Wir danken der Firma DICK für das zur Verfügung gestellte Material.

 



ImageAn Drechselwerkzeuge werden durch die hohe dynamische Beanspruchung besondere Anforderungen gestellt: Die Stähle müssen temperaturfest sein, um auch bei schwerer Schrupparbeit an harten Hölzern ein Ausglühen der Schneide zu vermeiden. Zudem sollten sie möglichst zäh sein und eine hohe Streckgrenze aufweisen, um in kritischen Situationen das Risiko eines Blatt- oder Angelbruchs gering zu halten.

Um saubere Oberflächen zu erzielen, ist nicht nur die Schärfe des Eisens entscheidend, sondern auch dessen Schwingungsverhalten. Stark dimensionierte Klingen und ausreichend lange Griffe aus dichtem Holz dämpfen die Vibrationen und verbessern das Arbeitsergebnis.


 


Schärfen von Drechselwerkzeugen aus HSS-Stahl und PM-Stahl
HSS-Stähle und Sinterstähle (PM) sind bis ca. 570° C hitzebeständig und deshalb bei vorsichtigem Vorgehen auf trocken laufenden Karborundumscheiben ohne Härteverlust schärfbar. Gefahrloser und im Ergebnis in der Regel besser, ist jedoch das Schärfen auf einer langsam laufenden, wassergekühlten Scheibe. Beim Schärfen von Hand empfehlen wir wegen der hohen Härte dieser Stähle DMT-Diamantsteine

 

Drechseleisen - Röhren

 ImageRöhren "englische Form"
Aus Rundmaterial flach gefräst, fein geschliffen, leicht gerundeter Anschliff.
 ImageRöhren "deutsche Form"
Das Standardwerkzeug für die Formgebung beim Langholzdrehen. Im Gesenk über die gesamte Klingenlänge flach ausgeschmiedet.
 ImageSchwere Schruppröhren Für starke Spanabnahme beim anfänglichen Runddrehen von Werkstücken. Im Gesenk tief geschmiedet, gerader Anschliff.
 Image Schwere Schalenröhren
Aus Rundmaterial tief gefräst, gerader Anschliff.

 

Drechseleisen - Flachstähle

 ImageFlachmeißel
Standardwerkzeug zum Schlichten gerader oder gewölbter Formen. Schräger, beidseitiger Anschliff.
 ImageOvale Drehstähle
Neuartige Form für Lang- und Querholzfeinbearbeitung. Weniger Reibung auf der Handauflage, leichteres Führen und Drehen als beim rechteckigen Querschnitt. Schräger beidseitiger Anschliff.
 Image Runde Schrotstähle
Für die schabende Feinbearbeitung von gewölbten Flächen, vorwiegend im Langholz.


Abstechstähle

 ImageGerade Schlichtstähle
Für die schabende Bearbeitung von geraden oder konvexen Querholzflächen.
 Image Abstechstähle, dreieckig
Beidseitiger Anschliff.
 Image Abstechstähle, Diamantform
Beidseitiger Anschliff.
 ImageAbstechstähle, Stecheisenform
Einseitiger Anschliff "deutsche Form".







 
Profilwerkzeuge

Schalenschlichtstahl, fingerförmig
Beidseitiger Anschliff.

Image 

 

 

Schwalbenschwanzeisen
Zum Andrehen eines hinterschnittenen Bundes für das Spannen mit dem Spreizfutter.

Image 

 

 

Biebereisen
Spezialwerkzeug für das Ausarbeiten tiefer Hohlformen.

Image 




 

Hölzer


Image Französischer Buchsbaum
Seine hohe Festigkeit, die feine Struktur und gute Polierbarkeit machen Buchsbaum zum Traumholz jedes Drechslers. Ideal z.B. für das Herstellen von Schalen, Dosen, Deckel, Griffe, Knöpfe und Kugeln.


Image Madagaskar-Ebenholz Sortiment
Madagaskar Ebenholz gehört zu den härtesten und schwersten Hölzern der Welt. Es wird in der Drechslerei, Kunsttischlerei, Restaurierung und im Musikinstrumentenbau für optisch attraktive oder mechanisch hoch belastbare Teile verwendet, z.B Tasten, Möbel- und Werkzeuggriffe, Schmuck, Wirbel- und Griffbretter.

Teilen macht Freude:

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant