Weihnachten im Garten

Ideen für eine festliche und winterliche Weihnachtsdeko im Garten

Die Adventszeit ist in vollem Gange. Bereits ab Ende November darf es in deutschen Haushalten ordentlich glitzern und funkeln. Für ihre Weihnachtsdekoration gibt ein Drittel der Deutschen rund 50 Euro aus. 21 Prozent investiert 100 Euro und 17 Prozent sogar noch höhere Summen. Mit diesem Geld wird nicht nur die Wohnung reichlich verziert, sondern auch der Garten.

Wie gelingt ein festlicher Außenbereich? ► Lichter-Ideen ► Kübel schmücken ► LED-Ideen ► Weihnachtsdeko selber machen

Punkt 1

1. Weihnachtsbaum im Garten

Einfach und effektiv ist es, einen Nadelbaum mit Lichterketten zum Strahlen zu bringen. Dafür wird eine prächtige Fichte, Tanne oder Kiefer in Szene gesetzt. Weihnachtsfans denken am besten direkt bei der Gartenplanung an einen schönen Nadelbaum, der an prominenter Stelle gepflanzt wird. Idealer eignen sich Standorte, die entweder von der Zufahrt oder vom Wohnzimmer aus gut einsehbar sind. So haben die Bewohner regelmäßig Freude an dem geschmückten Baum.

led baum mann

Bei der Auswahl der notwendigen Lichterkette ist darauf zu achten, dass sie sich für den Außenbereich eignet. Sie muss unbedingt wind- und wetterfest sein. Ob eine Lichterkette für den Garten ausgelegt ist, erkennt man an der Kennzeichnung IP44 sowie einem Dreiecksymbol mit Tropfen.

Wichtig ist außerdem, dass der Trafo eine entsprechende Kennzeichnung trägt. Ist auf ihm entweder überhaupt keine Markierung oder der Schriftzug IP20 vorhanden, dann muss er im Innenraum in die Steckdose gesteckt werden.

Damit der Weihnachtsbaum ein echtes Highlight wird, sollte die Lichterkette ausreichend lang sein, damit sie das ganze Gewächs illuminiert. Es lohnt sich außerdem, in ein hochwertiges Modell zu investieren. Dann ist die Lebensdauer länger. Aus Umweltschutzgründen und finanzieller Sicht wird am besten auf eine stromsparende LED-Lichterkette gesetzt.

Punkt 2

weihnachtlich garten engel stein 500Auch Engelfiguren stimmen weihnachtlich

2. Zuckerstangen an den Gartenwegen

Es hat zwei Vorteile, die Wege im Vorgarten weihnachtlich zu dekorieren. Sie sehen dadurch nicht nur festlicher aus, oftmals werden sie auch sicherer. In der dunklen Jahreszeit kann das Verbindungsstück zwischen Haustüre und Gartentor stilvoll beleuchtet werden. Dadurch sehen Bewohner und Besucher auch mögliche Rutschgefahren schneller.

Wie genau die Beleuchtung ausfällt, ist Geschmackssache. Es existieren zum Beispiel Gartenleuchten in Zuckerstangenform, die rechts und links des Weges in den Boden gesteckt werden können.

Die rot-weißen Gebilde geben ein sanftes Licht von sich oder blinken wahlweise in bunten Farben. Gerade den Fans der pompös dekorierten Häuser in den USA werden die Zuckerstangen gefallen. Wer es lieber etwas dezenter mag, der kann auch Solarleuchten in Weihnachtsbaum- oder Schneeflockenform aufstellen.

Punkt 3

3. Kübelpflanzen im Weihnachtsglanz

Viele Kübelpflanzen wandern in den Wintermonaten an einen gut geschützten Platz. Sorten, denen die tiefen Temperaturen nichts ausmachen, dürfen aber auch für die Gartendekoration verwendet werden. Eine günstige und gleichzeitig zauberhafte Idee ist es, die Kübel in robuste Jutesäcke zu stecken und mit großen roten Schleifen zu binden. Wer möchte, kann die Säcke auch noch mit weiteren Deko-Elemente verzieren. Es dürfen Weihnachtskugeln an ihnen baumeln. Rentiere aus Filz können zusätzlich aufgeklebt werden.

Wer zwei kleine bis mittelhohe Nadelbäume in Kübeln mit Jutesäcken hat, der kann sie rechts und links vom Eingang aufstellen. So entsteht direkt ein festlicher Rahmen am Gartentor oder der Haustüre.

Punkt 4

4. Die Hausfassade als Weihnachtskulisse

Sieht man sich das märchenhafte Haus von Familie Borchert in Delmenhorst an, weiß man, dass Fassaden sich perfekt zur Weihnachtsdekoration eignen. Seit 20 Jahren betreiben die Borcherts in der Adventszeit in großes Spektakel in ihrem Garten. Das freut nicht nur die Kinder in der Nachbarschaft, sondern auch die Großen.

Video: Weihnachtshaus Familie Borchert

Länge: 7 Minuten

Menschen, die sich die Weihnachtsprofis zum Vorbild nehmen möchten, sollten allerdings rechtzeitig vor Weihnachten mit der Arbeit loslegen :-)

Elegant und gleichzeitig imposant wirkt es, wenn das Haus mit LEDs umrandet wird. In der Dunkelheit sind dann nur die Umrisse zu sehen, was einen tollen Effekt zaubert. Auch Lichter in Stern- und Schneeflockenform gibt es zum Anbringen an der Hausmauer. Ein echter Hingucker ist ein LED-Schlitten mit Rentier auf dem Hausdach.

Wem dieser Hausschmuck zu aufwendig ist, für den können Laserprojektoren eine hervorragende Alternative sein. Sie werden aufgestellt und beleuchten die Hausfassade in gewünschten Farben und Motiven. Der Schriftzug “Frohe Weihnachten” kann ebenso an die Wand geworfen werden wie ein buntes Lichtermeer. Ein Vorteil ist, dass keine Bohrlöcher in der Fassade notwendig werden.

Je auffälliger die Hauswand gestaltet ist, desto höher stehen die Chancen von staunenden Nachbarn, die sich am Gartenzaun versammeln. Und wer weiß, vielleicht dient dann bald der eigene Vorgarten bald als Motiv für die Weihnachtskarten der Zaungäste?

Punkt 5

weihnachtsdeko garten turm 500

5. Die Weihnachtstrends für den Garten

Bevor mit dem Dekorieren losgelegt wird, kann ein Blick auf die angesagten Farben und Formen nicht schaden. Zu den aktuellen Weihnachtstrends zählen unter anderem Naturmaterialien. Für den Garten hat dies den Vorteil, dass viele vorhandene Elemente verwendet werden können. Mit den Zweigen von Immergrün und Tanne wird ein schöner Naturkranz für die Tür gebunden. Zapfen zieren das Werk und die rote Winterbeere zieht alle Blicke auf sich.

Erdtöne dominieren das Weihnachten der Trendsetter. Auch hier ist der eigene Garten eine perfekte Inspirationsquelle. In diesem Jahr braucht es kein kunterbuntes Plastikmeer im Außenbereich. Der große Auftritt gelingt, wenn sich die Natur zum Vorbild genommen wird. Dadurch beweisen die Bewohner nicht nur ihre Liebe zur Umwelt, sondern auch ein gutes Gespür für Modeströmungen.

Punkt 6

6. Weihnachtliche Außendekoration in Mietobjekten – die Rechtslage

Während bei vielen Menschen das Herz höherschlägt, wenn sie einen aufwendig gestalteten Weihnachtsgarten sehen, fühlen sich andere gestört. Gerade in Mietobjekten ist gegenseitige Rücksichtnahme gefordert. Es ist nachvollziehbar, dass eine flackernde LED-Beleuchtung am Wohnzimmerfenster für Weihnachtsstimmung sorgt. Scheint sie allerdings direkt in das Schlafzimmer des Nachbarn, kann dies zu Unmut führen.

Beitrag: Umgang mit streitsüchtigen Nachbarn

Umgang mit streitsüchtigen Nachbarn

Umgang mit streitsüchtigen Nachbarn

Der Umgang mit streitsüchtigen Nachbarn

Menschliches Miteinander ist überaus wichtig. Besonders dann, wenn es um die eigenen Nachbarn geht. Allerdings ist nicht jede Person mit dem gleichen Maß von Sozialkompetenz gesegnet. Manche Menschen sind schlichtweg introvertiert, andere charakterlich schwierig; in solchen Fällen kann es einige Zeit in Anspruch nehmen bis man eine gute Beziehung zu ihnen aufgebaut hat. Doch genau das zu tun lohnt sich.

Nichts ist einem harmonischen Zusammenleben hinderlicher als ein nörgelnder Nachbar, der jedem Vorhaben aus Prinzip im Wege stehen möchte. Im nachfolgenden Text wirst du erfahren, was du tun kannst, wenn ausgerechnet dein Nachbar ein schwieriger Mensch oder vielleicht sogar ein streitsüchtiges Ekel ist.

Im Vorfeld der Adventszeit kann die Dekoration mit den Anwohnern besprochen werden. Aber das nicht zwingend notwendig. Wer sich an die rechtlichen Vorschriften hält, ist selbst ohne Absprachen auf der sicheren Seite.

Der Außenbereich darf in Mietobjekten nur eingeschränkt mit Weihnachtsdekoration versehen werden. Soll die Fassade verziert werden, dann ist vorher die Genehmigung des Vermieters und der anderen Bewohner einzuholen.

Selbst wenn sich alle einverstanden erklären, ist Umsicht geboten. Keinesfalls dürfen Schäden an den Wänden entstehen. Diese muss der Verursacher bezahlen. Es ist also vorsichtig vorzugehen, wenn beispielsweise Dübellöcher zur Montage bohrt werden müssen.

Balkon und Terrasse dürfen auch in Mietwohnungen weihnachtlich gestaltet werden. Wichtig ist allerdings, dass eine Beleuchtung keinen zu großen Einfluss auf die Umgebung haben darf. Fühlen sich Nachbarn gestört, kann es notwendig werden, die Lichter zu dimmen oder ganz abzunehmen. Als Kompromiss wäre denkbar, die Lichterketten nur zu bestimmten Uhrzeiten einzuschalten.

Ein wichtiger Faktor, was erlaubt ist und was nicht, ist die Umgebung. In einer Wohnanlage, in der alle Parteien stark schmücken, ist mehr möglich als in einer wenig dekorierten Nachbarschaft.

Es sollte selbstverständlich sein, dass eine Weihnachtsdekoration gewählt wird, an der sich niemand verletzen darf. Stromschläge müssen genauso vermieden werden wie herabstürzende Teile oder scharfe Spitzen.

Fazit:

Wer sich an ein paar Dekorationsregeln hält, der kann im Handumdrehen einen zauberhaften Außenbereich dekorieren.

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 7

7. Video-Inspirationen für Weihnachtsdeko im Garten

7.1. Gefäße weihnachtlich gestalten

Länge: 5 Minuten

7.2. Weichnachtsdeko selber machen

Länge: 8 Minuten

Video: Weitere Inspirationen für den weihnachtlichen Garten

Länge: 4 Minuten

Punkt 7

8. Weiterstöbern

Terrasse im Winter dekorieren

herbst marmelade korb aepfel

Herbst und Winter haben eigene Farben, welche die Jahreszeiten prägen und besonders schön machen.

Terrasse im Winter dekorieren – ganzjährig eine schöne Terrasse

Terrassen können im Winter ein trauriger Anblick sein. Wer im Herbst und Winter gerne auf eine schöne Terrasse blicken möchte, sorgt bereits jetzt dafür. Mit einigen Tricks wird die Terrasse zu einem bunten Lichtblick in der grauen und nass-kalten Jahreszeit.

Garten Winter vorbereiten

rotkehlchen garten winter zaun

So sollten Sie Ihren Garten für den Winter vorbereiten

Die kalte Jahreszeit ist da und mit ihr kommen auch niedrige Tages- und oftmals frostige Nachttemperaturen. Spätestens jetzt ist es allerhöchste Zeit, den eigenen Garten und die vielfältige heimische Blumen- und Pflanzenwelt ganz gezielt auf den Winter vorzubereiten. Mit den folgenden wichtigsten Tipps gelingt es Ihnen.

Einheimische Winterblüher

Heimische Winterblüher

Einheimische Winterblüher für den eigenen Garten| Pflanztipps & Pflege

Der Winter ist meist eine trübe, eher unangenehme Jahreszeit, in der man sich häufig zurückzieht. Natürlich ist es schön, ein angenehm geheiztes Zimmer zu haben, vielleicht eine Kerze oder ein Kaminfeuer anzuzünden und dazu ein gutes Buch zu lesen. Doch kaum schaut man aus dem vielleicht mit Eisblumen verzierten Fenster, erkennt man, dass im Winter nicht viel im Garten passiert. Oder doch?

Garten verschönern

garten verschoenern ft 564

Garten verschönern: bewährte Tipps und Ideen die einfach gelingen

Wer wünscht sich nicht den perfekten Garten? Jedoch haben viele nicht genug Zeit noch das Geld, um die grüne Oase zu verschönern. Dabei braucht es keinen professionellen Dienstleister wie einen Landschaftsgärtner. Denn es gibt eine Vielzahl an einfache Ideen, die sich selbst mit einem kleinen Budget umsetzen lassen. Im Folgenden haben wir einige Tipps zusammengefasst, die die eigenen Überlegungen anregen können.

Gartendeko - Ideen und Anleitungen

GartendekoGartendeko sorgt im Garten für optische Abwechslung und dadurch für Vielfalt im heimischen Paradies. Die Gartendekoration verleiht individuelle Note und sollte in erster Linie dem Gartengestalter gefallen. Von bunten Hinguckern bis dezenten Einfassungen ist alles erlaubt. Ob kleine Kugel oder exklusives Dekoelement: Wir haben für Sie bzw. für Ihre Terrasse, Ihren Balkon und Ihren Garten einen bunten Strauß an Ideen und Bastelanleitungen für die Dekoration zusammengetragen. Übrigens: Die Gartenaccessoires können wie bei den Pflanzkübeln sogar nützlich sein, sodass die Gartendeko neben dem optischen auch einen praktischen Zweck erfüllt.

Holz schützen außen

Holz schützen außen

Holz schützen außen: nachhaltig und lang anhaltender Schutz für den Außenbereich

Im Außenbereich eines Hauses können viele Holzelemente verbaut sein. Daneben stehen Holzmöbel auf einer Terrasse und um das Gartenbeet wurde ein Jägerzaun aus Holz gezogen. Es gibt so viele Möglichkeiten rund um das Haus Holzelemente zu setzen oder zu stellen. Vielleicht wurde sogar ein Gartenhaus in eine Ecke des Gartens gesetzt, um hier gemütliche Abende zu verbringen. All diese, im eigenen Bereich, verbauten Holzarten müssen aber auch entsprechend geschützt werden.

Hierfür sind spezielle Holzöle, -wachse und -lacke für den Außenbereich geeignet, mit dem die schönen Stücke gestrichen werden sollten. ► Vor- und Nachteile von Lack, Farbe, Lazur und Holzöl ► konstruktiver Holzschutz ► Anleitung Holz ölen ► Umfrage: wie schützt du? 

Der Beitrag ist eingeordnet unter: