Wann darf ich im Garten zurückschneiden? Anleitung für Obstbaum, Hecke, Rose & Co.

Ein Garten ist ein kleines Stück eigener Natur. Doch während die Natur außerhalb des Gartens sich selbst reguliert und sich auch entwickeln darf, wie sie will, ist es im Garten notwendig immer mal ein wenig nachzuhelfen. Ansonsten wuchern Sträucher und Hecken zu weit aus, tragen Obstbäume kleinere Früchte usw.

Wann darf ich was im Garten zurückschneiden? Damit der Rückschnitt zu dem gewünschten Ergebnis führt, ist es von entscheidender Bedeutung zu wissen, wann welche Pflanzen einen Rückschnitt brauchen oder diesen zumindest am besten vertragen. Andernfalls kann ein Rückschnitt die Pflanzen schädigen und im schlimmsten Fall dazu führen, dass sie absterben. Wann zurückschneiden im Garten? Hier sollen Tipps für die wichtigsten Pflanzen im Garten genannt werden.

Wann zurückschneiden? Garten

Inhalt: Wann zurückschneiden? Garten | Sträucher | Obstbäume | Hecken | Laubbäume | Obststräucher | Gehölze | Rosen

Punkt 1

1. Pflanzen sind individuell

Bevor es um den Rückschnitt der wichtigsten Gartenpflanzen geht, sollen erst noch ein paar allgemeine Worte zu dem Thema gesagt werden. Jede Pflanze ist anders und mit immer größeren züchterischen Maßnahmen werden immer neue Kreuzungen und Sorten auf den Markt gebracht und es kommen immer wieder neue Pflanzenarten in die gärtnerische Massenproduktion, sodass sie für den kleinen Hobbygärtner verfügbar werden.

Es sollte also niemanden verwundern, wenn es zu den hier genannten Regeln Ausnahmen gibt und ihre Zahl immer größer wird. Da der richtige Zeitpunkt außerdem oft von der Jahreszeit und vom Wetter abhängt, sind viele Faustregeln aufgrund des fortschreitenden Klimawandels nur eingeschränkt gültig, sodass hier eher Fingerspitzengefühl als eine strikte Zeitangabe notwendig ist.

Punkt 2

2. Gehölze

Gehölze sind eine vielfältige Gruppe von Pflanzen, die teilweise keine anderen Gemeinsamkeiten haben, als die Bildung von Holz. Grundsätzlich lassen sich Gehölze in vier Gruppen aufteilen: Laubbäume, Nadelbäume, Laubsträucher und Nadelsträucher. Für alle gelten mehr oder weniger andere Regeln für den Rückschnitt.

2.1. Laubbäume

Laubbäume werden im Idealfall dann geschnitten, wenn sie bereits kein Laub tragen, jedoch noch nicht vollständig in der winterlichen Ruheperiode sind, damit die Wunden zumindest oberflächlich abheilen können. Hierfür kommen zwei Zeitpunkte im Jahr infrage, nämlich der Spätherbst im Oktober und November und das zeitige Frühjahr im März und April. Ob der Schnitt früher oder später erfolgen sollte, hängt von der jeweiligen Baumart ab und wann sie ihr Laub abwirft bzw. neues Laub treibt. Der Schnitt sollte möglichst kurz nach dem Laubfall oder kurz vor dem Neuaustrieb erfolgen.

Video: Anleitung für den Baumschnnitt

Länge: 7 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Video: Interview mit einem Professor für Baumpflege

Länge: 4 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Beitrag: Hohe Bäume selber schneiden – Tipps

hohe baeume beschneiden u5 564

Hohe Bäume selber schneiden
Wenn Bäume bis in den Himmel wachsen

Alt wie ein Baum. Nicht nur das Alter eines Baumes überholt das eines Menschen um Jahrzehnte. Auch an Wuchshöhe, Format und Durchmesser erreichen sie gewaltige Dimensionen. Der höchste Baum der Erde, ein Küstenmammutbaum, steht in Kalifornien (USA) und misst selbstbewusste 115,55 Meter. Dieser Baum wurde garantiert nie zurückgeschnitten.

Ein Obstbaum ohne nützlichen Rückschnitt wirkt in diesem Zusammenhang wie ein Brot ohne Hefe. Er bleibt kraftlos, wächst nicht in Höhe und Umfang und bildet mickrige Früchte, die bereits am Baum verfaulen.

Die Beschneidung von Pflanzen jeglicher Art bezeichnet man im Gartenbau als Schnitt.

Zurückschneiden von Gehölzen charakterisiert den Rückschnitt.

Dieser Rückschnitt bei Obstbäumen begünstigt die Fruchtbildung.

Hier weiterlesen

Beitrag: Tipps zum Umgang mit einem Hoch-Entaster

2.2. Obstbäume

  • Obstbäume sind hier eine Ausnahme und es kommt drauf an, was man mit dem Rückschnitt erreichen will. Ein starker Rückschnitt um alte Äste zu entfernen und den Baum zu verjüngen sollte mitten im Winter, zwischen Januar und spätestens März erfolgen.
  • Wenn ein weiterhin starkes Wachstum erwünscht ist, dann sollte der Rückschnitt so früh wie möglich erfolgen.
  • Soll es sich hauptsächlich um einen Formschnitt bei einem gut entwickelten Baum handeln, dann kann der neue Wuchs durch einen sehr späten Schnitt stark gehemmt werden, während umso mehr Energie in die Blüten- und Fruchtbildung gesteckt wird.

Ein zweiter Rückschnitt sollte zwischen Juni und August erfolgen. Hierbei werden - eher im Juni - Kurztriebe von maximal einem halben Meter rausgeschnitten oder rausgebrochen oder es erfolgt ein ähnlich zurückhaltender Formschnitt am Ende des Sommers, wenn die Winterknospen fertig entwickelt sind.

Beitrag: Mehr zum Obstbaumschnitt

Der regelmäßige Schnitt belohnt mit besserer FruchtAllgemein lässt sich sagen, dass die größeren Obstbaumformen zumindestens in ihrer Jugend, die Zwergbaumformen, die Schattenmorellen und Pfirsiche während ihres ganzen Lebens geschnitten werden müssen. Hauptsinn dahinter ist, dass der Obstbaum ein tragfähiges und kräftiges Astgerüst entwickelt und den Gleichgewichstzustand zwischen Wachstum und Fruchtbarkeit herzustellen.

Hier weiterlesen

Video zum Obstbaumschnitt allgemein

Länge: 7 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Weitere Videos auf der Videoseite zum Obstbaumschnitt:

video apfelbaumschnitt 564

Obstbaumschnitt Video Anleitung vom Landschaftsgärtner. Allgemeine Anleitung für alle Obstsorten zum Erhalt der Pflanzenkultur.

Länge: 10 Minuten

Hier weiterlesen

Video zum Apfelbaumschnitt

Länge: 5 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Weitere Apfelbaum-Schnitt-Videoanleitungen auf der folgenden Seite:

video apfelbaumschnitt 564

Apfelbaumschnitt Video Anleitung mit dem Obstbaum-Experten. Für schönen Wuchs, reiche Ernte und ein langes Apfelbaumleben.

Länge: 5 Minuten

Hier weiterlesen

Punkt 3

3. Laubsträucher

Sträucher sind eine wahre Augenweide, wenn sie sich ohne Rückschnitt frei entfalten können. Doch was will man machen, wenn die Rasenfläche durch den wuchernden Strauch immer kleiner ausfällt oder die ideal platzierte Ruheecke keinen Platz mehr für bequeme Gartenmöbelarrangements wie z. B. diese Gartensitzgruppen Maisons du Monde bietet, weil der Strauch sie als idealen Ausdehnungsort erwählt hat?

3.1. Ziersträucher

Bei Ziersträuchern kommt es auf die Blütezeit an. Bei Sommerblühern erfolgt der Rückschnitt möglichst früh im Frühling und bei Frühjahrsblühern nach der Blüte. Vorsicht ist bei Verjüngungsschnitten geboten. Es gibt Sträucher, die aus zweijährigen Ästen blühen. Hier sollte ein Rückschnitt möglichst selten erfolgen und nach einem Verjüngungsschnitt braucht der Strauch eine längere Erholungszeit bis er wieder blüht.

Video: Ziersträucher schneiden

Video 1:

Länge: 6 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Antwort noch nicht gefunden? Dann hilft vielleicht Video 2:

Länge: 3 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

3.2. Obststräucher

Bei Obststräuchern gibt es hingegen zwei Zeitpunkte für einen Schnitt. Einer kann im Sommer direkt nach der Ernte erfolgen. Ein zweiter Schnitt kann im Winter bis spätestens vor dem Austrieb im März erfolgen.

Wichtig: Bei Dauerfrost sollte die Schere stecken bleiben!

Video: Johannis-, Him- und Brombeeren beschneiden

Länge: 14 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

3.3. Immergrüne Sträucher

Andere Regeln gelten für immergrüne Sträucher, die kein Obst tragen und deren Blüten keinen besonderen Zierwert haben. Beispiele sind Buchsbaum, Thuja, Bambus und Co. Hier ist das Ziel, dass die Pflanzen sich möglichst schnell von dem Rückschnitt erholen. Aus diesem Grund erfolgt bei diesen Sträuchern der Rückschnitt ausschließlich während des Wachstums.

Als Faustregel gilt hier „A bis A“, also April bis August.

Da die verschiedenen Arten meist entweder früher anfangen und früher aufhören zu wachsen bzw. beides später tun, sollte der Rückschnitt entsprechend ein paar Wochen früher oder später erfolgen.

Der Verjüngungsschnitt bis ins Altholz sollte mitten im Sommer erfolgen, wobei hier der Blick weniger auf den Kalender, als auf die Wettervorhersage fallen sollte. Ideal ist es, wenn ein paar wolkige, möglichst etwas kühlere, jedoch regenfreie Tage angekündigt werden. So verlieren die Sträucher nicht zu viel Wasser und der fehlende Regen kann das Eindringen von Krankheitserregern nicht begünstigen.

Video zu Immergrünen Sträuchern

Länge: 4 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Beitrag: Buchsbaumpflege

Buchsbaumpflege-Ratgeber – Scheiden, Vermehrung, Düngen & Schädlingsbekämpfung

Der Buchsbaum ist eine geschätzte Heckenpflanze und erfreut Gartenliebhaber mit seinem dichten Wuchs. Die kleinen grünen Blätter verleihen dem Strauch ein vitales Äußeres und sorgen für Blickdichtheit. Mit diesen Tipps wächst der immergrüne Busch besonders schön. 

Hier weiterlesen

Punkt 4

4. Nadelbäume und Nadelsträucher

Hier kommt es auf die Art an. Tannen werden im Januar oder Februar, in jedem Fall vor dem Austrieb geschnitten. Kiefern werden im Mai oder Juni geschnitten und die meisten übrigen Arten im späten Sommer ab Juli.

Eiben sind besonders schnittverträglich und vertragen ganzjährig einen Rückschnitt. In jedem Fall dürfen nur Zweige geschnitten werden, die noch Nadeln tragen, da Nadelbäume nur schlecht oder gar nicht mehr aus dem Altholz austreiben.

Lärchen - nur als Hecken - werden im Fühjahr vor oder im Herbst nach der Wachstumsperiode geschnitten.

Für Nadelsträucher gelten die gleichen Zeiträume, je nach Art.

Video: Thuja, Zypresse, Nadelbaum schneiden

Länge: 13 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Punkt 5

5. Rosen

Wie Rosen richtig geschnitten werden ist kompliziert und geradezu eine Wissenschaft für sich.

  • Kletterrosen,
  • Strauchrosen,
  • Wildrosen und
  • bodendeckende Sorten

verlangen einen jeweils auf sie abgestimmten Rückschnitt. Im Gegensatz zur richtigen Form ist der richtige Zeitpunkt leicht zu ermitteln.

Faustregel gewünscht?

Ganz grob sollte der Zeitpunkt zwischen Ende März und Anfang April liegen. Wer sich in der Umgebung umguckt, der findet deutliche, grellgelbe „Hinweisschilder“:

Wenn die Forsythien in voller Blüte stehen, dann ist auch der richtige Zeitpunkt um Rosen zu schneiden.

Beitrag: Rosen zurückschneiden

Rosen schneiden – Einfache Anleitung mit vielen Tipps

Die Rose ist der Star der Blumen und egal ob im Strauß zu verschiedenen Anlässen oder im Garten, ganz herrlich anzuschauen. Ob klassisch rot, bunt oder in Pastelltönen, mit kleinen oder großen Blüten, kurz- oder langstielig, duftend oder geruchlos – für jeden Geschmack dürfte etwas dabei sein. Rosen verschönern den Garten, die Terrasse oder den auch Balkon und bringen eine ganz besondere Atmosphäre mit sich. Allerdings sollten sie für eine optimale Blütenpracht richtig gepflegt und vor allem regelmäßig geschnitten werden.

Das Schneiden von Rosen mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber mit ein wenig Wissen und Übung wirst du bald ein Meister darin sein. Hier erhältst du eine einfache Anleitung zum Rosenschnitt, bewährte Tipps und Spezialempfehlungen für Beet-, Strauch- und Stielrose. Inklusive Fotos und Videos.

Hier weiterlesen

Videos zum Rosen schneiden

Ein sehr beliebtes Rosen-Schneide-Video:

Länge: 14 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Eine Alternative:

Länge: 5 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Beitrag: Die faszinierende Welt der Rosen

Rosen-Wissenswertes: Sorten, Pflanzung, Schnitt und Pflege

Rose

In nahezu jedem Hausgarten finden sich Rosen. Für ein effektvolles Auftreten der Rosen kommt es weniger auf deren schiere Anzahl als vielmehr auf die geschickte Platzierung der Pflanzen an. Rosen wollen viel Raum zum Leben haben – eine zu dicht gedrängte Pflanzung führt zu leicht zu Krankheiten oder Schädlingsbefall. Zudem bedürfen sie regelmäßigen Rückschnitts, ein wenig Düngung, Wintervorbereitung ... All dies behandelt der folgenden Artikel. 

Zunächst werden aber die verschiedenen Rosenkategorien vorgestellt.

Hier weiterlesen

Punkt 6

6. Heckenschnitt

HeckenschnittDie Hecke erhält Ihre Form durch regelmässiges Schneiden. Immergrüne Heckenpflanzen sollten in den ersten beiden Standjahren mehrfach geschnitten werden. So erhalten Sie eine dichte Form.

Hier weiterlesen

 Punkt 7

7. Krautige Pflanzen

Während es für den Rückschnitt von Gehölzen einigermaßen klar definierte Zeiträume gibt, ist das Schneiden oder Mähen von Stauden und krautigen Pflanzen komplizierter und es gibt viele Ausnahmen von den Regeln.

Ein grober Richtwert ist anhand der Blütezeit und der Fruchtreife zu definieren. Mehrjährige Pflanzen werden die ganze Wachstumsperiode über regelmäßig ausgeputzt, jedoch nicht geschnitten.

Je nachdem, ob eine Vermehrung durch Samen erwünscht ist oder nicht, kann ein Rückschnitt nach der Blüte oder nach der Samenreife erfolgen.

Bei einjährigen Pflanzen muss auf jeden Fall die Samenreife abgewartet werden. Hier kann, genauso wie bei Pflanzen, die im Herbst einziehen, auch einfach bis zum Absterben der sichtbaren Pflanzenteile gewartet werden.

Punkt 8

8. Wohin mit dem Schnittgut?

Wie kann ich Grünschnitt entsorgen? 7 Möglichkeiten für den Gartenabfall

Der Garten als Hort der Entspannung bedarf regelmäßiger Pflege. Wer die Flora ungebremst ihren Wachstumstrieben überlässt, wird in seiner Gartenfreiheit Jahr für Jahr eingeschränkt. Besonders kleine Gärten bedürfen des resoluten Rückschnittes, um Licht und Freiraum im Garten zu erhalten.

Am Ende steht dann stets die Frage: Wie soll ich Grünschnitt richtig entsorgen? Wir stellen 7 Möglichkeiten vor und klären die wichtigsten Fragen. 

Hier weiterlesen

Punkt 9

9. Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Hier die bisherigen Antworten anschauen ⇓

Antwort 1
Welcher Hersteller von Kunststoffrahmen hat die am natürlichsten wirkende Optik?

Antwort 2
Mit 75 Lebensjahren bin ich hin- und hergerissen beim (unabdingbaren!) Ersatz unserer Holzfenster. Lohnen sich schöne neue, aber dermaßen teuere Holzfenster noch? Leider keine Erben ...

Antwort 3
Haben im ganzen Haus Sanierfix Holz-Alu Fenster eingebaut. Top begeistert, keine Putz- oder Stemmarbeiten, lediglich der Rolladenkasten-Deckel muss an der Naht neu abgedichtet oder getüncht werden.

Punkt 1

10. Beliebte Gartenartikel auf bauen-und-heimwerken.de

Geschrieben von

Bauen-und-Heimwerken.de
Bauen und Heimwerken

Bauen-und-Heimwerken.de Team

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.