Beim Einsetzen der Glasscheiben in den Flügelrahmen ist folgendes zu beachten:

  • Die Glasscheibe darf an keiner Stelle mit dem Flügelrahmen in Berührung kommen.
  • das Gewicht der Glasscheibe muß auf das untere Drehlager des Flügelrahmens übertragen werden.

Bei der Verklotzung unterscheidet man zwischen Tragklötzen und Distanzklötzen.

Die Tragklötze tragen das Gewicht der Scheibe im Flügelrahmen. Sie müssen so plaziert werden, dass der Flügelrahmen sich nicht verformen kann.

Die Distanzklötze sind etwas dünner als die Tragklötze und sollen einen gleichmäßigen Abstand zwischen Glas und Rahmen gewährleisten.

Hier zwei Beispiele für das Verklotzen einer Glasscheibe. Es handelt sich dabei um die Innenansicht des Fensterns, d.h. das Fenster geht nach innen auf und die Bänder befinden sich in diesem Fall bei beiden Fenstern auf der rechten Seite. (der Griff auf der linken Seite)

roter Klotz = Tragklotz

schwarzer Klotz = Distanzklotz 

Verklotzung 

 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant