heizkoerper ventil 250Der Austausch eines alten Heizkörpers ist für den ambitionierten Heimwerker kein Hexenwerk. Mit umsichtiger Vorgehensweise und den notwendigen Materialien wird z.B. im Bad aus einem alten Flachheizkörper ein praktischer Handtuchheizkörper. Manchmal ist der alte Heizkörper auch einfach nur verrostet. So gehen Sie für den Heizkörpertausch vor:

Benötigtes Werkzeug und Material

  • Schüssel zum Auffangen des Heizkörperwassers
  • Einen neuen Heizkörper, der zu den alten Anschlüssen passt und der auf den Raum ausgelegt ist (Daten vom alten Heizkörper verwenden oder einen Fachmann fragen).
  • Maßband oder Zollstock
  • Wasserwaage und Bleistift
  • Schlagbohrmaschine, Dübel und Schrauen für eine eventuell notwendige neue Aufhängung
  • Hanf
  • Entlüftungsschlüssel
  • Dichtpaste
  • Wasserpumpenzange
  • Zum Heizkörper passende Maulschlüssel
  • Eventuell einen Imbus-Schlüssel für das Ablass-Ventil

 
 

heizkoerper alt 700

Hier wäre ein neuer Heizkörper fällig

Vorgehen

1

1. Passenden Heizkörper kaufen

Zum reibungslosen Austausch muss ein neuer Heizkörper gekauft werden. Dessen Anschlüsse müssen an die vorhandenen Rohre (Abstand und Anschlussgröße) passen. Eventuell investieren Sie gleich in einen feiner regulierbaren Thermostatkopf, entsprechende Heizungszubehör-Angebote finden sich online, z.B. unter www.heunert.de. Sollten die Rohranschlüsse nicht zum neuen Heizkörper passen, kann ein Fachmann die notwendigen Anpassungen mit verhältnismäßig kleinem Aufwand vornehmen.

2

2. Wasser ablassen und Zufuhr verschließen

Wenn Sie ganz viel Glück haben, finden sich am alten Heizkörper in den Rohren Ablass-Ventile. Sie müssen für die Heizungsmontage dann lediglich Zu- und Rücklauf zuschrauben (meist per Imbus) und müssen dann nur noch das Wasser aus dem alten Heizkörper ablassen (dazu dient der Ablass-Schlüssel). Wenn Sie den alten Thermostaten nicht austauschen, schließen Sie diesen komplett. Auch dann kann kein Wasser von oben nachströmen.

Das Wasser im Heizsystem kann sehr rostig sein. Fangen Sie dieses sorgfältig auf, legen Sie im Zweifel zusätzlich ein altes Handtuch unter die Schüssel.

3

3. Den alten Heizkörper entleeren und abnehmen

Schließen Sie den Thermostaten des alten Heizkörpers komplett.

Schrauben Sie danach den Rücklauf auf (große Mutter am Heizkörper unten) ab. Auch hierbei kommt noch Wasser heraus. Stellen Sie also wieder die Schüssel unter.

4

4. Befestigung montieren

Nur selten wird die alte Heizkörperbefestigung auch für den neuen Heizkörper passen. Tauschen Sie diese dann gegen die für den neuen Heizkörper geeignete Aufhängung. Anschließend hängen Sie den neuen Heizkörper ein. Prüfen Sie mit der Wasserwaage, dass der neue Heizkörper in Lot hängt.

heizkoerper katze 700Ein neuer Heizkörper hat viele Freunde

5

5. Neuen Heizkörper anschließen

Wickeln Sie Hanf um die Gewinde und tragen Sie auf den Hanf die Dichtpaste auf. Dann schrauben Sie Zu- und Rücklauf fest. 

6

6. Wasserzufuhr öffnen und entlüften

Wenn Sie das komplette Heizungswasser ablassen mussten, füllen Sie dieses zunächst wieder auf. Dann öffnen Sie die Wasserzufuhr am neuen Heizkörper und entlüften diesen mit dem Entlüftungsschlüssel bis statt Luft nur noch Wasser kommt. Dies muss bei Bedarf für alle Heizkörper vorgenommen werden.

Zum Schluss schalten Sie Heizungsanlage und Umwälzpumpe wieder ein.

 

Videoanleitungen zum Heizkörpertausch

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant