen und gut in bereits bestehende Einrichtungen integrieren? Das und noch vieles mehr erfährst du hier.

feng shui schreibtisch u 564

Die richtige Anordnung nach Feng-Shui gestalten

Bei Feng-Shui handelt es sich um eine Harmonielehre aus China, die zum Ziel hat, durch die Gestaltung der Wohn- und Lebensräume den Menschen mit seiner Umgebung in Einklang zu bringen.

Im Arbeitszimmer bedeutet das vor allem, auf die sogenannte „Chi-Energie“ zu achten. Wichtig ist hier, dass die positive Energie nicht durch diverse Geräte wie das Smartphone oder dem Laptop wieder aufgehoben wird. Darüber hinaus werden vor allem offene Regale statt geschlossener Schränke empfohlen.

Der Schreibtisch sollte idealerweise aus Holz sein und so aufgestellt werden, dass der gesamte Raum inklusive Türen und Fenster im Blickfeld behalten werden kann. Auf keinen Fall sollte der Tisch so platziert sein, dass mit dem Rücken zur Eingangstür darauf Platz genommen werden muss. Ablagetische und Beistelltische sollen dabei helfen, die Arbeitsfläche am Schreibtisch möglichst freizuhalten.

Elektrische Geräte geben negative Energie ab und sollten nach Möglichkeit so weit entfernt wie nur möglich platziert werden. Das ist zum Beispiel zu bewerkstelligen, indem der Drucker nicht direkt am Schreibtisch, sondern am anderen Ende des Raumes aufgestellt wird.

Kristalle neben dem Laptop können dabei helfen, die elektronische Strahlung zu vermindern und sind darüber hinaus auch noch hübsche Deko-Gegenstände.

Mehr Feng-Shui-Tipps für das Arbeitszimmer im folgenden Video:

Hast du einen weiteren Tipp zum Einrichten des Arbeitszimmers?

Vielen Dank für jede Empfehlung!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 3

Kurz zusammengefasst: die besten Tipps zum Arbeitszimmer

In aller Kürze: Arbeitszimmer/Home-Office

  1. Möglichst viel Tageslicht.
  2. Mit Ordnung auf dem Schreibtisch, im Regal und im Rechner arbeitet es sich angenehmer.
  3. Sitzhaltungen wechseln, auch mal stehen.
  4. Arbeitsintervalle von 25 Minuten, dann 5 Minuten aufstehen und bewegen.
  5. Der Schreibtisch sollte in der Höhe auf die Körpergröße angepasst sein.
  6. Bürostuhl? Nur der Beste!
  7. Arbeitsfläche: möglichst geräumig und wenn möglich höhenverstellbar.
  8. Der leicht nach hinten gekippte Monitor befindet sich mit dem oberen Drittel auf Höhe der Augen in 50–80 cm Entfernung senkrecht zum Fenster.
  9. Grüne Pflanzen mit großen Blättern verbessern die Raumluft.
  10. Möbel, Farben, Bodenbeläge: nur gesunde, nicht ausdünstende Materialien verwenden.
  11. Die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 40 und 60 Prozent liegen.
  12. Die Temperatur bewegt sich in einer Range zwischen 20 und 22 Grad.
  13. Einmal die Stunde für 5 Minuten stoßlüften.

Kannst du einen weiteren Tipp für das Homeoffice ergänzen?

Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

 

Punkt 4

Video: Arbeitszimmer gestalten anschaulich gezeigt

Das folgende Video verdeutlicht viele Empfehlungen:

Punkt 5

Fazit: Perfektion ist der falsche Weg

Das perfekte Arbeitszimmer gibt es so gut wie nie. Irgendwo gibt es immer etwas auszusetzen. Eventuell ist der Raum zu klein oder die Fenster sind schlecht platziert beziehungsweise befinden sich Gegenstände darin, die nirgendwo anders im Eigenheim Platz finden.

Das ist jedoch nicht gleichbedeutend damit, dass sich die Qualität der Arbeitsumgebung nicht verbessern lässt. Wer hier Schritt für Schritt vorgeht und eine Optimierung nach der anderen vornimmt, erkennt den Raum wahrscheinlich nach ein paar Monaten nicht mehr wieder.

Auch hier gilt die bekannte Erkenntnis:

Menschen überschätzen oftmals, was sie in kurzer Zeit erreichen können, aber sie unterschätzen, was sie über einen längeren Zeitraum schaffen können.  

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 6

Weiterlesen

heimbuero home office 250

➔ Zur Themenseite: Home-Office

Mehr zum Thema "Home-Office"

Gesundes Arbeiten im heimischen Arbeitszimmer

orange rechner buero 2w 564


Zuhause achtet keine Behörde darauf, dass ich als Heimarbeiter in einer gesunden Arbeitsumgebung werkele. Von daher muss ich mich selbst darum kümmern, dass meine Gesundheit im heimischen Arbeitszimmer nicht über Gebühr leidet.

Zudem arbeitet es sich in einem gesunden Umfeld effizienter, freudiger und mit weniger Krankheitsausfall. Gründe genug, das Heimbüro "gesund" einzurichten und auf eine körperfreundliche Büroeinrichtung zu setzen.

Wir listen auf, worauf zu achten ist.

Wie organisiert man seinen Schreibtisch?

Klug eingerichteter Schreibtisch

Vorbildlich: Monitor steht senkrecht zum Fenster, Oberkante des Bildschirms knapp oberhalb der Augenhöhe

Wie organisiert man seinen Schreibtisch? 10 Tipps und Tricks zum wo, was und wie

Ob im Büro oder zu Hause im Homeoffice, viele Menschen verbringen einen Großteil ihrer Arbeitszeit an ihrem Schreibtisch. Eigentlich der Ort, wo alles, was für den Arbeitstag gebraucht wird, schnell zur Hand sein sollte. Doch meist verwandelt sich der Schreibtisch in der Hektik eines arbeitsreichen Tages in einen Abstellplatz für Kaffeetassen, Papiere und all den unnützen Dingen, die effektives Arbeiten erheblich erschweren.

Um entspannt und dennoch produktiv arbeiten zu können, ist jedoch der Ort und die Organisation des Schreibtisches enorm wichtig.

Wo ein Schreibtisch stehen sollte, was auf einen Schreibtisch gehört und wie er am besten organisiert werden kann – die Antworten darauf findest Du im folgenden Artikel.

Kreative Büroeinrichtung

Kreative Büro-Accessoires

Kreative Büroeinrichtung – das Spiel mit den Farben und Akzenten

Ein kreatives Büro für kreative Köpfe – klingt einfach, ist auch so. Doch wie lässt sich das am besten umsetzen und gut in bereits bestehende Einrichtungen integrieren? Das und noch vieles mehr erfährst du hier.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant