Parkett schleifen – so geht es richtig

Parktett schleifenDas Schleifen des Holzfußbodens ist ebenso wichtig wie dessen fachgerechte Verlegung.
In diesem Beitrag wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie der verlegte Massivholzboden perfekt oberflächenbehandelt wird. Die Angaben gelten sowohl für Parkett als auch für Dielenfußböden.

Inhalt: Parkett schleifen

1. Warum muss Parkett geschliffen werden?

Ist der Holzfußboden fachgerecht verlegt worden, ist die anschließende Oberflächenbehandlung eine ganz wichtige Arbeit, der Sie viel Zeit und Aufmerksamkeit widmen sollten.

Während werkseitig oberflächenbehandelte Holzfußböden (z.B Fertigparkett, Laminat) nach dem Verlegen keine Behandlung mehr benötigen, müssen verklebtes oder genageltes Massivparkett und vernagelte oder geschraubte Diele noch geschliffen und anschließend versiegelt oder geölt/gewachst werden.
In diesem Artikel wollen wir uns hauptsächlich mit dem Schleifen beschäftigen. Der Parkettversiegelung widmen wir ein eigenes Kapitel:

Beitrag: Parkettversiegelung

Parkettversiegelung Ratgeber: Schütze und erhalte deinen Boden

Parkettböden stehen für Eleganz, Wärme und Langlebigkeit. Doch um ihre Pracht über Jahre hinweg zu bewahren, bedarf es mehr als nur gelegentlicher Pflege – sie benötigen eine schützende Versiegelung. In diesem umfassenden Artikel tauchen wir in die Welt der Parkettversiegelung ein, erkunden verschiedene Versiegelungsarten, stellen diese mit den jeweiligen Vor- und Nachteilen vor und geben dir wertvolle Tipps zur Vorbereitung, Anwendung und Pflege. Von der Auswahl umweltfreundlicher Optionen bis hin zu Kostenschätzungen – wir decken alle Aspekte ab, die du kennen solltest, um deinen Parkettboden optimal zu schützen und zu erhalten.

Hier weiterlesen

2. Wann das Parkett schleifen?

Die ersten Gedanken gehören dem Schleifzeitpunkt. Genageltes Parkett oder Diele sollte möglichst schnell nach dem Verlegen geschliffen werden. Ist das Parkett jedoch vollflächig verklebt, muß erst das Abbinden des Klebers abgewartet werden.

3. Das brauche ich zum Parkettschliff

Image

Bevor Sie mit dem Schleifen beginnen, sollten Sie alle benötigten Maschinen und Werkzeuge parat haben. 

Es wird benötigt:

  • Fußbodenschleifmaschine mit passenden Schleifhülsen (Körnung 36, 60, 100, bei altem Fußboden kann auch Körnung 24 erforderlich  sein)
  • Randschleifer mit passenden Schleifscheiben (Körnung 40, 60, 80, bei altem Fußboden kann auch gröbere Körnung erforderlich sein)
  • Exenterschleifer mit passenden Schleifscheiben(Körnung 60 und 80)
  • Deltaschleifer mit passenden Schleifmittel (Körnung 36,60,100)
  • Staubsauger mit leerem Beutel
  • Hammer
  • Senkstift
  • Gehörschutz, Staubmaske, Knieschoner
  • Eine Lakierrolle mit Halterung und Stange
  • Fugenkittlösung für Massivparkett

4. Die Vorarbeiten
Versenken

  • Das Schleifen eines Holzfußbodens erzeugt einigen Lärm, sodass Sie Ihre Nachbarn auf das Ereignis vorbereiten sollten, besonders, wenn am Wochenende geschliffen wird.
  • Sorgen Sie dafür, dass die Räume, in denen geschliffen wird, leer sind und der Fußboden grob gesäubert wird.
  • Möbel, die nicht ausgebaut werden können (z. B. Einbauregal), sollten mit Folie abgedeckt werden
  • Türen zu Zimmern, die nicht geschliffen werden, sollten zum Fußboden mit Klebeband verklebt werden, damit kein Staub eindringen kann.
  • Wichtig bei alten Dielenböden: Die Nägel sollten mit einem Senkstift versenkt werden, da sonst die Schleifwalze der Fußbodenschleifmaschine beschädigt wird und ein sauberes Schleifbild nicht mehr möglich ist.
  • Die Schleifmaschine muss mit einem groben Schleifband (Körnung 36) bestückt werden und der Schleifdruck sollte auf stärkste Druckstufe eingestellt sein (fragen Sie Ihren Schleifmaschinenverleiher, wie das Papier eingelegt und die Druckstufe eingestellt wird)

5. Das Schleifen

5.1. Zunächst diagonal schleifen

Schleifpapierwechsel

Sind alle Vorbereitungen abgeschlossen, kann mit dem Schleifen begonnen werden.

 

  

SchleifenDer erste Schliff ist egalisierend, d. h. Unebenheiten im Holz müssen begradigt werden. Dazu werden die ersten Schleifgänge diagonal zur Holzfaser ausgeführt.

Dabei sollten alle Diagonalen im Raum geschliffen werden, sodass am Ende der Schleifgänge sich im rechten Winkel kreuzende Schleifspuren zu sehen sind.

Vorsicht!

Das Bedienen der Schleifmaschine bedarf einer gewissen Übung. Die Schleifwalze darf erst auf den Boden gesetzt werden, wenn mit der Vorwärtsbewegung begonnen wird. Bevor das Ende der Schleifbahn erreicht ist, muss die Walze wieder angehoben werden.

Niemals mit herabgelassener Walze auf einer Stelle verharren!

Ansonsten würde es zu einer Delle im Parkett kommen.

Der Rückwärtsschliff erfolgt in derselben Spur.

Der nächste Vorwärtsgang ist um ca. zwei Drittel der Walzenbreite nach rechts oder links zu versetzen.

Das rechtzeitige Anheben der Walze ist sehr wichtig, da sonst hässliche Dellen im Fußboden entstehen, die nur schwer wieder rausgeschliffen werden können.

Es wird nun so lange diagonal geschliffen, bis alle Unebenheiten egalisiert sind.

5.2. Dann parallel schleifen

SchleifenDer nächste Schleifgang ist parallel zur Holzfaser ebenfalls mit grobem Schleifpapier. Nach Beendigung sollte die meisten Schleifspuren aus dem Diagonalschleifgang beseitigt sein.

Gleich anschließend erfolgt der Mittelschliff mit Körnung 60 und mittlerer Druckstufe. Nach Beendigung sollten alle Schleifspuren aus dem Diagonalschleifgang beseitigt sein.

5.3. Dann der Rand

Jetzt muss mit dem Rand begonnen werden. Der Randschleifer ist eine Tellerschleifmaschine, mit deren Hilfe der Übergang zwischen der geschliffenen Fläche und dem Rand geschliffen werden muss.
Rand schleifen

Wie auf dem Bild ersichtlich muss der Randschleifer mit beiden Händen geführt und kreisförmig bewegt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass durch kurzes Verweilen keine Brandspuren entstehen.

Meistens sind zwei Schleifgänge erforderlich (Körnung 40 und 80), die direkt nacheinander ausgeführt werden können. Jetzt ist der Fußboden auf Risse und Fugen zu untersuchen, die vor dem Feinschliff mit einer Fugenkittlösung zu schließen sind. Fugenkitt gibt es entweder als fertigen Kitt, der in der entsprechenden Farbe besorgt werden muss, oder als farblose Lösung, die mit feinem Schleifstaub angemischt werden und mit einem Spachtel aufgetragen wird.

5.4.  Ecken schleifen

DeltaschleiferDie Zeit bis zur Trocknung der Fugenkitt-Lösung sollte genutzt werden, um die Ecken, die mit dem Randschleifer nicht erreicht werden können, mit dem Deltaschleifer zu bearbeiten.

Vor dem abschließenden Feinschliff muss der Fußboden gesäubert werden. Nur so kann ein schönes Schleifbild entstehen.
Beim letzten Schliff benutzt man die Körnung 100 und die unterste Druckstufe. Diesen Schleifgang sollten Sie besonders gründlich gestalten.
Abschließend wird mit einem Exenterschleifer der Rand noch einmal fein nachgeschliffen.

Wer besondere Ansprüche an die Oberfläche stellt, kann den Fußboden nach dem Feinschliff mit einer großen Tellerschleifmaschine, bestückt mit einem Pad und einem Schleifgitter, in der ganzen Fläche noch einmal fein nachschleifen, um etwaige Schleifspuren zu beseitigen. Die Handhabung ist nicht ganz einfach und sollte Ihnen vom Schleifmaschinenverleiher erklärt werden.

5.5. Sauber machen

staubsaugen.jpgJetzt ist der anstrengendste Teil der Arbeit erledigt und der Fußboden muss vor dem Lackieren bzw. Ölen gründlich gesaugt werden. Denken Sie daran, auch Fußleisten, Türprofile, Fensterbänke usw. abzusaugen, da dort sich viel Staub gesammelt hat, der sich gerne auf frisch versiegelten Flächen wiederfindet.

5.6. Lackieren oder ölen

oel-ruehren.jpgHaben Sie sich für ein(en) Öl/Lack entschieden (siehe Parkettversiegelung), muss das Gebinde in der Regel gut durchgerührt werden. Danach wird zunächst mit einem Flachpinsel der Rand bearbeitet.

Öl2

 Anschließend wird mit einer speziellen Lackierolle die Fläche lackiert/geölt. Dabei wird aus dem Gebinde ein wenig Lack /Öl aud das Holz gebracht und mit der Rolle quer zur Holzfaser eingerollt. Danach rollt man den gesamten lackierten/geölten Bereich noch einmal in Längsrichtung, bis das Material gleichmäßig verteilt ist.

 

Zwischenschliff

Öl3

In der Regel muss der Fußboden einen Tag trocknen, bevor ein Zwischenschliff mit der großen Tellerschleifmaschine oder mit dem Exenterschleifer erfolgen kann.
Nach gründlichem Saugen kann dann der zweite Auftrag erfolgen, der meistens auch die Endlackierung darstellt.

 

Anmerkungen zum Ölen

Während Lack in der Regel wie oben beschrieben verarbeitet wird, gibt es Öl-Wachs-Systeme, die auf andere Weise verarbeitet werden müssen. Für einige Sorten braucht man eine Tellerschleifmaschine, die in Verbindung mit einem Pad das Öl in die Holzoberfläche eintreibt.
Informieren Sie sich vorher, damit keine Materialien/Werkzeuge fehlen.

6. Parkettschliff im Video veranschaulicht

Länge: 4 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

Punkt 1

7. Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

8. Weiterlesen

8.1. Artikel

8.2. Forenbeiträge zum Parkett

Laminat verlegen, wo fängt man an? 6driver fragt: Hallo, wir wollen in einem Zimmer Laminat bzw. Parkett verlegen. Doch in welcher Ecke fange ich an? Ein Fliesenleger hat mir mal gesagt, dass Fliesen immer von der Zimmertür aus in den Raum reingelegt werden. Über Laminat habe ich gelesen, da...

Hier weiterlesen

Laminat auf Laminat verlegen Steffen fragt: Hallo, ich werde bald eine neue Mietwohnung beziehen, in der bereits Laminat auf dem Boden liegt. Da ich ein anderes Dekor wünsche und den Boden nicht rausnehmen möchte, wollte ich mal fragen, ob man Laminat auf Laminat verlegen kann und was es...

Hier weiterlesen

Laminat im Flur verlegen Anja fragt: Ich möchte im Flur, also viele Türen, Klicklaminat verlegen. Damit es auch schön aussieht, würde ich die Türzargen passend absägen und dann normal in einer Ecke anfangen zu verlegen. Wie aber kann ich die letzte Reihe verlegen, sodass ich diese Bretter au...

Hier weiterlesen

Klick-Parkett: Nut und Feder verkleben? Paul fragt: Hallo, jemand gab mir den Tipp, Klick-Parkett zu verkleben – durch die dichtere Verbindung zwischen zwei benachbarten Paneelen könne es nicht passieren, dass Feuchtigkeit durch den Spalt eindringt und es zu Schäden (Verquellungen, Aufwerfen...

Hier weiterlesen

Laminat verlegen um Nachtspeicher Ofen Sascha fragt: Hallo, habe mal eine Frage: Wie verfahre ich beim Laminat verlegen mit einem Nachtspeicher Ofen? Soll heissen, wird der Laminat rundherum gelegt, oder ist es besser auch unter dem Nachtspeicher zu verlegen? Wenn ja, wie stelle ich das am b...

Hier weiterlesen

Laminat in verwinkeltem Flur verlegen Michael fragt: Hallo zusammen, ich habe einen ziemlich verwinkelten Flur, in dem ich Laminat in Fliesenform (600 mm x 280 mm) verlegen möchte. Wie bekomme ich da einen sauberen Übergang hin, bzw. wie bekomme ich an diesen Stellen das Laminat eingekli...

Hier weiterlesen

8.3. Im Zusammenhang interessant

Dielenboden ausbessern Anleitung (auch Austausch) | Videos, Tipps

In der Welt der Bodenbeläge steht der Dielenboden nicht nur für seine ästhetische Schönheit, sondern auch für seine Langlebigkeit und Robustheit. Trotz seiner Stärken ist jedoch kein Dielenboden gegen die Zeichen der Zeit oder die tägliche Abnutzung immun. Von kleineren Kratzern bis hin zu größeren Beschädigungen kann ein abgenutzter Dielenboden das Gesamtbild eines Raumes beeinträchtigen.

Doch keine Sorge, mit den richtigen Techniken und ein wenig Geduld lässt sich ein Dielenboden ausbessern und wieder in seinen ursprünglichen Glanz zurückversetzen. Dieser Artikel führt dich durch den Prozess der Dielenbodenausbesserung, angefangen bei der Identifikation von Beschädigungen bis hin zu deren fachgerechter Reparatur.

Das Spektrum reicht vom Ausbessern kleinerer Kratzer mit Holzkit bis zu der Aufgabe, in einer Küche einen alten Pitch-Pine Dielenboden auszuwechseln. Hier findet sich für alles eine anschauliche Schritt-für-Schritt-Bild-Anleitung.

Hier weiterlesen

Parkett pflegen & reinigen: Alltags-Pflege, Auffrischung & Versiegelung

Die Grundformel für ein langes Parkettleben lautet: schonende Behandlung und regelmäßige Pflege. Wir zeigen, wie man Parkettböden richtig pflegt, welche Pflegemittel man am besten verwendet und stellen die Vor- und Nachteile der verschiedenen Versiegelungen vor.

Wissenswertes zur Parkettpflege ► Welches Pflegemittel für geölte, gewachste oder lackierte Parkettböden? ► Versiegelung auffrischen mit Holzbodenseife ► Parkett versiegeln ► Hartöl✓ Hartwachsöl✓ Parkettlack ► alle Tipps sind ebenfalls auf Dielen anwendbar ► Hausmittel

Hier weiterlesen

Parkett reinigen: so geht es leicht, schonend und wirksam

Parkett gehört zu den wohl beliebtesten Fußbodenbelägen. Das liegt nicht nur an der hochwertigen Qualität und an seinem ästhetischen Aussehen, sondern auch an der behaglichen Atmosphäre, die Holz verströmt. Holz ist als nachwachsender Rohstoff besonders umweltverträglich und zeichnet sich dadurch aus, dass es robust und lange haltbar ist. Das bleibt es jedoch nicht ohne Ihr Zutun.

Damit ein Parkettboden seine Ästhetik behält, braucht er sorgfältige und schonende Reinigung und Pflege. Die folgenden Tipps zur Pflege und Reinigung solltest du unbedingt beachten.

Hier weiterlesen

Geschrieben von

CA

Christian (Tischlermeister)

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.

Weitere neue Beiträge