Rohrreinigungs-Tipps

Top 10 Rohrreinigungs-Tipps & Tricks

Es macht absolut keinen Spaß, sich mit Installationsproblemen zu befassen. Aus diesem Grund haben wir diese Liste mit wichtigen Tipps zusammengestellt, die dabei helfen, einige der größten Probleme zu beseitigen, wenn es um die reinen Rohre geht. Ein Gastbeitrag von Flink Rohrreinigung.

Was tun, wenn das Rohr schon verstopft ist?

Abflussrohre reinigen

Abfluss Klempner Pömpel

Abflussrohre reinigen – 11 bewährte Methoden

Es ist ein leidiges Thema: Man steht in der Dusche und kaum läuft das Wasser für einige Sekunden, schon steht man in einem Stausee, weil der Abfluss verstopft ist.
Die Spüle in der Küche ist überschwemmt, denn hier sickert das Wasser nur in Zeitlupe ab oder man möchte sich am Waschbecken das Gesicht waschen und hängt im Handumdrehen mit dem Gesicht in einer Pfütze, weil der Abfluss nicht so möchte, wie man es gerne hätte.

Diese Situationen sind wohl jedem nur all zu gut bekannt. Viele wissen sich da meist nicht zu helfen und rufen entweder sofort den Fachmann oder hoffen das Problem wird sich wieder von alleine lösen und auch wenn dies hin und wieder tatsächlich der Fall sein kann, ist es dennoch besser, man kennt die ein oder andere Methode um sich Abhilfe schaffen zu können und eventuell größeren Unfällen vorzubeugen oder Geld zu sparen.

Im Folgenden geben wir Ihnen Empfehlungen, wie sich eine Rohrverstopfung vermeiden lässt:

Punkt 1

1. Gießen Sie kein Öl oder Fett in den Abfluss

Haben Sie schon einmal davon gehört, dass Menschen über den Verzehr von Lebensmitteln sprechen, um eine Schicht aus Fett zu bekommen oder es selbst auffüllen? Gleiches, was passiert, wenn Sie fettiges Essen verzehren und wenn Sie Fett oder Öl in den Abfluss hineingeben.

Das Fett und Öl wird sich im Abfluss ansammeln, so dass eine Rohrreinigung nötig wird. Sie werden dies zunächst nicht bemerken und denken, dass alles völlig in Ordnung ist und dass das Fett sich als Flüssigkeit in der Spüle befindet, wohin es läuft. Aber nach und nach verstopfen das Öl und das fett die Rohre und hinterlassen ernstzunehmende Probleme mit der Installation und der Rohrreinigung durch den Installateur.

Denken Sie also immer an die Rohre, bevor Sie die Kochflüssigkeit in den Abfluss geben, und entscheiden Sie sich für eine gute und sicherere Entsorgungsoption. Warten Sie zum Beispiel, bis sich das Fett verfestigt hat, ehe Sie es in den Kompostbehälter werfen.

Punkt 2

2. Verwenden Sie ein Sieb

Verstopfungen sind eines der häufigsten Probleme bei einer Installation. Wenn es um einen Abfluss geht, kann es dank Seifen- und Haarresten sehr schnell zu Problemen kommen.

Das Vermeiden dieses unangenehmen Aspektes ist so einfach wie die Verwendung eines Korbsiebs. Dies wird beitragen, die unangenehme und zeitaufwändige Aufgabe der Rohrreinigung durch den Klempner in Zukunft zu vermeiden.

Punkt 3

3. Beobachten Sie, was Sie spülen

Es gibt bestimmte Dinge, die gespült werden müssen und solche Dinge, die definitiv nicht im Abfluss gespült werden sollten. Wir sind uns in jedem Fall sicher, dass Sie unsere Ansicht verstehen, um eine Rohrverstopfung zu vermeiden.

Wenn Sie beginnen, andere Dinge als Toilettenpapier und Küchenabfälle in die Toilette zu werfen, können Sie ernsthafte Verstopfungen verursachen, die eine Rohrreinigung durch den Klempner nach sich ziehen.

Zu diesen schwer ablaufenden Abfällen gehören

  • Hygieneprodukte,
  • Wattepads,
  • Medikamente und
  • Speisereste.

Wenn Sie feststellen, dass die Toilette immer öfter verstopft ist, gibt es viele zusätzliche Ursachen, die das Motiv dieses Problems sein können.

Humor: Verstopft!

verstopft frosch sanitaer io 564

Ein Maurer kommt zum Arzt und klagt, dass auf dem Klo immer so stark drücken müsse, bevor etwas rauskomme. Der Arzt fordert ihn auf, sich freizumachen und sich bäuchlings auf seiner Liege auszustrecken. Dann untersucht er ihn.

"Oha!", hört der Maurer den Arzt ausrufen. Er sieht, wie der Arzt einen Baseballschläger aus dem Schrank holt und – bevor er reagieren kann – ihm damit kräftig auf den nackten Hintern haut.

Der Maurer will empört Klage erheben. Der Arzt kommt ihm zuvor: "Bitte probieren Sie es doch jetzt einmal", und zeigt auf die Patiententoilette.

Nach 5 Minuten kommt der Maurer wieder heraus, sein Gesicht strahlt: "Vielen Dank Herr Doktor, das lief wie geschmiert! Darf ich Ihnen den Baseballschläger abkaufen?"

"Aber wozu denn?", möchte der Arzt wissen.

"Damit ich mir zuhause eigenständig vor dem Klogang einen Klaps verpassen kann."

"Aber, aber, mein Lieber. Das ist nicht nötig. Sie müssen sich bei der Arbeit nur abgewöhnen, den Hintern mit alten Zementsäcken abzuwischen."

Punkt 4

4. Wissen, wo sich das Hauptwasserventil befindet?

Die Sanitäreinrichtungen sind im Haus sehr wichtig, aber es ist außerdem wichtig zu wissen, wo sich das Hauptwasserventil befindet und was hiermit zu tun ist, wenn es einmal ein Problem gibt.

Wenn erst einmal verschiedene Rohre geplatzt sind, können Sie durch Abschalten des Hauptwasserventils den Schaden vermindern, bis wir als Klempner helfen können. Wenn Sie nicht genau wissen, wo sich das Ventil befindet, werden Sie viel Zeit hiermit verbringen dies zu suchen, während das Haus erhebliche Wasserschäden erleidet.

Holen Sie sich einfach eine kostenlose Checkliste für die Abflussreinigung und die Rohrverstopfung. Auch Tipps für die Abflussreinigung und die Rohrreinigung gibt es von uns.

Beitrag: Wasserschaden, was tun?

Wasserschaden – was tun?

wasserschaden was nun tun 564

Wasserschaden – was nun tun? 6 dringend notwendige Maßnahmen | Mit Download!

Ein Wasserschaden gehört zu den schlimmsten Erlebnissen als Hausbesitzer. Man hat noch Glück, wenn man den Wasserschaden rasch bemerkt. Richtig schlimm wird es, wenn das Wasserleck tagelang (z. B. während des Urlaubes) das Wasser in die Immobilie ergießen kann.

Wie auch immer: Beim Entdecken eines Wasserschadens ist schnelles Handeln gefragt. Wer im Notfall weiss, was zu tun ist, hält den Schaden in Grenzen. 

Wir zeigen, was bei einem Wasserschaden sofort und dann in den Tagen danach zu tun ist.

Punkt 5

5. Testen Sie die Spülventildichtung der Toilette auf Undichtigkeiten

Lecks in Toiletten können ein wahres Problem sein, aber wenn Sie sie zeitig erkennen, sind diese leichter zu handhaben und können sich später ernste Probleme bei der Kanalsanierung und der Installation ersparen.

Eine der Stellen, an welchen sich wahrscheinlich ein Leck befindet, ist in der Spülventildichtung der Toilette. Die Spülventildichtung verhindert, dass das Wasser vom Tank zur Toilettenschüssel fließt, wenn diese sich nicht im Spülmodus befindet. Das frühzeitige Erkennen des Lecks an der Spülventildichtung erfordert einen einfachen Test, welcher mit Lebensmittelfarbe ausgeführt werden kann. Dies ist ein wichtiger Aspekt, der einfach auszuführen ist. Alles was es hierzu benötigt, sind einige , welche in den Toilettentank gegeben werden. Schauen Sie dann einfach in einigen Stunden noch einmal vorbei. Ist dann ein Teil des farbigen Wassers in der Toilettenschüssel gelangt, dann liegt ein Leck vor. 

Punkt 6

6. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hauptkanalablauf zugänglich ist

Während die Rohrleitungen für gewöhnlich nicht sichtbar sind, ist es dennoch wichtig, dass Ihr Hauptkanalabfluss stets frei ist. Dies liegt vor allem daran, dass wir im Falle einer Verstopfung der Abwasserleitungen in der Lage sein müssen, schnell und effizient zu handeln.

Ihr Abflusszugangspunkt sollte hierzu freigelegt sein. Hierzu dürfen keine Teppiche über den Rohren liegen, so dass der Punkt einfach zu erreichen ist.

Ein wichtiger Tipp ist vor allem bei Kellerüberschwemmungen nötig, denn diese sind ein echtes Problem, vor allem, wenn Sie in bestimmten Gegenden leben. 

Punkt 7

7. Verhindern Sie das Einfrieren Ihrer Rohrleitungen

Während es im Sommer kein Problem ist, sind die Temperaturen im Winter für die Rohre gefährlich. Sobald diese niedrig genug sind, besteht für die Rohrleitungen ein hohes Gefrierrisiko.

Einer der besten Sanitärtipps, die wir geben können, ist es sicherzustellen, dass stets ausreichend Luft durch das Haus zirkuliert und dass die Temperatur hier wenigstens 16 Grad Celsius beträgt. Sie sollten zudem so viele Leitungen wie möglich isolieren, um eventuelle Desaster in den Rohren zu vermeiden.

Wenn Sie einen Raum haben, welcher im Herbst und im Winter sehr kalt ist, sollten Sie stets eine optimale Luftzirkulation gewährleisten. Nehmen Sie sich außerdem die warmen Monate vor, um Lösungen zu finden. Eine aufwendige Kanalsanierung kann dann vermieden werden.

Ein wichtiger Tipp ist, dass die Außenhähne ebenfalls zu Problemen mit den gefrorenen Rohren führen. Stellen Sie daher sicher, dass das Gartenschlauchventil und der Schlauch auch vor dem ersten Frost ausnahmslos von Wasser befreit sind.

Punkt 8

8. Vermeiden Sie chemische Abflussreiniger

Chemische Abflussreiniger sind gefährlich, wenn es um die Gesundheit und die Funktion Rohrleitungen geht. Menschen neigen vor allem dazu, sich für diese Mittel zu entscheiden, weil diese als sofort wirksam beschrieben werden, aber sie können auf die Dauer sehr viel Schaden anrichten.

Wenn Sie etwas benötigen, um sich von den Verstopfungen zu befreien, ist BioOne eine sichere und zugleich nicht ätzende Abflussreinigungsoption. Es beinhaltet ein natürliches Bakterium, welches die organischen Stoffe auflöst, ohne das Innere der Rohre zu beschädigen.

Wenn Sie diese Verstopfungen erst einmal beseitigt haben, halten Sie diese fern, indem Sie BioOne einmal pro Monat an jedem Abfluss Ihres Hauses verwenden. Dann ist keine separate Kanalreinigung nötig.

Punkt 9

9. Betrachten Sie separate Absperrventile an Ihren Vorrichtungen

Alle Sanitärinstallationen müssen irgendwann einmal vom Klempner repariert werden. Manchmal ist eine Rohrreinigung unvermeidlich. Zweifellos freuen Sie sich als Eigentümer nicht auf den Tag, an welchem Sie Ihr Wasser im Haus abstellen müssen, damit ein Klempner kommen und die Arbeit erledigen kann.

Wir haben einen Weg, um einen völligen Zusammenbrauch ihres Abwassersystems zu vermeiden. Durch die Installation von Absperrventilen an den Armaturen wird dieses Problem mit dem Wasser beseitigt, da Sie das Wasser bei Bedarf an unterschiedlichen Stellen ihres Hauses abstellen können. So können Sie das Spülbecken auch weiterhin verwenden, wenn Sie ein Problem im eigenen Badezimmer haben.

Punkt 10

10. Verlängern Sie die Lebensdauer Ihres Wasserhahns

Viele Menschen haben Angst, dass der Wasserhahn tropfen könnte und so stellen die zumeist sicher, dass die Wasserhähne so fest wie möglich abgestellt sind. Dies ist aber schlecht für das Siegel des Wasserhahns. Dieser nutzt sich schneller ab, weil es jedes Mal, wenn dieser zu fest zugedreht wird, einem erhöhten Druck ausgesetzt ist. Dies ist wie bei einem Bleistift. Wenn mehr Druck darauf ausgeübt wird, nutzt dieser sich schneller ab. Um dies zu vermeiden, drehen Sie den Wasserhahn einfach zu, bis Sie den natürlichen Haltepunkt spüren.

Gastbeitrag von https://flink-rohrreinigung.de

Wir sind da, wenn es einmal schwierig wird. Wir kümmern uns um alles. Dies reicht von Sanitärreparaturen bis hin zum teilweisen oder vollständigen Austausch. Wir werden alles tun und werden es garantiert richtigmachen.

Leserumfrage

Welche Maßnahme hat geholfen, den Abfluss (bzw. die Abflussrohre) wieder freizubekommen?

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen, die bisherigen User-Antworten erscheinen unmittelbar hier.

Kurz zusammengefasst

abfluss sw strudel jm 564

Vorbeugungsmaßnahmen: künftig Verstopfung vermeiden

Spülbecken, Waschbecken, Badewanne & Dusche

  • Um verstopfte Rohre zu vermeiden, sollte vorab schon darauf geachtet werden, keine größeren Essensreste in den Abfluss herunterzuspülen.
  • Im Handel kann man günstig Abflusssiebe erhalten, welche alles auffangen, das nichts im Abfluss zu suchen hat und somit einem Verstopfen der Rohre entgegenwirken.
  • Vorbeugend kann auch wöchentlich etwas Salzwasser den Abguss hinunter gegossen werden. Hierfür einfach vier Esslöffel Salz in eine Tasse Wasser geben und den Abfluss herunter spülen.
  • Hin und wieder heißes Wasser in den Waschbecken-Abfluss geben, z. B. das Restwasser aus dem Wasserkochen oder beim Eiwasser abgiessen direkt in den Abguss zielen. Kochendes Wasser hat eine stark reinigende Wirkung und bewirkt, dass sich Fette und Öle nicht oder kaum in den Rohren absetzen. Besonders befreiend soll kochendes Kartoffelwasser sein.
  • Ebenfalls hilfreich: Den Abfluss mit einem Liter Cola spülen und danach einige Stunden lang kein Wasser hinterherlaufen lassen. Möglichst über Nacht einwirken lassen, die Cola geht derweil den Verschmutzungen an den Kragen. Am nächsten Morgen dann mit kochendem Wasser nachspülen.
    Eine ähnliche Wirkung erzielt man, wenn man statt der Cola pures Spüli nimmt. Davon reichlich. Das ist aber aus umwelttechnisch nicht zu empfehlen.

WC (Toilette)

  • Keine großen Dinge oder Speisereste der Toilette übergeben. Letzteres kann sogar Ratten anlocken.
  • Keine Taschentücher, Papier oder Küchenpapier im WC herunterspülen. Nur Toilettenpapier löst sich vernünftig auf.
  • Ausreichend spülen, besonders bei großem Geschäft. Eventuell zwischenspülen.

Die Vorbeugung im Detail:

Beitrag: Vorsorge gegen Verstopfung von Abflüssen

Vorsorge gegen Verstopfung von Abflüssen

abfluss dusche 564

Ein verstopfter Abfluss ist im günstigsten Fall einfach nur lästig. Im schlimmsten Fall kommen hohe Renovierungskosten auf uns zu, wenn z.B. die Waschmaschine fleißig das Wasser auf den Parkettboden pumpt. Aber auch ein Abfluss, der nur noch halbherzig seinem Zwecke nachkommt, sorgt für Verdruss: Es entstehen hässliche Schmutzränder an Duschwanne oder Waschbecken.

Damit es nicht soweit kommt, gibt es im Folgenden einfache Maßnahmen und Verhaltensregeln, die - hin und wieder durchgeführt - das Risiko einer Verstopfung deutlich senken und einer beginnenden Abflussverengung wirkungsvoll zu Leibe rückt.

abwasser abfluss thema 250

Weitere beliebte Beiträge zu Abwasser & Abfluss

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant