Tisch im Garten mit Tischdecke

 

Wachstuch Tischdecke – geeignet für den Gartentisch?

Ob das Mittagessen im Grünen oder die Gartenparty mit Familie und Freunden –immer ist der Gartentisch der Ort, an dem Mahlzeiten im Freien eingenommen werden können. Natürlich möchtest du deinen schönen Gartentisch auch schützen, nicht nur beim Essen, sondern auch vor Witterungseinflüssen.

Im Sommer ist es die intensive Sonneneinstrahlung, die deinen Gartenmöbeln zusetzt und die Farbe ausbleichen lässt. Im Herbst und Winter greifen Regen und Schnee insbesondere Holztische an. Eine Möglichkeit, um den Gartentisch vor Wetter und Schmutz zu schützen, sind Tischdecken – oder besser gesagt: eine Wachstuch Tischdecke.

Warum Wachstuch für den Gartentisch geeignet ist, wie du die richtige Gartentischdecke findest und wie du deinen Gartentisch dekorieren kannst, erfährst du in diesem Artikel.

Punkt 1

1. Was ist eine Wachstuch-Tischdecke?

Unter Wachstuch verstand man früher ein mit Öl oder Wachs beschichtetes Baumwolltuch. Die meisten Tischdecken, die heutzutage als Wachstuch Tischdecke verkauft werden, bestehen jedoch aus Kunststoff – PVC – und verfügen über eine Vlies- oder Stoffschicht auf der Unterseite. Der Grund ist, dass PVC Tischdecken wesentlich günstiger und einfacher in der Herstellung sind.

Der günstige Preis ist jedoch nicht der einzige Grund, warum sich Wachstücher auch heute noch so großer Beliebtheit erfreuen. Das Besondere ist nämlich, dass die Tischdecken abwaschbar sind. Während Stofftischdecken nach fast jeder Mahlzeit in der Waschmaschine gewaschen werden mussten, sind Wachstischdecken wesentlich pflegeleichter. Die abwaschbare Tischdecke kann mit einem feuchten Tuch gesäubert werden und ist danach wieder blitzsauber. Egal ob Soße, Saft oder Rotwein auf der Wachstuchtischdecke landet: einmal feucht abwischen und die Wachstischdecke ist wieder sauber. Besonders Familien mit kleinen Kindern wissen abwaschbare Tischdecken daher zu schätzen.

Ein weiterer Pluspunkt: Die wasserabweisende Tischdecke schützt den darunterliegenden Tisch vor Flüssigkeiten und Flecken. Mit einer Wachstuchdecke schonst du deine Möbel und sparst Kosten sowie Zeit für die Reinigung. Doch eignet sich die Plastiktischdecke auch für den Gartentisch?

Punkt 2

2. Eignet sich Wachstuch auch für den Gartentisch?

Die oben genannten Eigenschaften der Wachsdecke – wasserfest, abwaschbar und pflegeleicht – sind der Grund, weshalb sich Wachstuchdecken auch für den Gartentisch eignen. Wenn du draußen am Gartentisch isst, schützt du den Tisch vor Flecken und Schmutz und kannst den Tischbelag schnell wieder säubern.

Die Anbringung ist ebenfalls sehr einfach, denn du brauchst die abwaschbare Tischdecke nur auspacken und auf den Tisch legen – fertig. Das geht wesentlich schneller, als den Tisch mit Öl oder Lacken einzustreichen.

Da das Wachstischtuch wasserfest ist, kann sich darunter keine Nässe ansammeln. So kannst du die Entstehung von Schimmel vorbeugen und die Lebensdauer deiner Gartenmöbel deutlich verlängern.

Die robuste, wetterfeste Tischdecke übersteht jeden Regenguss unbeschadet. Zu beachten ist jedoch, dass die Wachstischdecke durch intensive Sonneneinstrahlung mit der Zeit ausbleichen kann.

Wenn du über einen Gartentisch mit Schirmloch verfügst, kannst du selbst ein Schirmloch in die Gartentischdecke schneiden. So schützt du dich und deine Tischdecke vor der prallen Mittagssonne im Sommer.

Wir empfehlen außerdem, die Vinyl Tischdecke mit sogenannten Tischtuchklammern / Tischdeckenbeschwerern zu befestigen. Dadurch wird sie bei starkem Wind nicht weggeweht. Alles in allem ist eine Wachstuch Tischdecke eine simple und effektive Art von Tischschutz für den Gartentisch und hält auch mehrere Saisons. Welche Formen und Muster es gibt und wie du die richtige Größe herausfindest, erfährst du im nächsten Abschnitt!

Punkt 3

3. Die passende Gartentischdecke finden

3.1. Größe

Wachstuch Tischdecken sind als Meterware in vielen Längen verfügbar. Das heißt, du kannst dir genau die Größe aussuchen, die auf deinen Gartentisch passt. Die Breite beträgt im Regelfall 140 cm. Wichtig ist jedoch, die richtige Größe zu finden.

Dafür misst du deinen Tisch zunächst aus. Bei einem rechteckigen oder ovalen Tisch misst du den Tisch an seiner längsten und breitesten Seite. In der Regel beträgt der Überhang 20-30 cm. Das heißt, du musst auf allen vier Seiten den gewünschten Überhang addieren, um die richtige Tischdeckengröße zu erhalten. Falls du einen runden Tisch hast, misst du den Durchmesser und addierst zweimal den gewünschten Überhang.

Wie du siehst, ist es aufgrund der großen Auswahl wirklich nicht schwer, die passende Gartentischdecke zu finden. Falls es nicht deine passende Größe geben sollte oder der Überhang in der Breite zu lang ist, kannst du die Wachsdecke auch selbst mit einer Schere anpassen.

Und nicht nur bei der Größe, auch bei den Mustern hast du die Qual der Wahl, wie du gleich sehen wirst. Daher geben wir dir ein paar Tipps, welche Wachstischdecke mit Motiv zu welchem Anlass passt.

3.2. Mit Muster, einfarbig oder transparent

Wachstischdecken gibt es mit den unterschiedlichsten Motiven. Zum Garten passt natürlich eine abwaschbare Tischdecke mit Blätter- oder Blumenmotiv am besten. So verwandelst du deinen Gartentisch in einen floralen Hingucker. Die Farbauswahl lässt keine Wünsche offen, doch besonders grün oder gelb passen gut zum Frühling.

Wenn du eine besonders edle Outdoor Tischdecke, zum Beispiel für die Gartenhochzeit sucht, ist eine Damast Tischdecke aus Vinyl die optimale Wahl. Eine weiße Tischdecke ist der traditionelle Klassiker, doch es gibt auch Damast Tischdecken in anderen Farben.

Für Grillpartys eignen sich Gartentischdecken mit Barbecue-Motiv oder mit zünftigem Rautenmuster. Wenn du den Kindergeburtstag draußen feiern möchtest, kannst du dich für eine Tischdecke mit Kindermotiv entscheiden. Sehr beliebt sind außerdem moderne Tischdecken mit dezenten Geomustern. Grundsätzlich kannst du jedes Muster für den Gartentisch nutzen oder ein bestimmtes Motiv für einen besonderen Anlass auswählen.

Wenn dir diese Muster schlicht „zu bunt“ sind oder du deinen Tisch nicht verstecken möchtest, aber dennoch schützen willst, kannst du dich für eine durchsichtige Tischdecke entscheiden. Eine transparente Tischdecke lässt deinen Tisch optisch perfekt zur Geltung kommen.

Punkt 4

4. Outdoor-Sitzbezüge aus Wachstuch nähen

Neben einem Gartentisch dürfen auf der Terrasse Sitzmöbel natürlich nicht fehlen: Klappstühle, Liegestühle, Hollywoodschaukeln, Sitzbänke oder auch Outdoor Sofas bieten vielfältige Sitzgelegenheiten. Blöd nur, wenn die Kissen nach jedem Regenguss völlig nass sind. Um deine Sitzkissen oder Auflagen wetterfest zu machen, kannst du Schutzhüllen aus Wachstuch nähen.

Besonders pfiffig wird es, wenn du die Schutzhüllen aus dem gleichen Stoff wie die Wachsdecke nähst.

Auch schicke Outdoor-Dekokissen kannst du selber nähen. Dank der Wachstuchtischdecke kannst du deine Gartengarnitur endlich wasserfest machen und ihr einen frischen Look verleihen.

Videoanleitung dazu:

Länge: 15 Minuten

Fazit: Eine Wachstischdecke eignet sich ideal als Gartentischdecke und schützt nicht nur den Gartentisch, sondern auch andere Möbel vor Wind und Wetter. Die Auswahl der Größen und Muster ist dabei so groß, dass sich für jeden Geschmack die passende Gartentischdecke finden lässt.

Hast du etwas an diesem Beitrag nicht verstanden oder zu ergänzen bzw. zu korrigieren?

Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet.

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 5

5. Weiterlesen

Garten verschönern

garten verschoenern ft 564

Garten verschönern: bewährte Tipps und Ideen die einfach gelingen

Wer wünscht sich nicht den perfekten Garten? Jedoch haben viele nicht genug Zeit noch das Geld, um die grüne Oase zu verschönern. Dabei braucht es keinen professionellen Dienstleister wie einen Landschaftsgärtner. Denn es gibt eine Vielzahl an einfache Ideen, die sich selbst mit einem kleinen Budget umsetzen lassen. Im Folgenden haben wir einige Tipps zusammengefasst, die die eigenen Überlegungen anregen können.

Gartendeko - Ideen und Anleitungen

GartendekoGartendeko sorgt im Garten für optische Abwechslung und dadurch für Vielfalt im heimischen Paradies. Die Gartendekoration verleiht individuelle Note und sollte in erster Linie dem Gartengestalter gefallen. Von bunten Hinguckern bis dezenten Einfassungen ist alles erlaubt. Ob kleine Kugel oder exklusives Dekoelement: Wir haben für Sie bzw. für Ihre Terrasse, Ihren Balkon und Ihren Garten einen bunten Strauß an Ideen und Bastelanleitungen für die Dekoration zusammengetragen. Übrigens: Die Gartenaccessoires können wie bei den Pflanzkübeln sogar nützlich sein, sodass die Gartendeko neben dem optischen auch einen praktischen Zweck erfüllt.

Holz schützen außen

Holz schützen außen

Holz schützen außen: nachhaltig und lang anhaltender Schutz für den Außenbereich

Im Außenbereich eines Hauses können viele Holzelemente verbaut sein. Daneben stehen Holzmöbel auf einer Terrasse und um das Gartenbeet wurde ein Jägerzaun aus Holz gezogen. Es gibt so viele Möglichkeiten rund um das Haus Holzelemente zu setzen oder zu stellen. Vielleicht wurde sogar ein Gartenhaus in eine Ecke des Gartens gesetzt, um hier gemütliche Abende zu verbringen. All diese, im eigenen Bereich, verbauten Holzarten müssen aber auch entsprechend geschützt werden.

Hierfür sind spezielle Holzöle, -wachse und -lacke für den Außenbereich geeignet, mit dem die schönen Stücke gestrichen werden sollten. ► Vor- und Nachteile von Lack, Farbe, Lazur und Holzöl ► konstruktiver Holzschutz ► Anleitung Holz ölen ► Umfrage: wie schützt du? 

 

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant