Alte Dusche renovieren – Gestaltungs- und Finanzierungsmöglichkeiten

Die Dusche wird im Alltag häufig genutzt und unterliegt Verschleißerscheinungen. Aus diesem Grund wird es nach Jahrzehnten der Nutzung Zeit, die Dusche zu renovieren oder zu erneuern. Hierfür stehen verschiedene Möglichkeiten und Vorgehensweisen zur Verfügung. Welche Methode im Einzelfall geeignet ist, hängt von dem Budget und gewünschten Ergebnis ab.

Verschiedene Möglichkeiten, eine alte Dusche zu renovieren ► Die Methoden vorgestellt ► Erneuerung der Duschkabine ► Komplette Badsanierung ► Barrierefreier Umbau ► Fördermöglichkeiten

Dusche im Badezimmer
Inhaltsverzeichnis aus-/einklappen

1. Die Duschkabine erneuern

Eine kostengünstige und schnelle Möglichkeit, seiner Dusche eine neue Optik zu verleihen, liegt darin, diese durch eine neue Duschkabine auszutauschen. Vorab sollte man darüber im Klaren werden, welche Bestandteile erneuert werden müssen. Ist es die Duschwanne, die Armaturen, die Duschkabine oder die Duschabtrennung? Man steht vor der Wahl, diese Bauteile bei Bedarf einzeln zu erneuern oder alle gleichzeitig austauschen zu lassen.

Die Kosten und das Ergebnis hängen davon ab, ob man den Austausch der Duschkabine in Eigenleistung vornimmt oder von einem Sanitärfachbetrieb durchführen lässt. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind bei dieser Variante eingeschränkter als etwa bei einer kompletten Badsanierung.

1.1. Videos zum Austausch des Duschkabine

Das folgende Video zeigt anschaulich den Ausbau einer alten Duschkabine. Rico, der Handwerker im Video, gibt während der Arbeit eine Vielzahl an wertvollen Tipps und schildert Kniffe, welche die Arbeit erleichtern.

Länge: 12 Minuten

Hier folgenden die restlichen Teile inklusive Einbau einer neuen Duschkabine ohne neu fliesen zu müssen.

Teil 2 bis 4 der Erneuerung einer Duschkabine

Teil 2

Länge: 5 Minuten

Teil 3

Länge: 15 Minuten

Teil 4

Länge: 14 Minuten

1.2. Silikon in der Dusche erneuern

Oder reicht es vielleicht aus, nur die Silikonfugen zu erneuern? Dann folge dieser Anleitung:

Beitrag: Dusche Silikon erneuern

dusche fuge schimmel o 564

Dusche Silikon erneuern: Anleitung, Tipps und problemloses entfernen

Nichts ist für die Ewigkeit – auch nicht das Silikon in der Dusche. Spätestens, wenn das Silikon deutliche Schimmelbildung zeigt, sollte man es wechseln. Aber auch Undichtigkeit oder unsaubere Optik können ein Grund sein, durch frisches Silikon neuen Glanz in die Duschkabine (oder ans Waschbecken, die Badewanne ...) zu bringen. Wir zeigen, wie Sie problemlos (zumindest so einfach wie möglich) das alte Silikon entfernen und durch eine frische Fuge ersetzen.

Hier weiterlesen

1.3. Bodengleiche Dusche einbauen (Video)

Länge: 14 Minuten

1.4. Dusche renovieren ohne Fliesen abschlagen

Länge: 14 Minuten

Fehlt dir hier eine Renovierungsmöglichkeit?

Hast du mit deiner Dusche etwas anderes vor, als hier vorgestellt wird? Bitte gebe uns einen kurzen Hinweis, dann können wir das noch ergänzen.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 1

2. Eine Renovierung der Dusche zugunsten der Barrierefreiheit

Im Zuge des demografischen Wandels verändert sich die Bevölkerung. Damit gehen veränderte Ansprüche an die Lebensbedingungen einher. Die ältere Bevölkerung benötigt andere Rahmenbedingungen, um sicher und selbstbestimmt leben zu können. Daher werden viele Wohnbereiche und insbesondere das Badezimmer zugunsten der Barrierefreiheit umgestaltet.

Im Zuge einer barrierefreien Umgestaltung des Badezimmers können einzelne Bestandteile ausgetauscht oder hinzugefügt werden. Alternativ entscheidet man sich für eine Komplettsanierung des Badezimmers. Eine seniorengerechte Dusche ist ebenerdig und verfügt über Haltegriffe. Die Dusche bietet ausreichend Bewegungsfläche, um bei Bedarf einen Hocker oder spezielle Armaturen aufstellen zu können. Der Bodenbelag ist rutschfest. An den Wänden neben der Toilette und am Waschbecken befinden sich ebenfalls Haltegriffe. Soll das Badezimmer rollstuhlgerecht eingerichtet werden, so ist ausreichend Bewegungsfreiheit notwendig. Es gibt kein Patentrezept für eine barrierefreie Einrichtung des Badezimmers. Der Bedarf ist individuell und so wird auch die Gestaltung eines barrierefreien Badezimmers auf den persönlichen Bedarf zugeschnitten. Mehr dazu in folgenden Beiträgen:

Beitrag: Barrierefrei renovieren

Barrierefrei renovieren – Was bedeutet barrierearmes umbauen?

Die Menschen in Deutschland werden immer älter. Schon heute sind 22 % der Bundesbürger*innen über 60 Jahre alt – Tendenz steigend. Mit zunehmendem Alter wandeln sich auch die Anforderungen an den Wohnraum.

Wer langfristig in seiner Immobilie wohnen möchte oder gar den Lebensabend darin zu verbringen plant, sollte frühzeitig an einen altersgerechten Umbau denken. Welche Maßnahmen dabei sinnvoll sind und wo Zuschüsse für den Umbau beantragt werden können, haben wir recherchiert.

Hier weiterlesen

Beitrag: Barrierefreies Bad und WC nach DIN 18040

bad barrierefrei 564

Viele Senioren haben im Alter Probleme, das Bad alleine zu nutzen. Mobilitätseinschränkungen erschweren den Einstieg in die Dusche oder die Wanne, auf dem Fliesenboden kann man bei schlechtem Stand leicht stürzen und der Bade- und Duschvorgang an sich werden im Stehen zu einer großen Herausforderung.

Zum Glück gibt es jedoch Hilfsmittel, die speziell für Senioren und Rollstuhlfahrer konzipiert wurden, damit diese das Badezimmer selbstständig nutzen können. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wichtige rund um das barrierefreie Bad.

Hier weiterlesen

 

Punkt 1

3. Finanzierungsmöglichkeiten für eine barrierefreie Umgestaltung des Badezimmers

Die Kosten für einen alters- und behindertengerechten Umbau des Badezimmers müssen Betroffene nicht vollständig selbst tragen. Die KfW-Bankgruppen sind für die Förderung von Investitionen zur Barrierefreiheit zuständig. Eine Auszahlung des Zuschusses erfolgt nach einem gewährten Antrag. Dieser sollte vor dem Beginn der Baumaßnahmen erfolgen. Bezuschusst werden lediglich Baumaßnahmen, die von Fachunternehmen ausgeführt werden. Die maximale Höhe des Zuschusses der KfW-Bankgruppen beträgt 6.250 Euro pro Wohneinheit. Die Wohneinheit kann als Eigentum selbst bewohnt oder gemietet werden. Ebenso stellen die KfW-Bankgruppen Kredite im Rahmen eines Förderprogramms zur Verfügung. Auch hier sollte der Antrag auf einen Kredit vor Baubeginn erfolgen. Die Rahmenbedingungen sind im Einzelfall zu klären. Alle Einzelheiten finden sich unter folgendem Link: KFW Investitionszuschuss für altersgerechtes Umbauen

Einen weiteren Zuschuss erhält man von den Krankenkassen. Die Pflegekassen sind ein Bestandteil der Krankenkassen. Bei Vorliegen eines Pflegegrades hat man einen Anspruch auf einen Zuschuss im Rahmen des Pflegestärkungsgesetzes. Die einzige Voraussetzung für die Auszahlung dieses Zuschusses liegt darin, dass man einen Pflegegrad nachweisen kann. Dann hat man die Möglichkeit, einen Antrag auf den Zuschuss zu stellen. Das Pflegestärkungsgesetz unterstützt damit die Finanzierung für Maßnahmen, die darauf abzielen, das Wohnumfeld zu verbessern und barrierefrei umzugestalten. Pro pflegebedürftige Person erhält man einen einmaligen Zuschuss in Höhe von 4.000 Euro ausgezahlt. Leben zwei Personen mit Pflegebedürftigkeit in einem Haushalt, so besteht ein Anspruch auf einen Zuschuss in Höhe von 8.000 Euro. Der Antrag sollte vor Beginn der Baumaßnahmen erfolgen. Man hat die Möglichkeit, den Zuschuss für die Sanierung oder Umgestaltung des Badezimmers zu nutzen. Dennoch ist die Finanzierung nicht auf das Badezimmer beschränkt. Viele Betroffene nutzen den Zuschuss, um einen Treppenlift in ihr Eigenheim zu integrieren. Mehr dazu hier.

3.1. Mit welchen Kosten kann man rechnen?

Die Kosten lassen sich nur schwer pauschalisieren. Sie sind abhängig davon, wie aufwändig die Arbeiten im Badezimmer ausfallen und ob man nur einzelne Bereiche austauschen lässt oder eine komplette Badsanierung erfolgt. Erfolgen die Maßnahmen in Eigenregie, so ist das kostensparender, als wenn man einen Fachbetrieb beauftragt. Ein Fachunternehmen sorgt jedoch in aller Regel für ein gelungenes und risikofreies Ergebnis.

Man hat die Möglichkeit, mehrere Finanzierungsvarianten sowie Zuschüsse in Anspruch zu nehmen und auf diese Weise die Kosten der Renovierung oder Sanierung zu senken.

Von einer Renovierung oder Sanierung eines Badezimmers profitiert man auf vielen Ebenen. Da die Kosten schnell unübersichtlich werden können, sollte man sich ausführlich informieren und beraten lassen. Vergleicht man verschiedene Angebote miteinander und beauftragt ein Fachunternehmen, so erhält man das beste Preis-Leistungs-Verhältnis. Bei den Gestaltungsmöglichkeiten setzt lediglich das Budget die Grenzen fest.

Punkt 1

4. Ergänzungen und Fragen von Lesern

Hast du eine Frage zum Beitrag oder etwas zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 1

5. Mehr zur Dusche

Wie man das Badezimmer nach dem Duschen (Baden) richtig lüften sollte

Viele, insbesondere kleine Badezimmer erinnern nach der heißen Dusche an eine Dampfsauna. Das heiße Wasser verteilt sich wie ein feiner Nebel im Raum. Das wäre kein Problem, wenn sich die Feuchtigkeit nicht auf die Wände absetzen würde und damit den überall vorhandenen Schimmelsporen einen wachstumsfördernden Nährboden böte. Doch keine Angst, bei Beherzigung einiger Lüftungstipps braucht niemand die Schimmelbildung in Wohnung oder Haus zu fürchten.

Richtig Lüften ► Feuchtigkeit schnell nach draussen befördern ► ohne Wärme zu verschwenden ► Schimmelbildung vorbeugen ► Tipps für Sommer und Winter

Hier weiterlesen

Dusche verstopft – Was tun? 5-fach rasche Hilfe

Kommt es bei dem Abflussrohr in der Dusche zu einer Verstopfung, ist dies nicht nur äußerst unhygienisch, sondern stellt auch immer ein großes Problem dar. Schließlich wird die Dusche im Alltag täglich benötigt – denn es möchte niemand im Büro oder im Supermarkt durch seinen strengen Körpergeruch auffallen.

Die Verstopfung in der Dusche zu lösen ist in der Regel allerdings gar nicht schwierig. Mit welchen mechanischen Methoden oder Hausmitteln die Verstopfung der Dusche beseitigt werden kann, zeigt der folgende Beitrag.

Hier weiterlesen

dusche fuge schimmel o 564

Dusche Silikon erneuern: Anleitung, Tipps und problemloses entfernen

Nichts ist für die Ewigkeit – auch nicht das Silikon in der Dusche. Spätestens, wenn das Silikon deutliche Schimmelbildung zeigt, sollte man es wechseln. Aber auch Undichtigkeit oder unsaubere Optik können ein Grund sein, durch frisches Silikon neuen Glanz in die Duschkabine (oder ans Waschbecken, die Badewanne ...) zu bringen. Wir zeigen, wie Sie problemlos (zumindest so einfach wie möglich) das alte Silikon entfernen und durch eine frische Fuge ersetzen.

Hier weiterlesen

6. Altbausanierung

Bevor man mit einer Renovierung oder Sanierung beginnen kann, gilt es, das Vorhaben zu planen und vor allem auf sein Budget auszurichten.

Für die Renovierung oder Sanierung eines Badezimmers und insbesondere des Duschbereichs stehen verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Eine Sanierung des Badezimmers wird häufig im Zuge einer Altbausanierung durchgeführt. Man erneuert während der Arbeiten den gesamten Wohnbereich, einschließlich des Badezimmers. Das ist die teuerste und aufwändigste Methode, um das Badezimmer zu erneuern. Siehe auch:

Beitrag: Altbausanierung – was ist zu beachten?

altausanierung was beachten

Das ist bei einer Altbausanierung zu beachten – von Baugutachter bis Fördergeld

Altbauten sind vor allem aufgrund ihres speziellen Charmes bei vielen Menschen beliebt. Ob hohe Decken, klassische Kastenfenster oder offenes Fachwerk: Die individuellen Merkmale machen das Wohnen in historischen Gebäuden oftmals zu einem echten Erlebnis. Doch welche Bauwerke fallen eigentlich unter die Definition eines Altbaus und was gibt es bei der Sanierung zu beachten?

Hier weiterlesen

Beitrag: Sparen Altbausanierung

dachschaden regenschirme u 564

Sparen bei der Altbausanierung – mit diesen 15 Tipps günstiger sanieren!

Sind Bad oder Küche veraltet, ist die Dachdämmung unzureichend oder Fenster undicht, bedarf es oftmals einer umfangreichen Sanierung, um das Haus wieder auf Vordermann zu bringen. Dabei sind vor allem Sanierungen im Altbau unattraktiv für Bauherren und haben den Ruf, zu langwierig und uneffektiv zu sein. Doch ist dies ein Irrglaube. 

Altbausanierungen und Haussanierungen sind keineswegs nur etwas für Romantiker. So gelingt es mit den richtigen Stellschrauben dafür zu sorgen den Wert des Eigenheims zu steigern oder schlichtweg notwendige Reparaturen für kleines Geld zu erledigen.

Aus diesem Grund haben wir Ihnen im Folgenden Tipps und Empfehlungen für einen kostengünstigen Sanierungsfahrplan zusammengestellt. Um möglichst reibungslos zu sanieren und (auch langfristig) Kosten einzusparen. ► Planung ► Eigenleistung ► Informationseinholung ► Einsparpotenziale ► Förderungen ► Energetisch sanieren

 

Hier weiterlesen

Alternativ hat man die Möglichkeit, lediglich das Badezimmer sanieren zu lassen. Professionelle Firmen unterstützen das Vorhaben und stehen beratend zur Seite. Die Gestaltungsmöglichkeiten orientieren sich am Budget und dem persönlichen Bedarf. Möchte man eine Badsanierung in Berlin ausführen, so ist man mit einem verlässlichen Partner an seiner Seite gut beraten und findet dadurch die effektivste Vorgehensweise, um sein Bad umzugestalten.

6.1. Klein anfangen

Man kann alternativ nur einige Bereiche des Badezimmers umgestalten. Dadurch kann man lediglich die Dusche erneuern oder den Fliesen eine neue Optik verleihen lassen. Die Vorgehensweisen orientieren sich flexibel am individuellen Bedarf und sollten vor einer endgültigen Wahl gut überlegt sein. Die Kosten variieren und sind von verschiedenen Faktoren abhängig. Möchte man eine Badsanierung in Berlin ausführen lassen, so sollte man mehrere Angebote einholen und diese miteinander vergleichen, um ein bestmögliches Preis-Leistungs-Verhältnis zu erhalten.

6.2. Die Sanierung des Badezimmers im Zuge einer Altbausanierung

Die Kosten für einen Neubau sind in den letzten Jahren explodiert. Aus diesem Grund erfreuen sich Altbauten großer Beliebtheit und im Zuge dessen werden immer häufiger Altbausanierungen vorgenommen. Eine Sanierung alter Wohnungen oder Häuser birgt vielfältige Vorteile. Sie kommt nicht nur der Optik und der Wohnqualität zugute, sondern verbessert auch die Energieeffizienz und senkt die Heizkosten oder den Betrieb einer Klimaanlage dank verbesserter Dämmeigenschaften.

Eine Altbausanierung ist kostenintensiv und nimmt einige Zeit in Anspruch. Um diese durchzuführen, ist es zu empfehlen, sein Vorhaben von einem professionellen Bauunternehmen unterstützen zu lassen. Im Zuge der Planung und Beratung wird auch die Badsanierung besprochen und einkalkuliert. Man errichtet im Zuge einer Altbausanierung sein Badezimmer von Grund auf ganz nach seinen individuellen Bedürfnissen und seinem persönlichen Geschmack.

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.