Terrasse gestalten

Das Heimwerkerprojekt: Die Terrasse gestalten – Tipps zu ► Ausrichtung ► Sonnenschutz ► Boden ► Stil ► Dekoration

Eine Terrasse ist der ideale Ort zum Entspannen, da sie die perfekte Mischung aus drinnen und draußen ist. Besonders im Sommer können Sie auf Ihrer eigenen Terrasse grillen und mit Familie und Freunden feiern.

Bevor Sie Ihre Terrasse bauen, sollten Sie verschiedene Aspekte in Ihre Planung einbeziehen, z. B. den richtigen Standort, die richtige Größe und vor allem das richtige Material und alles, was Sie bei der Konstruktion berücksichtigen möchten.

Wir geben Ihnen Tipps und bewährte Empfehlungen, damit bei Ihrer Terrassenplanung nichts schiefgeht und Sie sich entspannen und das warme Wetter genießen können.

Punkt 1

Orientierung und Lage der Terrasse

Sie möchten also eine Terrasse bauen. Das ist in Ordnung, aber wohin soll's gehen? Diese Frage muss auch im Voraus geklärt werden, bevor Sie mit dem Bau Ihrer Terrasse beginnen. Es ist auch wichtig, dass Sie im Voraus wissen, was der Hauptzweck Ihrer Terrasse sein wird.

Wenn Sie häufig große Grillpartys veranstalten möchten, sollten Sie idealerweise von der Terrasse aus direkten Zugang zur Küche haben, damit Sie keine Speisen und Getränke von einem Ende des Hauses zum anderen tragen müssen.

Ein sehr wichtiger Gesichtspunkt ist die Ausrichtung der Terrasse zur Sonne.

  • Eine Südterrasse ist ideal für Sonnenanbeter, die den ganzen Tag die Sonne genießen können.
  • In südwestlicher Richtung genießen Sie besonders die späte Morgensonne und einen Teil der Abendsonne.
  • Wenn die Mittagssonne zu heiß ist, sollte Ihre Terrasse nach Westen ausgerichtet sein. So können Sie den späten Nachmittag und Abend in angenehm warmem Sonnenlicht verbringen.
  • Wenn Sie gerne auf der Terrasse frühstücken, ist der Osten die ideale Richtung.
  • Wenn Sie Ihre Terrasse nutzen möchten, um in den heißen Sommermonaten etwas Schatten zu genießen, sollten Sie Ihre Terrasse so bauen, dass sie nach Norden ausgerichtet ist.

Es ist am besten, wenn Sie eine Weile an dem von Ihnen gewählten Ort sitzen, um ihn zu testen. Dies gibt Ihnen auch eine gute Vorstellung von der Aussicht, die Sie von Ihrer zukünftigen Terrasse aus genießen können.

Länger Freude an der Terrasse

Ein weiterer Tipp: Versuchen Sie, Ihre Terrasse nicht direkt neben Bäumen zu errichten, da dies das Risiko von Schimmel oder Verrottung auf dem Belag erhöht.

Punkt 2

Terrassen - Abschirmung Systeme, Sonnenschutz und Beleuchtung 

Neben dem Bau Ihrer Terrasse dürfen Sie das notwendige Zubehör nicht vergessen. Markisen und Sonnenschirme sind eine gute Möglichkeit, um in der prallen Sommersonne kühl zu bleiben. Screening-Systeme, Hecken und Zäune schützen Ihre Privatsphäre. Es ist auch wichtig, Stromanschlüsse für die Beleuchtung oder zum Beispiel für Ihren Grill zu planen.

Wenn Ihre Struktur vorhanden ist, können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf die Wetterbeständigkeit Ihrer neuen Terrasse mit einem geeigneten Dach richten. Es gibt eine Reihe von Variationen zur Auswahl, wobei Filz, Fliesen oder einfache Schindeln beliebte Optionen sind. Achten Sie jedoch immer darauf, dass sie vollständig wasserdicht sind, bevor Sie eine Dinnerparty im Freien veranstalten!

Unsere weiterführenden Artikel zu diesen Punkten:

Beitrag: Sonnenschutz für die Terrasse – alle Möglichkeiten

Sonnenschutz Terrasse

Sonnenschirm Terrasse Sonnenschutz

Sonnenschutz Terrasse: Vorteile und Nachteile von Schirm, Segel, Vorhang, Markise und Co.

Die warmen Sommertage laden zu einer gemütlichen Zeit auf der Terrasse ein. Doch so angenehm die Temperaturen auch sind, die Strahlen der Sonne blenden nicht nur, sie sorgen daneben für noch intensivere Hitze. Damit das schöne Wetter nicht ungenutzt bleibt, stellen wir verschiedene Alternativen vor, die vor der Sonne schützen.

Beitrag: Wie kann ich eine Terrasse überdachen?

Wie kann ich eine Terrasse überdachen?

wintergarten rattan 400

Die Terrasse ist ein herrlicher Ort zum Sitzen, Entspannen und Feiern. Wenn man aber den dritten Sommer hintereinander feststellt, dass Regen einen Großteil der geplanten Terrassenzeit zunichte gemacht hat, sollte man sich Gedanken zu einer Überdachung machen. Wir zeigen Möglichkeiten, den Ort im Freien nach oben hin zu schützen.

Beitrag: Sonnensegel – was beachten?

Sonnensegel – was beachten?

Sonnensegel

Sonnensegel was beachten? Von Stoffen, Eigenschaften, Ausrichtung und Befestigung

Das Sonnensegel bildet eine moderne Alternative zu Sonnenschirmen, Markisen und Co. Es erfüllt seine Funktion jedoch nur dann optimal, wenn es durchdacht installiert wird. Aber was sollte bei der Auswahl eines Sonnensegels alles beachtet werden?

Beitrag: Sonnenschirm – was beachten?

Sonnenschirm was beachten

Sonnenschirm blau weiss

Was sollte ich bei einem Sonnenschirm beachten? 8 wichtige Punkte

Ein Sonnenschirm begleitet unser Leben im Freien mitunter viele Jahre. Er kommt von April bis September zum Einsatz. Damit beim täglichen Gebrauch der Verdruss keine Chance hat, haben wir zusammengefasst, was bei Kauf und Verwendung des Sonnenschirmes zu beachten ist.

Beitrag: Sonnenschutzsysteme für außen

Sonnenschutzsysteme außen

Sonnenschutzsysteme außen

Sonnenschutzsysteme für außen: vielfältige Ausführungen verfügbar

Es stehen dir mittlerweile mehrere Arten von Sonnenschutzsystemen zur Auswahl. Für welche Variante du dich entscheidest, hängt von deinen Vorlieben und von der Gestaltung Ihres Außenbereichs ab. Mache dich im Vorfeld mit den unterschiedlichen Optionen vertraut. In diesem Beitrag erhältst du einen Überblick über die verschiedenen Arten des Sonnenschutzes für außen sowie von dessen Vor- und Nachteilen.

Punkt 3

Vorarbeiten und Vorbereitung

Erdarbeiten sind ein wesentlicher Bestandteil jedes Terrassenbaus. Wenn Sie also mit Ihrem Projekt beginnen und feststellen, dass der Boden nicht ausreichend verdichtet werden kann, um die richtigen Fundamente zu schaffen, müssen Sie möglicherweise Ihren Kopf für die Möglichkeit eines gegossenen Betonbodens öffnen. Wenn dies allerdings nicht der Fall ist, reicht ein Unterbodengewebe für ihre Terrasse aus. In beiden Fällen handelt es sich nicht um schwierige Aufgaben.

Für den Bodenbelag auf der Terrasse gibt es verschiedene Möglichkeiten:

Terrasse - welcher Belag?

Terrasse gemütlich

Terrasse - welcher Belag? Vor- und Nachteile von Holz, WPC, Stein und Beton

Mittlerweile gibt es eine große Auswahl an Materialien, um den Boden einer Terrasse zu gestalten. Zur Verfügung stehen unter anderem Holz, Beton, WPC und so weiter. Es lohnt sich, dies schon früh zu Planen und sich für den richtigen Boden zu entscheiden! Wir nennen die jeweiligen Vor- und Nachteile

Bevorzugen Sie Holz, Stein oder WPC beim Terrassenboden?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Beitrag: Terrassendielen verlegen

Terrassendielen verlegen

Anleitung Terrassendielen verlegen

Terrassendielen verlegen leicht gemachtEine Terrasse aus Stein ist zwar ganz schön, aber ein gewisses, gemütliches Flair kommt eher mit einer Holzterrasse auf. Hier findest Du eine Anleitung zum Verlegen von Terrassendielen. Darin werden sowohl der Aufbau der Unterkonstruktion als auch die Verlegung des Terrassenholzes genau erläutert. Wir gehen außerdem auf viele Fragen zum Thema „Holz kaufen“ ein, geben wertvolle Tipps zur Pflege des Holzes und zeigen Alternativen mit Terrassendielen aus Kunststoff auf.

Beitrag: Terrassenplatten aus Naturstein

Terrassenplatten aus Naturstein: Tipps zum Verlegen und zur Pflege

terrasse naturstein 564

Naturstein erfreut sich im Terrassenbau zunehmender Beliebtheit. Der natürliche Charakter der Platten fügt sich harmonisch in jede Gartenlandschaft ein und dient dem Wohnbereich unter freiem Himmel darüber hinaus als zeitlose Grundlage. Beim Verlegen werden Heimwerker allerdings mit einigen Herausforderungen konfrontiert. Dieser Ratgeber enthält praktische Tipps zum Verlegen und zur Pflege der attraktiven Terrassenplatten aus Naturstein.

Terrassenbelag Stein

terrasse steinplatten schale sofa

Terrassenbelag aus Stein: Materialien, Formen und Verlegungsvideos

Vor allem in den Sommermonaten verbringen wir gerne und viel Zeit Zuhause im Garten. Auf Balkon und Terrasse treffen wir uns zum BBQ, entspannen nach einem anstrengenden Arbeitstag, lesen ein interessantes Buch oder empfangen Freunde und Familie. Die Terrasse verdient als zusätzliches Freiluftzimmer ebenso viel Aufmerksamkeit bei der Gestaltung, wie die Zimmer im Innenbereich.

In unseren Wohnungen sind verschiedenste Einrichtungsstile und -vorlieben bekannt. Die Kombination bestimmter Farben, Formen, Möbel und Accessoires ergeben ein Gesamtbild, das unseren Ideen vom Wohnen entspricht. Auf der Terrasse oder auf dem Balkon ist das nicht anders.

Mit unterschiedlichen Bodenbelägen lassen sich bestimmte Stimmungen erzeugen und unterstreichen den Gartenstil von modern bis mediterran.  

Beitrag: So pflasterst du die Terrasse

Terrasse pflastern

Terrasse pflastern

Terrasse pflastern – So hast du lange Freude daran

Terrassenbesitzer, die ihren Außenbereich neu pflastern möchten, nutzen dafür häufig robuste Beton- oder Natursteine.  Gut geeignet sind auch mediterran anmutende Polygonalplatten. Das Pflastern der Terrasse kann dabei durchaus auch von Anfängern bewältigt werden, wenn diese die richtigen Tipps beachten.

Punkt 4

terrasse landhausstil weissTerrasse im Landhaus-Stil

Das Terrassen Design

Möchten Sie lieber ein offenes Terrassendesign, das sich in Ihren Garten erstreckt, oder möchten Sie, dass es sich eher um einen geschlossenen Raum mit Wänden und Fenstern handelt? Jetzt ist es an der Zeit, sich zu entscheiden und eventuell benötigte Fenster und Türen hinzuzufügen. Beachten Sie jedoch, dass Ihre Terrasse dadurch eher zu einem Wintergarten wird! Zum Schluss können Sie alle Ihre Messungen überprüfen, bevor Sie Materialien schneiden. Schlossschrauben helfen Ihnen dabei wichtige Elemente anzubringen und sicher zu montieren.

Wenn Sie wissen, welchen Terrassen Stil Sie möchten, können Sie nach geeigneten Materialien suchen. Mit angemessen meinen wir, dass diese Materialien der gewählten Ästhetik und natürlich Ihrem Budget entsprechen.

Terrassen Style

Eine zusätzliche Dekoration für Landhäuser ist eine moderne Terrasse. Ein richtig gestalteter Übergang vom Haus zum Garten wird zu einem Ort der Entspannung für die ganze Familie. Damit der Anhang originell und komfortabel aussieht, sollte seine Konstruktion seinen funktionalen Zweck berücksichtigen. Der Innenraum der Terrasse kann in einem der folgenden beliebten Stile eingerichtet werden:

  • Modern
    Expliziter Minimalismus beinhaltet Komfort, Gemütlichkeit, Einfachheit und Funktionalität. Es gibt keine oder nur sehr wenige dekorative Elemente. Es können nur funktionale Objekte sein (Zusatzmöbel, Stehlampen, Kamin usw.). Materialien für die Ausführung sind Stein, Metall, PVC;
  • Traditionell
    Die Hauptmerkmale dieses Stils sind Strenge und Pedanterie. Die Stimmung hier wird durch Pastellfarben bestimmt. Helle Farben sind ausgeschlossen.Als Baumaterialien werden Stein, Holz mit einem einzigartigen natürlichen Muster verwendet.
  • Kolonial
    Das Highlight des Stils kann jedes Objekt sein, das zum Thema der ehemaligen britischen Kolonien passt. Das Klima auf der Terrasse schafft eine angemessene Atmosphäre und sorgt für üppige Grünflächen. Ideale Möbel - Korbweide, Holz. Terrassen im Kolonialstil können nur mit natürlichen Materialien (Holz, Keramik, Stein, mehrfarbige Textilien) gefüllt werden.
  • Strand
    Es ist besser, dieses Design zu verwenden, wenn sich das Haus an der Küste befindet. Für eine vollständige Harmonie mit der umgebenden Landschaft wird eine thematische Bildsprache verwendet - alle Schattierungen von Blau, Sand, Grün. Die Möbel eignen sich aus Holz, Textil, Leder;
  • Land
    Die erfolgreiche Entscheidung für Holzhäuser. Es zeichnet sich durch raue Möbel, ein Maximum an Textilien und Holz sowie dekorative Haushaltsgegenstände aus. Für den Boden können Sie breite Deckbretter verwenden. Auf einem Holzregal sehen Tontöpfe mit Vegetation gut aus.

Vor Baubeginn muss die Art der Erweiterung unter Berücksichtigung wichtiger Faktoren ausgewählt werden: klimatische Bedingungen, Bodenmerkmale, Möglichkeit der Installation eines Schornsteins und Stromversorgung. Es gibt viele Möglichkeiten, Terrassen zu bauen.

Hier finden Sie die einzelnen Stile von Landhaus bis Karibik im Detail besprochen und erläutert:

Beitrag: Die Gestaltungsmöglichkeiten einer Terrasse in Stilen

Terrassen Gestaltungsmöglichkeiten

terrasse park gruenanlage weit

Terrassen Gestaltungsmöglichkeiten: Einrichtungs- und Gestaltungstipps für eine Wohlfühl-Terrasse

Man kann sich schon recht glücklich schätzen, wenn man über einen Garten und/oder eine Terrasse verfügt. So bietet dieser eigene Außenbereich zusätzliche Entfaltungsmöglichkeiten, einen erweiterten Wohnraum unter freiem Himmel, somit mehr Lebensqualität und sogar einen Hauch von Luxus. Wenn es sich dann noch um eine große Terrasse handelt, hat man genügend Raum zur Entfaltung für zum Beispiel Pflanzen, Möbel, Feuer- und Grill/Kochstellen und noch einiges andere mehr. Viele möchten sich ein zusätzliches oder erweitertes Wohnzimmer im Grünen und unter freiem Himmel erschaffen. Dafür gehört auf alle Fälle eine gemütliche Atmosphäre mit dazu.

Eine besonders natürliche Verbindung zwischen Haus und Garten erhält man mithilfe der Einrichtung der Gartenterrasse. Im besten Fall stimmt man die Gartenterrasse so viel wie möglich mit der natürlichen Umgebung ab. Manche bauen dafür die Terrasse sogar mitten im Garten oder unter einem hohen Baum. Damit alles optimal werden kann, ist zum einen die Einrichtung der Terrasse, aber auch besonders die Lage wichtig. Die richtige Lage sorgt dafür, dass man genau die Sonnen- und Schattenverteilung erhält, die man für sich bevorzugt. Wir erläutern, welche Terrassen Gestaltungsmöglichkeiten es gibt.

Punkt 5

Weitere Ideen zur Terrasse

Terrasse Ideen

Terrasse Feuerschale

Terrasse-Ideen: So gestalten Sie Ihre Traum-Terrasse

Eine Terrasse soll heutzutage viele Aufgaben erfüllen. Sie dient als Freiluft-Essplatz, als Erweiterung des Wohnraumes nach draußen, als Kuschelplatz an warmen Sommerwochenenden, als Übergang und Abgrenzung zum Garten. Ein Bindeglied zwischen menschlicher Architektur und der (wilden) Natur.

Zudem soll die Terrasse optisch gefallen und in der praktischen Nutzung keine Schwächen zeigen. Für alle diese Aufgaben, die eine Terrasse erfüllen will, haben wir Ideen und optische Gestaltungselemente gesammelt.

 

Punkt 6

Zusammenfassung

Das Bauen einer gemütlichen Terrasse erfordert nicht viel Platz, selbst auf einem kleinen Grundstück können Sie eine praktische Erweiterung zum Entspannen platzieren. Um es zu bauen, reichen Standardwerkzeuge und ein wenig Fantasie aus. Selbst gepflanzte Pflanzen und Obstbäume werden sich bald über eine reichliche Ernte freuen, und eine selbstgemachte Terrasse wird ein beliebter Ort für Familienmitglieder und Gäste sein.

Überzeugen Sie sich selbst und starten Sie Ihr Heimwerker-Projekt diesen Frühling. Sie werden es nicht bereuen!

Punkt 7

Weitere Beiträge zur Terrasse

terrasse thema 250

➔ Zur Themenseite: Terrasse

Mehr zum Thema "Terrasse"

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant