Aluprofile

Aluprofile für Heimwerkende – Werkstoff mit Mehrwert

In der Industrie ersetzt Aluminium zunehmend den Stahl, denn moderne Konstruktionen sollen smart sein und die Verwendung leichter Materialien spart bei mobilen Ausführungen Strom, da Maschinen einen geringeren Kraftaufwand haben. Heimwerkende profitieren von Profilsystemen aus Aluminium ganz besonders, denn im Vergleich mit anderen Werkstoffen weist das Leichtmetall Aluminium mehrere Vorteile auf und kann ausgezeichnet für den Gebrauch von Aluprofilen verwendet werden.

Da Aluprofile nicht nur aus reinem Aluminium bestehen, sondern mit verschiedenen Legierungen versehen sind, erfreuen sie Heimwerkende durch eine besondere Flexibilität und leichte Bearbeitung. Dies gilt auch unter dem Aspekt, dass jede Alufolie ihr typabhängiges Torsions- und Biegemoment besitzt. Aluminium punktet zudem durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und durch nahezu unbegrenzte Gestaltungsspielräume für Hobby-Heimwerkende aller Art.

In diesem Artikel klären wir: ► Warum wird Aluminium als Material für Heimwerkende immer beliebter? ► Was sind die Vorteile und wofür kann man Aluprofile nutzen? ► Videoanleitungen zu beispielhaften Anwendungen

Punkt 1

1. Die Vorteile von Aluminium als Material

Das Material punktet durch ein leichtes Gewicht bei gleichzeitiger hoher Stabilität und ist ausreichend flexibel und in jedem Zustand leicht zu bearbeiten. Deshalb ist das Material in der Automobilindustrie und Raumfahrttechnik nicht mehr wegzudenken.

Der Werkstoff ist zudem von Natur aus korrosionsbeständig und bildet bei Kontakt mit Sauerstoff eine rostabweisende Oxidschicht. Dadurch entfällt die Notwendigkeit aufwendiger Beschichtungen.

Die gute Leitfähigkeit von Aluminium öffnet die Tür für die Integration der Konstruktionen in technische Systeme im Bereich der Elektrotechnik und Elektronikindustrie. In diesem Zusammenhang ist auch die elektromagnetische Neutralität des Leichtmetalls von Nutzen, denn keine magnetische Kraft kommt der Funktionalität der Bauten in die Quere. Aluminium kann mit Legierungen wie bei Aluprofilen perfekt zugeschnitten werden. Dies ist der Grund dafür, warum Anbieter wie Alu-Profile-Zuschnitt.de Produkte nach Vorgaben des Kunden liefern können.

Die Handlichkeit von Aluminium wird im Vergleich mit Stahl deutlich. Während Stahl acht Arbeitsschritte vom Sägen, Bearbeiten, Fixieren über das Schweißen, Putzen und Grundieren bis zum Lackieren und Nachbearbeiten erfordert, sind es bei Aluminium mit Sägen, Schrauben und Verbauen nur drei. Erhebliche Mengen an Kosten und Aufwand lassen sich auf diese Weise einsparen. Diesen Vorteil genießen auch Hobby-Handwerkende im Bereich der Heimwerkerinnen und Heimwerker, die schneller zum Ziel kommen.

Weiterhin verhält der Werkstoff sich abweisend gegenüber Licht, Sauerstoff und Bakterien, was das Leichtmetall für die Konservierung von Lebensmitteln, Medikamenten und anderen empfindlichen Stoffen empfiehlt. Das Material ist temperaturbeständig und verhält sich auch gegenüber dem solaren UV-Licht undurchlässig. Schließlich ist Aluminium in gewissem Sinne ein nachhaltiger Werkstoff, der die Umwelt schont, denn er wird zu 96 % recycelt.

Wir fassen die Vorteile von Aluminium als Material noch einmal zusammen:

  • hohe Dichte bei leichtem Gewicht
  • Flexibilität und Dehnbarkeit
  • schlagfest und stabil
  • passgenaue Zurichtung möglich
  • rostfrei und witterungsbeständig
  • Handlichkeit und leichte Bearbeitung
  • Bearbeitung bei Hitze und Kälte möglich
  • guter Leiter von Wärme und Energie
  • konservierende Eigenschaften
  • nachhaltig und wiederverwendbar
  • durch Legierungen veredelbar

Punkt 2

2. Aluminium als Basis von Profilen

Was halten Aluprofile aus? Entscheidend für den Nutzen von Aluprofilen für Hand- und Heimwerkende ist die gute Dehnbarkeit des zugleich äußerst zähen Materials, das eine Zugfestigkeit von 49 Mpa besitzt, die bei Legierungen auf stolze 300 bis 700 Mpa ausgeweitet werden kann. Die in Haushalten beliebten Alufolien, die man allerdings niemals in den Mund nehmen sollte, beweisen ihre Dehnbarkeit bis hin zur Auswalzung. Diese flexiblen Eigenschaften erklären die Eignung von Aluminium für Profile, die im Stecksystem von Heimwerkenden nach der vertrauten Legotechnik zu anspruchsvollen und komplexen Konstruktionen verbaut werden können.

Punkt 3

3. Welche Aluprofile können erworben werden?

Durch die ausgezeichnete Dehnbarkeit des Materials sind der Verwendung für Profile kaum Grenzen gesetzt. Dienstleistende bieten deshalb ein großes Reservoir unterschiedlicher Aluprofile an und setzen immer mehr auf individuelle Zurichtung nach Vorgaben der Kundinnen und Kunden im Sinne des modernen Ideals der Losgröße 1. Beispiele für handelsfertige Aluprofile sind Winkel, Rechteckrohre, Ebenen, Rundstangen, Rohrstopfen, Vierkantstangen und Gehrungen. Andere Profile werden nach ihrer Form in U-Profile, T-Profile und Z-Profile voneinander unterschieden.

Punkt 4

raumschiff aus aluminium 1000

4. Was kann man mit Aluprofilen alles machen?

Dem Baukastensystem von Aluprofilen ist es zu verdanken, dass es bei der Ausgestaltung der Arbeiten kaum natürliche Grenzen gibt und Aluprofile nahezu unendlich erweiterungsfähig sind. In der Industrie sind Alufolien die Bausteine für Lösungen im Maschinenbau und die Leitfähigkeit des Materials lässt die Nutzung für technische und elektronische Systeme zu, während die abweisenden Eigenschaften von Aluminium für die Herstellung von Konserven genutzt werden können. Getränkedosen werden zum Beispiel aus Aluminium hergestellt.

Mögliche Einsatzgebiete von Aluprofilen für Heimwerkende sind

  • Profile für Fenster und Türen,
  • Verkleidungen,
  • Befestigung von Rollos und
  • der Bau von Aluschienen für Gardinen.

Mit Aluprofilen lassen sich Maschinen ebenso herstellen

  • wie Schränke,
  • Regale und
  • Unterlagen.

Heimwerkende lieben vorwiegend Alufolien als

  • Baustoff für Modelle unterschiedlicher Art, bei denen sie sich kreativ entfalten können.

Im häuslichen Bereich sind Aluprofile die Basis für

  • Regale,
  • Tische und
  • Rahmen aller Art.

Mit Aluprofilen lassen sich außerdem

  • Fotovoltaikanlagen konstruieren,

wobei hier ihre ausgezeichnete Witterungsbeständigkeit auch gegenüber UV-Strahlen zur Geltung kommt. Aus demselben Grund können die mit Aluminium hergestellten Objekte sowohl im Indoor- als auch im Outdoor-Bereich eingesetzt werden. Aluprofile unterstützen beim

  • Ausbau von Zelten und
  • als Baumaterial für Vitrinen.

Durch Aluprofile werden Anhänger besser geschützt, die nun problemlos im Freien gelagert werden können.

Punkt 5

5. Beispielanwendungen im Video

5.1. Werkstattwagen mit Alurahmen

Länge: 15 Minuten

5.2. Einsatzmöglichkeiten für Alu-Profilschienen

Länge: 15 Minuten

5.3. Aluprofile mit der Stichsäge schneiden

Mit was schneidet man Aluprofile? Eine oft gestellte Frage. Das folgende Video erläutert, wie man Aluprofile mit der Stichsäge sägt:

Länge: 19 Minuten

5.4. Bett aus Aluprofilen

Länge: 14 Minuten

5.5. Umfrage: was baust du aus Aluprofilen?

Was hast du schon aus Aluprofilen gebaut?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 6

6. Fazit – nahezu grenzenloser Gestaltungsspielraum mit Aluprofilen

Aluminium kommt als Baustoff im Vergleich mit allen Materialien gut weg. Seine Hauptstärke liegt in der Verbindung eines leichten Gewichts mit einer vorzüglichen Dichte und Stabilität. Für die Integration in technische Systeme sprechen die hervorragende Leitfähigkeit und magnetische Neutralität. Das günstige Preis-Leistungs-Verhältnis macht den beliebten Industriestoff auch für den Bedarf von Heimwerkenden attraktiv. Selbst Heimwerkende mit eher geringem Budget können große Mengen erwerben und anspruchsvolle Produkte auf Basis von Aluprofilen herstellen.

Durch das einfache und von Lego bekannte Baukastenprinzip eignen sich vor allem Profilsysteme aus Aluminium, die sich ganz einfach ineinander stecken lassen und von immer mehr Dienstleistenden nach individuellen Kundenvorgaben geliefert werden können. Wie beim Lego sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Schränke, Regale und Unterlagen sind nur drei Beispiele von vielen, denn die Einsatzmöglichkeiten der Aluprofile sind im Endeffekt nach oben hin offen. In jedem Menschen steckt ein Baumeister und mit Aluprofilen kann man diese Seite von sich wunderbar ausleben.

Hast du eine Frage zum Beitrag oder etwas zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 7

7. Weiterlesen

Aluminium Haustür pflegen

Aluminium Schlüssel

Aluminium Haustür pflegen, einstellen & reinigen – so sorgst du für lange Haltbarkeit!

Haustüren aus Aluminium sind grundsätzlich eine feine Sache. Vergleichst du sie mit Eingangstüren aus Holz oder aus Kunststoff, so weisen sie zahlreiche Vorteile auf. Sie haben eine hohe Stabilität, schrecken aufgrund ihrer Bauweise Einbrecher ab, bieten ausgezeichnete Wärme- und Schalldämmeigenschaften und sind in vielen unterschiedlichen Variationen erhältlich. Darüber hinaus sind sie für ihre lange Lebensdauer bekannt, wenn du sie entsprechend pflegst. Wir verraten dir, worauf es zu achten gilt.

Aluminium bearbeiten

Aluminium Kugeln

Aluminium bearbeiten (bohren, schweißen ...) und pflegen

Aluminium ist ein Leichtmetall mit einer Dichte von 2.7 g/cm³ und es bildet an der Luft sehr schnell eine dünne Oxidschicht. Aus diesem Grund ist Aluminium sehr beständig gegenüber Korrosion. Außerdem reagiert Aluminium sehr heftig mit Brom und Natriumhydroxid.

Darüber hinaus ist es ein weiches Metall, es lässt sich zu einer dünnen Folie verarbeiten. Aus diesem Grund kann es gut geformt, gebogen oder geschmiedet werden. Außerdem ist Aluminium ein guter elektrischer Leiter. Der Schmelzpunkt von Aluminium liegt bei 660,4 °C.

Aluminium findet sich an vielen Stellen in Haus und Heim. ► Schweißen von Aluminium ► Bohren von Alu ► Löten ► Pflegen und Säubern ► Feilen von Aluminium ► auf Hochglanz Polieren

Vorteile Aluminium Fenster

Vorteile Aluminium Fenster

Vorteile Aluminium Fenster: pflegeleicht, wartungsfrei, ...

Wer an eine Fenster- und Türrenovierung denkt, kommt heute kaum mehr an Aluminiumfenster und Aluminiumtüren herum. Dieses Material überzeugt mit hoher Stabilität und ist zudem leichter als traditionelle Holzvarianten. Generell sorgen Fenster und Türen aus Aluminium für einen modernen und attraktiven Look, wobei letztlich auch noch die einfache Pflege ausschlaggebend ist. Welche Vorteile gibt es noch?

beliebte bauanleitungen thema 250

Weitere beliebte Bauanleitungen

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant