Zierkies auswählen, kaufen und verteilen – was sollte dabei alles beachtet werden?

Die Auswahl, der Kauf und die Verteilung von Zierkies sind wesentliche Schritte bei der Gestaltung eines attraktiven Gartens oder Landschaftsbereichs. Ob als dekorative Elemente in Beeten, zur Schaffung von Wegen oder als Akzente rund um Terrassen und Teiche – Zierkies verleiht der Außenanlage eine ansprechende Optik und kann den Gesamteindruck erheblich verbessern.

Blauer und bunter Kies
Kies gibt es in vielen Größen, Formen und Farben

Inhalt: Zierkies – was beachten?

1. Was ist Zierkies und warum ist er so beliebt?

Zierkies, auch als Ziersplitt oder Kieselstein bezeichnet, ist eine dekorative Art von Kies, die in verschiedenen Farben, Größen und Formen erhältlich ist. Er wird häufig in Gärten, Parkanlagen und Außenbereichen verwendet, um visuelle Akzente zu setzen und eine ästhetische Atmosphäre zu schaffen. Zierkies kann vielseitig eingesetzt werden, sei es als dekorative Abgrenzung von Beeten, zur Gestaltung von Wegen und Pfaden oder als stilvolle Ergänzung um Terrassen und Teiche.

Die Beliebtheit von Zierkies liegt in seiner natürlichen Schönheit, seiner Haltbarkeit und der einfachen Integration in bestehende Landschaften begründet. Ferner erfordert Zierkies im Vergleich zu anderen Gartenmaterialien wie Rasen oder Pflastersteinen weniger Aufmerksamkeit und bietet eine pflegeleichte Lösung für die Gestaltung von Außenbereichen. Egal, ob für minimalistische moderne Gärten oder für rustikale Landschaften, Zierkies bietet eine breite Palette an Gestaltungsmöglichkeiten und ist somit eine beliebte Wahl für viele Gartenliebhaber.

2. Die richtige Wahl des Zierkieses: Harmonie mit dem Gartenstil

Der Zierkies sollte sorgfältig ausgewählt werden, um den individuellen Gartenstil zu ergänzen und zu unterstreichen. Ein mediterraner Garten kann beispielsweise von warmen, erdigen Farbtönen profitieren, während ein moderner Garten möglicherweise auf kühle, monochrome Steine setzt. Die Farben, Texturen und Größen des Zierkieses sollten mit den bestehenden Elementen im Garten, wie Pflanzen, Gehwegen und Terrassen, in Einklang gebracht werden, um ein stimmiges Gesamtbild zu schaffen.

Des Weiteren ist es wichtig, den Zierkies entsprechend der gewünschten Funktion auszuwählen. Soll der Zierkies als dekoratives Element um Blumenbeete oder Bäume dienen oder als Bodenbelag für Gehwege und Pfade verwendet werden? Je nach Verwendungszweck können unterschiedliche Arten von Zierkies besser geeignet sein. Ein feinkörniger Kies eignet sich möglicherweise besser für dekorative Zwecke, während ein grobkörniger Kies robust genug sein kann, um stark frequentierte Bereiche zu unterstützen.

Durch die sorgfältige Auswahl des Zierkieses in Bezug auf den Gartenstil und die geplante Verwendung kann eine harmonische und funktionale Integration erreicht werden, die die Gesamtästhetik des Gartens verbessert.

3. Wie viel Kies brauche ich: der Kiesrechner

Einbinde-Code:

Kiesrechner - Rechner für Kies
Mit diesem Rechner kannst du deinen Bedarf an Kies ausrechnen.
Bitte alle Längen in Zentimetern eingeben!
Länge der Fläche*
Bitte hier die Länge der vorgesehenen Kiesfläche angeben.
cm
Breite der Fläche* cm
Höhe der Fläche* cm
Angabe zum Kies
Schüttgewicht vom Kies*
Man rechnet durchschnittlich bei Kies mit 1.500 Kilogramm pro Kubikmeter.
kg
 
* = notwendig zur Berechnung

4. Qualitätsprüfung und Kauf des Zierkieses: Worauf zu achten ist

  1. Zunächst sollte man die Steingröße und -form überprüfen, um sicherzustellen, dass sie den Anforderungen des geplanten Einsatzes entsprechen.
  2. Des Weiteren ist es ratsam, die Materialqualität zu bewerten, um sicherzustellen, dass der Zierkies langlebig und beständig ist.
  3. Eine genaue Betrachtung von Farbe, Textur und Zusammensetzung kann dabei helfen, die gewünschte Ästhetik und Funktionalität zu erzielen.
  4. Beim Vergleich von Preisen und Lieferoptionen sollte man auch den Blick auf Nachhaltigkeitsaspekte richten, wie zum Beispiel den Einsatz von regionalen und natürlichen Materialien.

Insgesamt findet man hier, ebenso wie für den Kauf von Rasenerde, Mutterboden und Mulch für den Garten, die ebenfalls zu den grundlegenden Komponenten der Gartengestaltung zählen, eine breite Auswahl an hochwertigen Produkten.

Um eine gute Entscheidung zu treffen, ist es empfehlenswert, verschiedene Anbieter und Produkte zu vergleichen. Online-Shops bieten häufig eine große Auswahl an Zierkies-Arten und ermöglichen einen bequemen Kauf von zu Hause aus. Beim Kauf über einen Online-Shop sollte man auf die Produktbeschreibungen achten, um Informationen zur Qualität, Größe und Beschaffenheit des Zierkieses zu erhalten. Zudem können Bewertungen und Erfahrungen anderer Kunden hilfreich sein, um eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen.

5. Vorbereitung des Untergrunds für den Zierkies: Eine solide Basis schaffen

Die Vorbereitung des Untergrunds ist ein ausschlaggebender Schritt, um eine solide Basis für den Zierkies zu schaffen.

  • Zunächst sollten Unkraut und Gras gründlich entfernt werden, um sicherzustellen, dass der Untergrund sauber ist.
  • Anschließend ist es wichtig, den Boden für eine gute Entwässerung vorzubereiten. Dies kann durch das Anlegen einer leichten Neigung oder das Einbringen von Drainage-Schichten erreicht werden. Dadurch wird sichergestellt, dass Regenwasser ordnungsgemäß abfließen kann und keine Pfützen entstehen.
  • Es ist ratsam, den Untergrund sorgfältig zu planieren und auf Unebenheiten zu achten, um ein schönes Erscheinungsbild zu erzielen.
  • Zudem ist es ratsam, den Untergrund vor dem Aufbringen des Zierkieses mit einer geeigneten Unkraut-Barriere zu schützen, um das Wachstum von Unkraut unter dem Kies zu verhindern.
  • Ein weiterer wichtiger Aspekt bei der Vorbereitung des Untergrunds ist die Verwendung von geeigneten Materialien, um eine stabile Basis zu schaffen. Das Einbringen von normalem Kies oder Schotter als unterste Schicht kann zur Stabilisierung des Bodens beitragen und eine gleichmäßige Verteilung des Zierkieses erleichtern. 

6. Verteilung des Zierkieses: Tipps für eine gleichmäßige Verteilung

Die Verteilung des Zierkieses ist ein wesentlicher Schritt, um eine ästhetisch ansprechende und gleichmäßige Oberfläche zu erreichen.

  1. Es ist ratsam, im Voraus zu planen und die Fläche sorgfältig zu vermessen, um die benötigte Menge an Kies zu bestimmen. Das Erstellen einer Skizze für die Verteilung kann ebenfalls hilfreich sein.
  2. Die Verwendung von speziellen Werkzeugen wie Schaufeln und Rechen erleichtert die Verteilung im Vergleich zur bloßen Verwendung der Hände.
  3. Darauf achten, dass der Kies überall dieselbe Dicke aufweist, um eine gleichmäßige Verteilung sicherzustellen.
  4. Langsam vorgehen und sich Zeit nehmen, indem der Kies in kleinen Portionen und gleichmäßig verteilt wird.

6.1. Video: Zierkies im eigenen Garten verlegen

Länge: 2 Minuten

Youtube-Video

Mit Klick auf dem Button wird eine Verbindung zu Youtube hergestellt und die bei Youtube üblichen Daten erhoben und Cookies gesetzt.

7. Pflege und Wartung des Zierkieses: Langlebige Schönheit bewahren

Die regelmäßige Pflege und Wartung des Zierkieses ist entscheidend, um sein langlebiges Aussehen zu bewahren. Ein wichtiger Aspekt der Pflege ist das Entfernen von Laub, Ästen und anderen Ablagerungen, die sich auf der Oberfläche ansammeln können. Dies kann einfach mit einem Rechen oder einem Besen erledigt werden, um den Kies sauber zu halten und eine ansprechende Optik zu bewahren.

Zudem ist es ratsam, Unkraut und unerwünschtes Pflanzenwachstum regelmäßig zu entfernen, um die Ästhetik des Kieses nicht zu beeinträchtigen. Durch das regelmäßige Entfernen von Unkraut wird verhindert, dass es sich unter dem Kies verbreitet und die Oberfläche unansehnlich macht.

Eine weitere wichtige Aufgabe bei der Pflege des Zierkieses ist die Überwachung und Behebung von Unebenheiten oder Verschiebungen. Durch häufiges Begehen oder Witterungseinflüsse kann der Kies seine Position verändern oder sich ungleichmäßig verteilen. In solchen Fällen kann es erforderlich sein, den Kies neu zu verteilen oder glattzustreichen, um eine gleichmäßige Oberfläche zu gewährleisten.

Es ist auch empfehlenswert, den Kies gelegentlich zu spülen, um Staub oder Schmutz zu entfernen und seine ursprüngliche Farbe und Textur wiederherzustellen. Durch regelmäßige Pflege und Wartung kann der Zierkies seine Schönheit bewahren und dem Garten- oder Landschaftsbereich weiterhin eine attraktive und elegante Ausstrahlung verleihen.

8. Fazit

Die Auswahl, der Kauf und die richtige Verteilung von Zierkies spielen eine maßgebende Rolle bei der Schaffung eines attraktiven Gartens oder Landschaftsbereichs. Zierkies bietet eine breite Palette an Gestaltungsmöglichkeiten und ist aufgrund seiner natürlichen Schönheit, Haltbarkeit und geringen Wartungsanforderungen bei Gartenliebhabern beliebt. Bei der Wahl des Zierkieses ist es wichtig, den individuellen Gartenstil und die geplante Verwendung zu berücksichtigen, um eine harmonische Integration zu erreichen. Die Vorbereitung des Untergrunds ist ein wesentlicher Schritt, um eine solide Basis zu schaffen, und die regelmäßige Pflege und Wartung des Zierkieses gewährleistet seine langanhaltende Ästhetik.

Punkt 1

9. Ergänzung oder Frage von dir?

Gibt es eine Frage zum Beitrag, etwas zu ergänzen oder vielleicht sogar zu korrigieren?

Fehlt etwas im Beitrag? ... Jeder kleine Hinweis/Frage bringt uns weiter und wird in den Text eingearbeitet. Vielen Dank!

 

Die Seite wird zum Absenden NICHT neu geladen (die Antwort wird im Hintergrund abgesendet).

Punkt 1

10. Im Zusammenhang interessant

gartenweg pflegeleicht ohne arbeit

Wie Sie einen Gartenweg pflegeleicht anlegen

Getreu nach dem Motto: Der Weg ist das Ziel, spielen Wege im Garten oft eine große Rolle. Vor allem wenn zwei Ziele miteinander verbunden werden sollen, sind Wege sehr wichtig. Im eigenen Garten steht nicht nur der nützliche Aspekt im Vordergrund, sondern auch die Gestaltung. Keiner hat Lust, auch bei matschigem Wetter über sumpfigen Rasen gehen zu müssen. Das ist aber nur einer von vielen Gründen, die für Wege im eigenen Garten sprechen.

Bestenfalls sollte daher schon bei der Planung des Gartens an die passenden Wege gedacht werden. Denn wenn diese direkt mitbedacht werden, können auch beispielsweise Blumenbeete sinnvoller abgegrenzt werden und Rasenflächen erhalten eine gute Unterteilung.

Bei der Planung müssen daher aber einige Aspekte bedacht werden, damit das Wegekonzept später auch einen Sinn macht. Einfach zu pflastern, macht in den wenigsten Fällen Sinn. Oft hat man außerdem noch weitere Anforderungen an die Wege. Sie sollen beispielsweise pflegeleicht sein, damit man möglichst wenig Arbeit hat. Wie oft müssen die Wege gereinigt und gepflegt werden? Bei lockereren Steinen wird man in den Fugen immer Probleme mit Unkraut und Insekten haben. Lässt sich das umgehen?

Hier weiterlesen

Kies-Gartenweg anlegen: Anleitung Schritt für Schritt

Kieswege werden im Garten immer beliebter. Das liegt nicht zuletzt daran, dass sie den Außenbereich optisch aufwerten. Sie sind außerdem schlicht und eignen sich hervorragend als pflegeleichter Belag für den Weg. Für das Anlegen eines solchen Weges ist keine Maschine notwendig. Das macht sie zu einer preiswerten Alternative im Vergleich zu einem Pflaster- oder Plattenweg.

Besonders schön: Anders als andere Elemente unterliegt der Kiesweg einzig den eigenen kreativen Grenzen. Er kann sich also nicht nur gerade verlaufen, sondern sich biegen und wenden - ganz wie gewünscht.

Wie man einen Gartenweg aus Kies anlegt und was dabei zu beachten ist ► Vorteile Kiesweg ► optimale Breite ► benötigte Materialien ► Randsteine? ► Anleitung zum Anlegen ► Pflege vom Kiesweg

Hier weiterlesen

Weg bauen: Grundlagen, Anleitungen, Tipps für verschiedene Materialien 

Willkommen zu unserem umfassenden Leitfaden zum Thema 'Wege bauen'! Egal, ob du einen malerischen Pfad durch deinen Blumengarten planst oder einen robusten Weg brauchst, um den Grillplatz im Hinterhof zu erreichen, wir haben alle Informationen, die du brauchst, um deinen perfekten Gartenweg zu gestalten. Von der Auswahl des richtigen Materials über die Einbeziehung von Beleuchtung bis hin zur Gewährleistung einer guten Drainage – wir decken alle Aspekte ab, die du für deinen Traumweg wissen musst. Darüber hinaus bieten wir dir interessante Fakten, eine alternative Perspektive und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema 'Wege bauen'. Also schnapp dir deine Gartenhandschuhe und lass uns loslegen!

Hier weiterlesen

steine gartenweg uz 564Zierkies für den Wegebau

Sie möchten Ihre Einfahrt mit Kies stabilisieren und vielleicht noch einen dekorativen Gartenweg anlegen? Sie fragen sich, welche Gesteinsarten sich dazu eignen und wie viel Sie davon benötigen?

Hier weiterlesen

Gartenweg anlegen – Planung, Materialien, Verlegeanleitungen

Die Sonne geht bereits in den frühen Morgenstunden auf und das fröhliche Vogelgezwitscher ist den gesamten Tag vernehmbar. Untrügliche Zeichen dafür, dass der Sommer unmittelbar vor der Tür steht. Es ist die Jahreszeit, welche die Deutschen am liebsten im Freien verbringen. Lange Spaziergänge durch den Heimatort oder ein ausgiebiges Sonnenbad im eigenen Garten gehören zum täglichen Vergnügen hinzu. Um die Sommermonate in vollen Zügen zu genießen, nutzen viele Deutsche die momentane Übergangszeit, um ihren Garten auf Vordermann zu bringen. Bäume werden ausgeschnitten, Samen gestreut und Gartenwege gelegt. Diese sind nämlich nicht nur ein optischer Blickfang, sondern besonders nützlich. Fehlt auch Ihnen noch der passende Weg in Ihrem Garten? Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie das Projekt noch vor dem Hochsommer in die Tat umsetzen können. 

Hier weiterlesen






Gartenteich thema 564

➔ Zur Themenseite: Gartenteich

Geschrieben von

Peter Bödeker
Peter Bödeker

Peter hat Volkswirtschaftslehre studiert und arbeitet seit seinem Berufseinstieg im Bereich Internet und Publizistik. Nach seiner Tätigkeit im Agenturbereich und im Finanzsektor ist er seit 2002 selbständig als Autor und Betreiber von Internetseiten. Das Bauen-und-Heimwerken-Projekt entstand aus einer Dachdämmungs-CD-ROM, die Peter zusammen mit mehreren Mitstreitern Anfang der 2000er in eine Heimwerker-Seite umwandelte. Als Hausbesitzer, Gartenbetreiber und leidenschaftlicher Holzwerber bereitet es ihm viel Freude, über Heimwerkerprojekte zu recherchieren, Experten zu befragen und sich eine möglichst einfache und anschauliche Umsetzung der Sachverhalte und How-Tos zu überlegen.

https://www.bauen-und-heimwerken.de

Schlagworte zum Artikel

Anbieterlinks / Sternchen

* Was das Sternchen neben einigen Verlinkungen bedeutet:

Die Inhalte auf dieser Website sind kostenlos im Internet verfügbar und das soll auch so bleiben. Unsere redaktionelle Arbeit finanzieren wir über Werbung. Links, die mit einem * gekennzeichnet sind, können bei Kauf/Abschluss auf der jeweiligen Website hinter dem Link zu einer Provision an uns führen, weil wir für den Link ein sogenanntes Affiliate-Programm nutzen. Dies beeinflusst aber die Redaktionsarbeit nicht, der Hinweis wäre stets auch ohne den Affiliate-Link erfolgt. Für den Kauf/Abschluss über den Link sind wir natürlich dankbar.