Die Reindichte kann als das Gegenstück zur Rohdichte verstanden werden. Sie betrachtet ebenfalls das Verhältnis zwischen Gewicht und Volumen eines bestimmten Stoffes. Nur wird in diesem Fall das porenfreie Volumen untersucht. Um diesen Zustand zu gewährleisten, muss das zu untersuchende Material auf eine minimale Größe zerkleinert werden.

Der Beitrag ist eingeordnet unter:

Auch interessant