briefkasten blau antik figuren

Briefkasten – was beachten? Der Wahl des Briefkastens sollte große Beachtung geschenkt werden

Das Traumhaus ist schon fast fertig. Das Dach ist gedeckt, das Richtfest liegt in weiter Ferne und schon bald ist der Einzug ins Haus geplant. Innen- wie Außenbereiche sind von A bis Z durchplant und fertiggestellt. Der Zugang zu dem Haus, die Haustüre selbst, der gesamte Eingangsbereich vom Gehweg bis zum Stufenaufgang zur Haustüre selbst. Alles ist fertig. Wäre da nicht noch ein kleines, aber äußerst wichtiges Detail, was meist sehr stiefmütterlich behandelt wird bei der Hausplanung, vergessen: Der Briefkasten.

Dabei ist er immens wichtig, denn schließlich muss er nicht nur die Post- und Wurfsendungen im Alltag empfangen können. Auch die Lagerung der Post selbst muss zwingend zuverlässig sein. Nicht selten handelt es sich bei der täglichen Post oftmals um wichtige Dokumente und Sendungen von großer Bedeutung. Und es wäre hierbei äußerst verwerflich und fatal, wenn der Briefkasten weder tauglich ist, noch in einem ordnungsgemäßen Zustand, die Wurfsendungen nass werden oder schlimmer noch: es existiert überhaupt kein Briefkasten in erreichbarer Nähe für den Postboten. Wir erläutern, was Sie bei der Auswahl und Anbringung des Briefkasten beachten müssen.

 
 

"Ein Briefkasten heißt nur so; in Wahrheit ist er das Sanktuarium menschlichen Gedankenaustausches."

Gilbert Keith Chesterton,1874 -1936, englischer Schriftsteller und Journalist, vor allem bekannt durch seine Krimis mit der Figur Pater Brown

Punkt 1

briefkasten klassisch weiss wandDie klassische Form in weiss

Form und Volumen

Nicht nur optisch soll der Briefkasten wenn möglich etwas Hermachen können. Auch praktisch gesehen ist es wichtig, dass er genügend Fassungsvermögen aufweisen kann.

Denn wer beispielsweise beruflich oder auch privat ständig mit Wurfsendungen von kleinen Päckchen, Paketrollen oder größeren Briefsenden in DIN A4-Formaten zu rechnen hat, sollte sich nicht für einen winzigen Briefkasten und auch Briefkastenschlitz an der Haustüre selbst entscheiden.

briefkasten eigenbau weiss zeitungSimpel aber clever konstruiert

Was passt in den Briefkasten

Bedenken Sie: Je größer der Briefschlitz und das Volumen des Briefkastens ausfällt, umso mehr Päckchen erreichen Sie, auch wenn Sie nicht zuhause sind. 

Grundsätzlich ist zwar ein Briefkasten ein Aufbewahrungsort für Postsendungen und Briefe doch wer sich schon einmal einen privaten Briefkasten zulegen kann, hat eben auch die Freiheit, in puncto Form, Farbe und Material auszusuchen und eben auch dabei bestimmte Kriterien einfließen zu lassen.

Der Kasten für die Post an sich sollte aber dennoch auch zum jeweiligen Design des Hauses passen.

Briefkasten – welche Größe? Die empfohlenen Maße

Die Abmessungen von Hausbriefkästen finden sich in der Norm „DIN EN 13724“. Grundsätzlich gilt: Es sollte ein Briefkasten der Standardgröße C4 (229 x 324 Millimeter) hineinpassen. Entsprechend groß muss der Eingangsschlitz dimensioniert sein. Der Schlitz sollte zwischen 3 und 3,5 Zentimeter breit sein, um auch dickeren Umschlägen Einlass zu bieten. Auch abonnierte Zeitschriften können so ohne unschöne Knicke zugestellt werden.

Merke: Weiter ist nicht besser. Diebe sollten nicht mit der Hand in den Briefkasten hineingreifen können.

Punkt 2

Design und Outfit

Der Klassiker und immer wieder gern gesehen unter den verschiedenen Briefkastenmodellen ist die Variante aus Stahl oder Edelstahl. Diese Kästen wirken kühl, modern und lassen sich leicht reinigen. Da diese Modelle oftmals auch bei der Herstellung pulverbeschichtet werden können, sind sie extrem gut gegen Rost und Wettereinflüsse geschützt und bleiben so mitunter lebenslang erhalten.

Auch Briefkästen aus Gusseisen, die oftmals sehr rustikal und besonders nostalgisch wirken, sind im Trend. Wobei man hierbei darauf achten sollte, dass sie gut fixiert und standfest integriert werden. Falls vielleicht im Vorgarten beispielsweise ein Gartentor vorhanden ist, kann man solche Modelle einfach direkt damit im Außenbereich kombinieren.

Briefträger freuen sich immer, wenn der jeweilige Briefkasten so leicht wie möglich erreichbar für sie ist. Das erspart das Treppensteigen und zur Eingangstüre gehen, um dann auch noch die Wurfsendungen sehr mühselig in die jeweiligen, oftmals viel zu kleinen Briefkastenschlitze hineinzubekommen.

Dabei gibt es nun wirklich genügend Auswahl an unterschiedlichsten Modellen aller arten und Formen. Bei Cenator kann man sich diesbezüglich jede Menge Input und Anregungen einholen, die zur Entscheidungshilfe beitragen können, welcher Briefkasten nun tatsächlich auch der Passende wäre.

Smarter Briefkasten?

Heutzutage gibt es Briefkästen, die per WLAN verbunden sind und mit einer App oder per Alexa abgefragt werden können. Eine nette Spielerei, aber auch wieder etwas, was man nicht unbedingt braucht und was in ein paar Jahren wohl kaputt gehen wird ...

"Die Post ist die Trösterin des Lebens, denn sie verwandelt Abwesende in Gegenwärtige."

Voltaire, 1694 - 1778, französischer Philosoph der Aufklärung, Historiker und Geschichtenschreiber

Punkt 3

briefkasten freistehend edelstahl schmutzFreihstehende Briefkästen werden vom Briefträger gerne gesehen, sind aber schutzlos der Witterung ausgesetzt

Wo sollte man den Briefkasten anbringen?

Wenn Ihr Briefkasten nicht gut erreichbar ist oder gravierende Mängel aufweist, ist die Post nicht verpflichtet, diesen zu beliefern. Wenn der Vermieter ungenügende Briefkästen anbringt, kann dies sogar ein Grund für eine Mietminderung sein.

Briefkasten – welche Höhe?

Grundsätzlich wird empfohlen, dass sich der Briefkastenschlitz in einer Höhe zwischen 70 und 170 Zentimetern über dem Boden befindet.

Ganz grundlegend muss sichergestellt sein, dass der Briefträger überhaupt in der Lage sein muss, die Post zuzustellen. In der Post-Universaldienstleistungsverordnung (PUDLV) lesen wir, dass der Empfänger von einer Zustellung ausgeschlossen werden kann, wenn „die Wohn- oder Geschäftsadresse des Empfängers nur unter unverhältnismäßigen Schwierigkeiten zu erreichen“ sei oder keine geeignete Vorrichtung für den Empfang der Postzustellungen vorhanden sei.

Konkret sind diese Punkte nicht geregelt. Wenn aber eine Gefahr für Leib und Leben oder auch nur gefährliche Stolperfallen auf dem Weg zum Briefkasten vorhanden sind, darf eine Zustellung verweigert werden.

Was ist Ihr Traumbriefkasten?

Welchen Briefkasten würden Sie gerne zuhause anbringen/aufstellen, wenn Sie die freie Wahl hätten?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Punkt 4

Erreichbarkeit und Funktionalität bedenken 

Briefträger haben einen nicht gerade leichten Job. Denn sie sind nicht nur dafür verantwortlich, dass die Wurfsendungen auch tatsächlich überall an die richtige Adresse gelangen. Sie müssen auch dafür sorgen, dass die Briefe, Päckchen und Co. unbeschädigt in den Briefkasten gelangen. Zudem ist es für sie relevant, wo der jeweilige Briefkasten aufgehängt ist, in welchem Zustand sich dieser befindet und wie groß er letztlich ist.

Freilaufender Hund

Letzteres ist sehr elementar, denn nicht selten werden beispielsweise Briefträger von Hunden gebissen, nur weil sie um die Post in den Kasten legen zu können, den Garten und Vorgarten hierfür betreten müssen. Familien mit Hunden sollten dies bedenken und immer davon ausgehen, dass der Briefträger zum einen für jeden Hund ein Fremder ist und als Eindringling erkannt wird.

mailbox us briefkastenUS-Briefkasten mit Klappe

Kaum zu lesen oder zu öffnen

Zum Anderen ist es auch ein Nogo für jeden Briefträger sich mit Kästen in desolaten Zuständen auseinandersetzen zu müssen, nur weil die jeweiligen Schlitze sich nicht öffnen lassen und klemmen, oder weder beschriftet sind noch eine Zugehörigkeit ausfindig gemacht werden kann und vieles mehr. Die Briefkästen müssen immer gut und deutlich lesbar beschriftet sein und der Kasten muss, wenn der Hund im Garten bleibt im Außenbereich sein, um den Briefträger hierdurch aus der Gefahrenzone bugsiert. Die US-Kästen aus Alu lassen sich überall im Außenbereich aufstellen, ebenso auch Hängekästen aller arten und Formen und auch Größen. Die Tiefe des Kastens selbst ist mitentscheidend für den Umfang und die Kapazität, sowie auch das Grundmaterial des Kastens selbst.

Einschub: Briefkasten aus Holz selber bauen

Punkt 5

Bestimmungen und Empfehlungen

Was muss am Briefkasten stehen?

Die Post wünscht sich, dass ein Briefkasten „zweifelsfrei beschriftet“ ist. Zudem sollen die Buchstaben und Zahlen gut lesbar sein. Es empfiehlt sich, diese nicht kleiner als einen Zentimeter in der Höhe ausfallen zu lassen. Auch Polizei, Notarzt und Feuerwehr sind dankbar für deutliche Beschriftungen.

Rechtlich gesehen dürfen ausschließlich die Namen der Bewohner der Wohnung oder des Hauses auf Klingel und Briefkasten verzeichnet sein. Das Anbringen der Namen von Menschen, „die weder Mieter sind noch berechtigterweise in der Wohnung leben“ wurde gerichtlich als unzulässig erklärt.

Aber rechtlich gesehen besteht keine Pflicht, auf Klingel oder Briefkasten einen Namen aufzubringen. Es reicht, wenn die Nummer der Wohnung oder des Hauses erkennbar ist. In den meisten Fällen dürfte dies aber kontraproduktiv sein, da die Postzustellung dadurch sehr erschwert wird.

Zugänglichkeit

„Der ideale Briefkasten ist von außen zugänglich“ rät die Deutsche Post den Wohnungsbesitzern. Rechtlich notwendig ist dies aber nicht, wie ja auch die zahlreichen Hausflur-Briefkästen in den großen Mietshäusern belegen.

Im Winter ist zu beachten, dass man seinen Verkehrssicherungspflichten nachkommt und den Weg zum Briefkasten räumt bzw. streut. Ansonsten kann man in Haftung genommen werden, wenn der Briefträger verunglückt. Auch dieser Punkt sollte bei der Wahl des Briefkasten-Standortes beachtet werden.

postrohr ast briefeIntelligent und simpel gedacht, aber Diebe und Regen haben leichtes Spiel

Geschützter Standort

Der Briefkasten sollte vor Witterung geschützt sein, möglichst unter einem Dach. Selbst hochwertigste Briefkästen können bei extremen Wetterlagen wie Schlagregen oder Sturm ihre Regendichtigkeit verlieren und das Wasser hineinlassen.

Diebstahlsicher

Der Briefkasten darf nicht „mit der Hand verformt, beschädigt oder aufgebrochen“ werden können. Zudem muss ein Postbriefkasten stets abschließbar sein.

Verletzungsgefahr

Zugang für Postboten und Inhaber zum Briefgut muss gefahrlos möglich sein. Achten Sie also darauf, dass Ihr Briefkasten keine scharfen Kanten oder Glasbruch aufweist.

Zeitungsrohr ja oder nein?

Ein klares ja! Zeitschriften und Zeitungen müssen so bei der Zustellung nicht geknickt werden, sondern können schonend aufgerollt zugestellt werden. Allerdings ist die Anbringung eines Zeitungsrohres nur an einem wirklich regengeschützten Standort sinnvoll.

Einschub: Humor

malen briefkasten bunt

Weil einem Frauenarzt ein Kunstfehler unterlaufen war, darf er nicht mehr praktizieren. Er schult um und wird Maler. Heute ist sein erster Tag im Job.

Am Ende der Schicht ruft der Chef den Vorarbeiter des ehemaligen Frauenarztes zu sich. „Wie macht sich der Neue?“

„Ganz erstaunlich“, antwortet dieser beeindruckt, „wir kamen heute Morgen nicht in die Wohnung des Kunden. Bis einer endlich den Schlüssel aufgetrieben hatte, hat er schon einmal den ganzen Flur durch den Briefkastenschlitz in der Tür gestrichen.“

Anbringung

Wenn Sie den Briefkasten an der Wand mit Schraube und Dübel anbringen, achten Sie darauf, dass keine Kältebrücken durch die Montage entstehen. Bei gedämmten Fassaden sollen passende Spezialdübel verwendet werden.

Manche wählen stattdessen haftungsstarken Montagekleber, um den Briefkasten anzubringen. So bleibt die Hausfassade völlig intakt. Aber nicht immer ist diese Lösung auf Dauer stabil.

Im Video finden Sie eine Anleitung für die Anbringung des Briefkastens mit Schrauben und Dübel:

Schutz vor Vandalismus

Ein letzter Tipp: Viele Briefkästen ermöglichen es heutzutage, den Briefschlitz von innen zu blockieren. Dies hat sich in der Silvesterzeit bewährt. So können alkoholisierte Rabauken keine lustigen Knallerspäßchen an ihrem guten Stück ausprobieren.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant