baumischabfall was ist das rt 564

Bei jeder größeren Renovierung fallen erhebliche Mengen Schutt an, die nicht mehr in der schwarzen Tonne beseitigt werden können bzw. dürfen. Bei der Entsorgung unterscheidet man zwischen Bauschutt und Baumischabfall. Wir zeigen, was in Baumischabfall mit und ohne Mineralik rein darf und wie sich bei der Entsorgung viel Geld sparen lässt.

 
 

1

Der Unterschied zwischen Bauschutt und Baumischabfall

Zum Bauschutt werden alle mineralischen Stoffe gezählt, alles darüber hinausgehende wird als Baumischabfall gewertet.

 

Was ist billiger – Bauschutt oder Baumischabfall?

Ganz klar: Bauschutt kann in der Regel deutlich günstiger entsorgt werden als Baumischabfall. Darum sollte man bei der Renovierung beide Müllarten getrennt sammeln und auch getrennt entsorgen.

 

Beim Abriss geht man mittlerweile so vor, möglichst alles auszubauen, was nicht Bauschutt ist. Erst dann kommt der Bagger oder schwingt die Birne.

 

 
 

container bauschutt h1 564Bauschutt

Was ist Bauschutt?

Die mineralischen Stoffe, die zum Bauschutt zählen, sind z.B.

  • Steine,
  • Erde, Sand,
  • Dachziegel, Ton- und Betonziegel,
  • Alle Steinarten wie Sandstein, Kalkstein, Naturstein, Klinker, Backstein, Pflaster
  • Putzreste, Mörtel
  • reine Betonverbindungen aus Fundamenten (ohne Metallstreben) bis 60 Zentimeter Kantenlänge,
  • Mauerwerk, Mauerbruchstein
  • Kacheln und Fliesen,
  • Marmor,
  • Sanitärbecken (Keramik), Toiletten,
  • Straßensteine und Betonplatten,
  • Feinsteinzeug,
  • Glasbausteine.

Broken Stones and Trash
Baumischabfall

Was ist Baumischabfall?

Im Grunde genommen, könnte man sagen: der ganze Rest. Unter Baumischabfall, der auch mineralische Abfälle enthalten darf, fällt:

  • Holz, versiegelte Hölzer, Sägespäne
  • Glas und Glasreste
  • Bauholz, Holzabschnitte, Holzreste und Späne
  • Altmetall
  • Gipsreste, Gipskarton (GK), Gipskarton-Bauplatten (GKB)
  • Porenbeton, Ytong, Bims
  • Kunststoffe wie Kabelreste, Kabel und Rohre aus PVC und Plastik
  • Dämmstoff, Isolierung und Styropor
  • Türen, Fenster und Türzargen
  • Tapete und Tapetenreste
  • Kunststoffe und PVC

2

 

bauschutt zerkleinert p7 564Bauschutt wird heutzutage zu 75% wiederverwertet

3

Wie ist das Gewicht von Baumischabfall?

Ein Kubikmeter Baumischabfall wiegt durchschnittlich 1 Tonne.

4

Kosten für einen Container Baumischabfall

Je größer der Container, desto günstiger wird der Preis pro Kubikmeter Baumischabfall-Entsorgung. Bei dem bundesweit tätigen Unternehmen DerEntsorger24 beginnen die Preise bei 326 Euro für einen 2 CBM-Absetzcontainer. Bauschutt ist – wie gesagt – deutlich preisgünstiger in der Entsorgung.

5

Was gehört nicht zum Baumischabfall?

Gifte wie HBCD-haltige Dämmstoffe, Asbest (Eternit) oder Altöl sind Sondermüll und müssen separat entsorg werden.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant