Hartnäckige Gerüche entfernen – Tipps & Hausmittel

Mit der Zeit bilden sich in einer Immobilie unangenehme Gerüche und es sammeln sich unterschiedliche Verschmutzungen an. Das kann sowohl für Mieter und Eigentümer als auch bei dem Verkauf einer Immobilie ein Problem darstellen, weshalb wir dir in diesem Beitrag verraten möchten, wie du hartnäckige Verschmutzungen und unangenehme Gerüche aus den eigenen vier Wänden entfernen kannst. 

Flecken und Gerüche entfernen: Fachmännische Reinigung ► Diese Hausmittel neutralisieren Gerüche ► Hartnäckige Verschmutzungen vorsichtig entfernen  ► Hausmittel ► Rauchgeruch ► Was tun bei Schimmel?

Rotweinglas umgekippt

Inhalt: Hartnäckige Flecken entfernen und hartnäckige Gerüche entfernen

1. Diese Hausmittel neutralisieren Gerüche

Sofern in deinem Haus oder deiner Wohnung keine Leiche gefunden wurde, können sich Gerüche in den meisten Fällen auch mithilfe von einfachen Hausmitteln entfernt werden. Einige der effektivsten Hausmittel zur Neutralisierung unangenehmer Gerüche möchten wir dir im Folgenden vorstellen und verraten, gegen welche Gerüche diese eingesetzt werden können.

1.1. Natron

Natron hilft bei der Neutralisierung unangenehmer Gerüche und Flecken zu entfernen oder verstopfte Abflüsse wieder freizubekommen. Sofern du kein Natron zu Hause hast, kannst du alternativ auch zu natronhaltigem Backpulver greifen. 

1.2. Essig

Mithilfe von Essig kannst du strenge Gerüche jeglicher Art neutralisieren und auch zur Entfernung von Flecken eignet sich Essig ganz hervorragend. 

1.3. Salz

Aufgrund der hygroskopischen Eigenschaften, ist Salz dazu in der Lage, Feuchtigkeit und Geruchsmoleküle aufzunehmen und diese aus der Luft herauszufiltern.

1.4. Kaffee

Nicht zufällig steht in vielen Parfümerien ein Gefäß mit Kaffeebohnen in der Nähe der Flacons. Denn der Geruch von Kaffee ist dazu in der Lage, den Geruch von Parfüm zu neutralisieren. Wie Salz ist auch gemahlenes Kaffeepulver hygroskopisch und somit dazu in der Lage, Gerüche aus der Luft zu binden und diese zu filtern.  

1.5. Zitrone

Es gibt etliche Putzmittel, die einen frischen Zitronenduft versprühen und wer eine frische Zitronenschale in der Wohnung platziert, der kann unangenehme Gerüche dadurch verdecken.

Punkt 1

2. Was hilft gegen unangenehmen Schimmelgeruch?

Riecht es in deinem Haus, deiner Wohnung oder deinem Keller stets merkwürdig, so kann Schimmel eine mögliche Ursache dafür sein. Schimmelpilzsporen sind ein natürlicher Bestandteil der Raumluft und damit in jedem Raum vorhanden. Ist die Luftfeuchtigkeit allerdings zu hoch, schafft man eine hervorragende Lebensgrundlage, wodurch der Schimmel zu wachsen beginnt.

Vor allem in der Küche, im Schlafzimmer, im Bad oder der Waschküche ist die Luftfeuchtigkeit in der Regel besonders hoch, doch durch die richtige und regelmäßige Belüftung kann man dem unangenehmen Schimmelgeruch zuvorkommen. Auf lange Sicht sollte man damit beginnen, die erhöhte Luftfeuchtigkeit an der Wurzel zu bekämpfen, damit unangenehme Gerüche oder Schimmel erst gar nicht entstehen.

Beitrag: Schimmelbefall – was tun?

Schimmelbefall – was tun? Ursachen, Risiken und Beseitigung

Die meisten von uns wurden schon mal auf die ein oder andere Weise mit Schimmel konfrontiert, denn durch Schimmelpilze hervorgerufene Oberflächenveränderungen sind weit verbreitet und können praktisch überall entstehen, wo ausreichend Feuchtigkeit vorliegt. Schimmelbefall sollte jedoch nie auf die leichte Schulter genommen werden, denn er bringt gewisse Risiken mit sich. Welche das sind, wie Schimmel entsteht und wie Sie ihn beseitigen, ist Gegenstand dieses Artikels. Eins vorweg: In Extremfällen hilft oft nur noch eine Schimmelbeseitigung durch ein zertifiziertes Fachunternehmen.

Ursachen von Schimmelbefall ► Tipps und Empfehlungen zum Beseitigen von Schimmel ► künftigem Befall vorbeugen

Hier weiterlesen

Beitrag: Fertighaus und Massivhausbau im Vergleich

Bunte Häuser in einer Reihe

Das eigene Häuschen. Für viele Menschen das angestrebte Ziel in der Zukunft und das Ergebnis des  jahrelangen Schaffens. Es soll natürlich zugleich auch eine Absicherung fürs Leben sein, der Ort, den man Heimat nennt und wo sich die ganze Familie wohl fühlen sollte. Und natürlich ein Fundament  für die Zukunft der Kinder. Es ist uns wichtig und umso relevanter ist die genaue Planung, das Informieren und die Ausschöpfung und Prüfung aller Möglichkeiten, die sich bieten, ein eigenes Haus als Fertig- oder Massivhaus zu bauen.

Hier weiterlesen

Punkt 1

3. Unangenehmen Rauchgeruch entfernen

Du hast gerade erst eine neue Wohnung bezogen und stellst fest, dass der Vormieter geraucht hat oder du hast dir gebrauchte Möbel gekauft, an denen noch der Geruch von Rauch oder Zigaretten haftet? Dann gibt es verschiedene Möglichkeiten, um den Rauchergeruch aus der Wohnung zu verbannen:

  • Regelmäßiges Lüften des Wohnraums
  • Die betreffenden Möbelstücke oder den Raum regelmäßig reinigen
  • Textilien sollten in der Waschmaschine gewaschen werden
  • Durch einen Raumduft können unangenehme Gerüche effektiv überdeckt werden
  • Einige Pflanzen (z. B. Grünlilie, Einblatt, Drachenbaum, Bogenhanf, Gemeiner Efeu, Chrysantheme, Zwerg-Dattelpalme, Aloe Vera oder Efeutute) verfügen über luftreinigende Fähigkeiten und sind dazu in der Lage, Schadstoffe aus der Luft herauszufiltern
  • Verwendung von Geruchsentfernern mit Mikroorganismen
  • Eine Schüssel mit Essigwasser in den Raum stellen
  • Möbel oder Fensterrahmen mit Zitronenwasser oder Essigwasser reinigen
  • Eine Schüssel mit Kaffeepulver im Raum kann unangenehme Gerüche überdecken
  • Verwendung eines Luftreinigers für Raucher

Punkt 1

4. Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Antwort 1
Kaffeeflecken entfernen: dieputzigenelfen.de schreiben: Kaffeeflecken vom Teppich oder Polster zu entfernen, braucht ein wenig Geduld. Man nehme ein Mittel gegen Kaffeeflecken aus dem Drogeriemarkt und beachtet die Herstellerangaben bzgl. der Farb- und Materialverträglichkeit. Falls dies mit dem textilen Belag vereinbar ist, gibt man das Mittel auf den Fleck und arbeitet das Mittel auf den Fleck ein. Anschließend legt man ein feuchtes Tuch auf diese Stelle und lässt das Mittel mehrere Stunden einwirken (3–6 h). Danach wird der angelöste Fleck mit einem trockenen Baumwolltuch aufgenommen. Um die restlichen Chemie- und Schmutzrückstände zu entfernen, gibt man löffelweise Wasser auf diese Stelle und ein trockenes Baumwolltuch, welches die Feuchtigkeit mit den Rückständen aufsaugt. Bei bedarf mehrmals wiederholen. Grundsätzlich gilt, je länger der Kaffeefleck im textilen Belag sitzt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man mit bleibenden Farbrückständen rechnen muss.

5. Wenn man schon dabei ist: hartnäckige Flecken rausbekommen

Nicht nur unangenehme Gerüche stellen ein großes Ärgernis dar, sondern auf hartnäckige Verschmutzungen trifft dies ebenfalls zu. Doch auch diese können in der Regel mithilfe verschiedener Hausmittel entfernt werden, die wir dir ebenfalls nicht vorenthalten möchten.

5.1. Rotwein mit Glasreiniger entfernen

Du trinkst am Abend ein Glas Rotwein, bist einen Moment unachtsam und schon befindet sich ein hässlicher Fleck auf dem Teppich. Das ist allerdings kein Grund zum Verzweifeln, denn mit ein wenig Glasreiniger kann man diesen ganz schnell wieder entfernen. Hierzu besprüht man den Fleck zuerst mit dem Glasreiniger, lässt diesen für etwa 20 Minuten einwirken und kann den Fleck anschließend mit einem hellen Küchentuch vorsichtig abtupfen.

5.2. Backpulver

Backpulver ist erste Wahl bei Fett- und Ölflecken. Diese lassen sich damit behandeln, wenn man das Backpulver mit etwas Wasser zu einer Paste vermischt, die in den Fleck eingerieben wird. Die Paste trocknen lassen und anschließend abschaben. Anschließend kann die Kleidung in die Waschmaschine.

Backpulver kann zudem dazu verwendet werden, um unangenehme Gerüche zu neutralisieren, sondern kann zudem auch zur Bekämpfung von Blattläusen verwendet werden. Darüber hinaus lassen sich mit Backpulver auch Verfärbungen auf Geschirr entfernen, die durch Tee- oder Kaffee entstanden sind und auch weiße Wäsche wirkt im Anschluss an eine Behandlung mit Backpulver wieder wie neu. 

5.3. Essig

Essig oder Essigreiniger eignen sich hervorragend zur Entfernung von Flecken wie Kaffeeflecken. Zuerst wird etwas Wasser mit einem Teelöffel Essig vermischt und im Anschluss daran auf einem Papiertuch verteilt. Dieses Tuch wird dann für etwa 20 Minuten auf den Fleck gelegt, bevor dieser mit klarem Wasser ausgewaschen werden kann.

5.4.  Zitronensäure

Deo- oder Schweißflecken können ebenfalls ziemlich hartnäckig sein und sehen zudem auch unschön aus. Doch mithilfe von Zitronensäure lassen sich Deo- und Schweißflecken ganz einfach entfernen, ganz gleich, ob von Klamotten oder dem Bezug auf deinem Bett. Hierfür vermischst du 15 Gramm Zitronensäure mit einem Liter kochend heißem Wasser und weichst den Bezug mit dem Fleck darin ein. Anschließend mit klarem Wasser auswaschen, ab in die Waschmaschine und schon kannst du dein Bett neu beziehen.

Der Zitronensaft oder die Zitronensäure helfen auch bei Tomatenflecken und Rotweinflecken. Dazu den Zitronensaft direkt auf den Fleck träufeln und einwirken lassen. Wie lange? Wir empfehlen ca. eine Stunde. Anschließend die Wäsche in der Maschine waschen.

5.5. Tausendsassa Gallseife

Fleckenmittel mit Gallseife wirken auf bunten und weissen Kleidungsstücken gegen Fettflecken, Ölflecken, Blutflecken, Eiweißflecken, Soßenflecken und Make-up-Flecken. Einreiben, einwirken lassen und dann ab in die Waschmaschine. Eventuell nimmst du eine Bürste zuhilfe, damit die Gallseifenlauge tief in den Stoff eindringt.

5.6. Waschkraftverstärker

Obstflecken auf der Tischdecke sind mitunter erst nach einigen Stunden sichtbar, was dem Einfluss durch Sauerstoff geschuldet ist. Dann bilden sich auf der jeweiligen Stelle unschöne braune Flecken, die du schnellstmöglich wieder entfernen solltest. Feuchte den Fleck dafür mit etwas Wasser an und reibe diesen anschließend mit einem Waschkraftverstärker ein, den du für eine Stunde einwirken lässt. Danach kannst du die Tischdecke dann in die Waschmaschine stecken und dabei noch etwas von dem Waschkraftverstärker hinzugeben. Wird die Decke dann auf hoher Temperatur gewaschen, ist der Fleck im Anschluss an den Waschgang mit großer Wahrscheinlichkeit nicht mehr zu sehen.

5.7. Milde Flecken entfernen

Bei schwächeren Flecken gibt es weitere Möglichkeiten, diese zu entfernen. Siehe dazu den folgenden Artikel:

Gängige Flecken mit Hausmitteln entfernen

Flecken sind lästig, ärgerlich und mitunter nur schwer zu entfernen. Besonders aus Stoffen wie Bekleidung, aber auch aus Teppichen und Polstern ist es nicht immer einfach, Grasflecken, Kaffee, Rotwein, Blut, Deoflecken oder Fette zu entfernen. Dabei gibt es einige Hausmittel, die hier durchaus effektiv und sicher helfen können. Wir wollen schauen, welche das im Detail sind.

Hier weiterlesen

Diese Tipps als Download:

Zum Download

Pfeil

pdf  Hausmittel gegen Flecken

Punkt 1

Punkt 1

6. Wann sollte eine Immobilie fachmännisch gereinigt werden?

Fachmännisch sollten Immobilien immer dann gereinigt werden, wenn herkömmliche Reinigungs- oder Hausmittel wirkungslos sind.

Beispiel Leichenfund

Handelt es sich bei einer Immobilie um einen Leichenfundort in Hamburg, dann solltest du dir Unterstützung durch Experten wie von der Tatortreinigung Hamburg dazu holen. Die Mitarbeiter der Tatortreinigung desinfizieren den Tatort und führen eine Geruchsneutralisierung an diesem durch. Darüber hinaus bekämpft das Team auch Schädlinge und beseitigt sämtliche Verwesungsrückstände und Körperflüssigkeiten.

Punkt 1

7. Weiterlesen

Gängige Flecken mit Hausmitteln entfernen

Flecken sind lästig, ärgerlich und mitunter nur schwer zu entfernen. Besonders aus Stoffen wie Bekleidung, aber auch aus Teppichen und Polstern ist es nicht immer einfach, Grasflecken, Kaffee, Rotwein, Blut, Deoflecken oder Fette zu entfernen. Dabei gibt es einige Hausmittel, die hier durchaus effektiv und sicher helfen können. Wir wollen schauen, welche das im Detail sind.

Hier weiterlesen

Dusche verstopft – Was tun? 5-fach rasche Hilfe

Kommt es bei dem Abflussrohr in der Dusche zu einer Verstopfung, ist dies nicht nur äußerst unhygienisch, sondern stellt auch immer ein großes Problem dar. Schließlich wird die Dusche im Alltag täglich benötigt – denn es möchte niemand im Büro oder im Supermarkt durch seinen strengen Körpergeruch auffallen.

Die Verstopfung in der Dusche zu lösen ist in der Regel allerdings gar nicht schwierig. Mit welchen mechanischen Methoden oder Hausmitteln die Verstopfung der Dusche beseitigt werden kann, zeigt der folgende Beitrag.

Hier weiterlesen

Teppich nass: Was tun? 3 Möglichkeiten vorgestellt

In jedem Haushalt kann es passieren, dass der Teppich nass wird. Schnell steht man vor einem Dilemma: Sollte man den Teppich eigenhändig trocknen oder lieber eine Person mit Fachwissen damit betrauen? Welche Möglichkeiten gibt es für Laien und wie sollte die Trocknung des Teppichs richtig durchgeführt werden, so dass kein Schimmel entsteht und der Teppich nicht am Ende muffelt?

In diesem Artikel werden diese und andere Fragen beantwortet und Methoden zur Teppichtrocknung gezeigt, welche für alle leicht in den eigenen vier Wänden durchführbar sind. ► Schaden einschätzen ► erste Trocknungsmaßnahmen ►Trocknen mit Tüchern ► Trockensauger ► Trocknen unter dem Teppich 

Hier weiterlesen

Akku-Staubsauger – worauf achten? Diese Kriterien sind entscheidend

Saugroboter lösen zunehmend Staubsauger in den Haushalten ab, hier ist der Trend eindeutig. Es steht allerdings nirgendwo geschrieben, dass alle diesen Trend mitmachen müssen. Doch auch in Bezug auf traditionelle Staubsauger sind Veränderungen eingetreten. Wer den traditionellen Staubsaugern die Stange hält, der kann sich nun neben den Staubsaugern mit Stecker für einen Akku-Staubsauger entscheiden.

Wir erläutern, welche Kriterien beim Kauf von einem Akku-Staubsauger wichtig sind, auf welche Punkte zu achten ist. ► Saugkraft ► Akku-Laufzeit ► Ökobilanz ► Testsieger aktueller Tests ► Weitere Entscheidungshilfen

Hier weiterlesen

Pflastersteine reinigen: so werden sie wie neu

Jeder, der schon mal versucht hat, seinen Hof oder seine Terrasse von Grund auf zu reinigen, weiß, wie zermürbend und schwer eine solche Aktion sein kann. Beim Reinigen von Pflastersteinen kann schon mal ein ganzer Arbeitstag und mehr dafür draufgehen. Es gibt jedoch hierbei einige Dinge zu beachten, die nicht nur eine gründlichere, sondern auch eine nachhaltigere Lösung darstellen. Wir zeigen dir im folgenden Artikel einfache Tipps und Tricks, die sofort angewendet werden können.

Fugen und Pflastersteine effektiv und nachhaltig reinigen ► Fugenkratzer und -Bürste ► Hausmittel gegen Unkraut, Flechte & Co. ► Wann Hochdruckreiniger einsetzen? ► Versiegelung und Imprägnierung ► Tipps, Tricks, Videos

Hier weiterlesen

Langfristige Algenentfernung als wichtiger Teil der Fassadenreinigung

Man würde annehmen, dass man Algen nur im Aquarium findet und nicht auf der Hausfassade. Leider macht der Grünbelag auch vor den heimischen Wänden nicht Halt, was nicht nur zur Folge hat, dass die Fassade sehr unschön aussieht, sondern auch, dass sie in der Folge in ihrer Substanz beschädigt werden kann. Die Antwort ist klar: Die Algen müssen verschwinden. Aber wie soll das funktionieren und wodurch entstehen Algen an Fassaden eigentlich?

In diesem Artikel findest Du alle wichtigen Informationen rund um das Thema Algenbefall und langfristige Algenentfernung. ► Voarbeiten ► Reinigungsmittel ► Hausmittel ► Reinigungsvorgang ► Imprägnierung für Langzeitschutz

Hier weiterlesen

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.